Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » Sa, 05. Okt 2019, 9:22

Hallo,

nachdem wir vor ein paar Jahren in Schweden eine Rundreise mit unserem Auto gemacht haben, soll es nun Norwegen sein.
Diesmal wollen wir aber mit dem Flugzeug anreisen und dann mit einem Mietwagen weiter.
Im Norden Anreisen und im Süden Abreise geht wohl nicht, ich habe keinen Flughafen im Süden gefunden der nach Deutschland fliegt. Also müssen wir wohl in Oslo ankommen und dort wieder zurück Fliegen.
Unsere Vorgaben:
- 2 Personen
- 10-12 Tage
- Zeitraum entweder Mitte Juni oder Mitte September
- Interesse hauptsächlich an der schönen Landschaft mit einfachen Wanderrouten
- Unterkunft einfache Hotels o.ä.
Ich habe schon mal nach möglichen Routen gesucht und diese gefunden:
Oslo
Vrådal
Haugesund
Bergen
Sogndal
Molde
Beitostølen
Oslo

Ich freue mich schon auf Eure Hinweise.
Urlaubsplanung ist fasst so wie Urlaub.

Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon MarkusD » Sa, 05. Okt 2019, 14:30

Hallo Michael,

mkburg hat geschrieben:Im Norden Anreisen und im Süden Abreise geht wohl nicht, ich habe keinen Flughafen im Süden gefunden der nach Deutschland fliegt. Also müssen wir wohl in Oslo ankommen und dort wieder zurück Fliegen.

Das verstehe ich nicht, wieso soll das nicht gehen? Meine erste Suche nach einem Flug von Stavanger nach Frankfurt findet X Treffer. Von kleineren Flughäfen in N nach kleineren Flughäfen in D wird es vermutlich keine direkten Verbindungen geben, dann muss man wohl umsteigen oder sonst wie zu einem größeren Abflugflughafen fahren. Aber ihr wollt doch eh mit dem Mietwagen unterwegs sein, da sollte es doch kein Problem sein, sagen wir mal nach Bergen zu fliegen und das Auto in Olso abzugeben. Eure Reiseregion ist immerhin doch recht überschaubar und liegt sehr weit im Süden. Ich würde mir da eh überlegen, warum nicht mit dem eigenen Auto fahren? Klar, man braucht für eine Anreise aus D selbst ins südliche N 1-2 Tage, je nach dem von wo in D es los geht.

mkburg hat geschrieben:- Zeitraum entweder Mitte Juni oder Mitte September

Mein Hinweis an der Stelle, Mitte September kann es in N schon ganz schön frisch draußen werden, mit Schneefällen in bestimmten Höhen muss man rechnen. Am 22.09.2012 hatte ich in Myrdal am Bahnhof frischen Schnee unter den Füßen und die Passstraße über das Aurlandsfjellet war wegen Schnee gesperrt.

mkburg hat geschrieben:- Interesse hauptsächlich an der schönen Landschaft mit einfachen Wanderrouten
- Unterkunft einfache Hotels o.ä.

Auch hier meine Erfahrung, Mitte September ist es schon sehr ruhig. In einigen Hotels war ich zu der Zeit der einzige Gast, zum Beispiel am Briksdalbree. Dort bekam ich Abends kein Abendessen mehr, die Küche war geschlossen und morgens gab es ein abgepackte Frühstück, das allerdings sehr lecker und sehr reichhaltig war.

mkburg hat geschrieben:Urlaubsplanung ist fasst so wie Urlaub.

Volle Zustimmung. ;-)

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 173
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon Ronald » Sa, 05. Okt 2019, 14:51

Moin und Willkommen im Forum,

Wir sind am 16.09.2019 von Oslo und Fagernes kommend über die Valdresfly gefahren, die am 11. Und 12.09. ebenso wie der Sognfjellsvegen teilweise wegen Schnee gesperrt war. Als wir kamen, waren die Straßen frei. Auf dem Sognfjellsvegen hatten wir am 19.09.2019 diese Straßenverhältnisse:

Bild

Bild

Unten im Tal waren es dann die nächsten Tage an den verschiedenen Fjorden zwischen 13° und 18° bei blauem Himmel, an zwei Nachmittagen auch dunkle Wolken und Schauer.

Seit dieser Woche liegt auf vielen Passstraßen und Höhenlagen ab etwa 600 m Schnee und das Aurlandsfjell ist bereits gesperrt.
Soviel zu den Temperaturen.

Mitte Juni: Da wirst Du sicherlich auf viele Touristen treffen, denn es ist ja die Zeit der Mitternachtssonne.
-
Flug von Deutschland: Da Du Deinen Abflughafen nicht angegeben hast, wirst Du sicherlich mit Umsteigeflügen rechnen müssen, z.B. über Amsterdam nach Kristiansand, Stavanger und Bergen.
-
Die einfachen Hotels werden ca. Anfang/Mitte September bereits geschlossen haben. So waren selbst die Hotels am Sognefjellsvegen bereits geschlossen (3 *** +)
-
Ab Ende August werden in vielen Gebieten Norwegens die „touristischen Bürgersteige“ geschlossen.
Da müsst Ihr mal über die üblichen Buchungsportale gehen, um mehr zu erfahren.

God tur.
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6237
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 13:56
Wohnort: Hamburg

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon MarkusD » Sa, 05. Okt 2019, 15:04

mkburg hat geschrieben:Im Norden Anreisen und im Süden Abreise geht wohl nicht, ich habe keinen Flughafen im Süden gefunden der nach Deutschland fliegt. Also müssen wir wohl in Oslo ankommen und dort wieder zurück Fliegen.

Für euch in Frage kommen in N wohl nur die Flughäfen Bergen, Stavanger und Oslo, um überhaupt von dort an einen deutschen Flughafen zu kommen. Siehe mal diese Liste hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... n_Norwegen
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 173
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » Sa, 05. Okt 2019, 17:16

Hallo,

danke für die Ersten Antworten.
Eins ist dann wohl klar, Juni ist optimaler.
Ich habe mir das mit dem Fliegen noch mal angeschaut.
Es geht auch Berlin-Oslo-Bergen und zurück Trondheim-Oslo-Berlin.
Nachdem ich mir aber die Mietwagenpreise bei solcher Route abgeschaut habe (doppelter Preis), bleibe ich bei Oslo als Start und Endpunkt.
Ich habe den heutigen Tag genutzt mir einige Videos anzuschauen, das war das beste:
https://www.youtube.com/watch?v=g2hM-vh_aVc
Ich schreibe mir jetzt alles Sehenswerte auf um dann die Route danach im Detail zu planen.
Über Unterkunft Tipps würde ich mich freuen.

Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon MarkusD » Sa, 05. Okt 2019, 17:51

mkburg hat geschrieben:Es geht auch Berlin-Oslo-Bergen und zurück Trondheim-Oslo-Berlin.
Nachdem ich mir aber die Mietwagenpreise bei solcher Route abgeschaut habe (doppelter Preis), bleibe ich bei Oslo als Start und Endpunkt.

Hm, von Berlin nach Oslo ist es ja fast schon ein Katzensprung, ca. 1.000 km, https://goo.gl/maps/v9cCdgXBpJyhTeBVA. Mit zwei Fahrern kann man das doch locker in einem Tag schaffen. Da würde ich mir das mit den Flügen und dem Mietwagen doch sparen.

Mehr Videos von N hat es hier: viewtopic.php?f=45&t=31895&p=304763&hilit=videos#p305329
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 173
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon Gudrun » Sa, 05. Okt 2019, 18:43

Hallo und ein herzliches Willkommen im Forum.
mkburg hat geschrieben:Ich schreibe mir jetzt alles Sehenswerte auf um dann die Route danach im Detail zu planen.
Nun, dass wird Dir nicht gelingen. Hier z.B. einige Highligts der Fylke Rogaland. Bei den einzelnen Kommunen findest Du dann jeweils noch viel mehr Sehenswertes. Das ist nur eine Möglichkeit, sich was rauszusuchen. Visitnorway gibt ebenfalls Anregungen und, und, und...
Du wirst Dich bescheiden müssen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9403
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » Sa, 05. Okt 2019, 18:50

MarkusD hat geschrieben:
mkburg hat geschrieben:Es geht auch Berlin-Oslo-Bergen und zurück Trondheim-Oslo-Berlin.
Nachdem ich mir aber die Mietwagenpreise bei solcher Route abgeschaut habe (doppelter Preis), bleibe ich bei Oslo als Start und Endpunkt.

Hm, von Berlin nach Oslo ist es ja fast schon ein Katzensprung, ca. 1.000 km, https://goo.gl/maps/v9cCdgXBpJyhTeBVA. Mit zwei Fahrern kann man das doch locker in einem Tag schaffen. Da würde ich mir das mit den Flügen und dem Mietwagen doch sparen.

Mehr Videos von N hat es hier: viewtopic.php?f=45&t=31895&p=304763&hilit=videos#p305329

Ich müsst das alleine fahren, bin auch kein Nachtfahrer...
Kommen nicht direkt aus Berlin, sondern aus Burg bei Magdeburg.

Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon Gudrun » Sa, 05. Okt 2019, 18:59

Falls doch Auto wäre mein Vorschlag: Burg-Rostock: ca. 300 km, Fähre Rostock-Trelleborg (6 Stunden Fahrpause - mit Zeit für den Check-In mindestens 7, Trelleborg-Oslo: 600 km.
Ich würde bei Deiner kurzen Reisezeit aber auch einen Flug vorziehen. Du kommst einfach schneller nach Norwegen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9403
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » Do, 17. Okt 2019, 17:34

Hallo,

ich habe jetzt hier viel gelesen, viele Videos mir angeschaut und daraus nun Sehenswertes zusammengetragen.
Was daraus nun in 12 Tagen rein passt muss ich sehen. Eins habe ich schon gelernt, in Norwegen ist wirklich der Weg das Ziel.
Start und Ziel wird Oslo sein.
Mögliche Strecken und Sehenswertes habe ich auf Google Maps hier eingetragen:
https://drive.google.com/open?id=1NKivn ... sp=sharing
Da ist enthalten (unsortiert):
Strecke Fv520 von Sauda nach Hara
Aurlansvegen (Schneestraße)
Wasserfall Twindefossen
Stegastein
Nigardsbreen-Gletscher
Briksdalsbreen Gletscher
Auf der 258 Gamle Strynefjellsveg
Geirangerfjord
Fljdasjuvet
Gudbrandsjuvet
Trollstigen
Atlanterhavsveien Atlantikstraße
Lysefjord
Preikestollen
Trolltunga
Sognejord
Ryfylke
Hardanger
Hardangervidda
Aurlandsfjellet
Valdresflye
Sognefjellet
Gouarfjellet

Was kann ich weg lassen und was fehlt noch?

Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon MartinIII » Mi, 23. Okt 2019, 18:29

@mkburg - Hallo Michael,

ich genieße das Land und die Leute sehr. Die Liste deiner Highlights kann man nahezu endlos fortsetzen. Es gibt zahllose "War-unglaublich-toll", fast überall. Meine Empfehlung ist einfach: Nimm dir Zeit zum Stehenbleiben. Laufe z.B. auf den Prekestolen hoch (spät am Abend, wenn die Menschen weniger geworden sind, oder früh, wenn die Sonne aus dem Osten durch den Fjord scheint), wandere zum Kjerak am Ende des Lysefjorden und zeige dich mutig indem du auf den Kjerakbolten gehst (der Abend ist am Schönsten), quatsche mit den Falschirmspringern, die vom Kjerak springen. Fahre mit der Fähre durch den Lysefjorden, laufe die alte Holztreppe hoch (nur mit der Fähre zu erreichen). An den Trollstigen kommt man über eine einfache Wanderung in den Sattel rauf, die Ausblicke sind mit nichts zu bezahlen und du bist meistens allein. Die Trolltunga ist übrigens gut für einen ganzen Tag. Der Weg ist weit. Das ist eine g . . . Tour. Viele mögen sie, du wartest ggf. lange bis die Zunge für das tolle Foto frei ist. Eine (auf alle Fälle geführte) Gletscherwanderung auf einer der Gletscherzungen (z.B. Briksdalsbreen) ist besonders schön und einfach, wenn der Schnee weg ist und nur noch das nackte Eis zu begehen ist. Die tiefen, blauen Spalten . . . . Nimm' dir Zeit. Dein Programm ist ambitioniert für 'so wenige' Tage.
Ich wünsche dir einen gelungenen Urlaub.
Viele Grüße
MartinIII
 
Beiträge: 2
Registriert: Di, 22. Okt 2019, 18:40

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » Fr, 08. Nov 2019, 21:06

Hallo,

ich habe mir nun nach vielen Abenden eine Route zusammengestellt, 12 Tage hatte ich anvisiert, vielleicht werden es auch 14 Tage.
Bei der Tour sind jetzt 2144 km mit einer Fahrzeit von 38 h zusammengekommen.
@Admin
Ich wollte gerade die Tour als Bild hochladen, leider geht dies nicht. Kann dies Freigeschaltet werden?
Also nur die Liste ohne einzelne km und Zeit Angaben:
Oslo Flughafen
Rjukan
Horda
Sauda
Horda
Granvin
Stegastein
Lærdalsøyri
Gaupne
Nigardsbreen Gletscher
Gaupne
Hjelle
Geiranger
Atlatikstraße
Kristiansund
Andalsnes
Trollstigen
Sel
Beitostølen
Oslo Flughafen

Jetzt im November kann man leider nicht mehr mit Google Maps planen, da schon viele Strecken gesperrt sind, zum Glück kann ich bei meiner Navi Software das Datum der Fahrt eingeben und dann damit die Strecke und Zeit ermitteln.
Schlafen werden wir in Hotels oder ähnlichem, pro Nacht fallen da wohl ca. 100 € incl. Frühstück an für 2 Personen.
Die Kosten des Urlaubes habe ich anhand dem was ich im Internet gefunden habe so ermittelt:

Hotel mit Frühstück 1200
Mietwagen 331
Hinflug 131
Rückflug 121
Benzin für ca 2000 km250
Maut 100
Aktivitäten 100
Essen 480
Trinken 240
Summe 2953

Über weitere Tipps würde ich mich freuen.

Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » Sa, 09. Nov 2019, 17:42

Hallo,

ich bin mir bei der Rückreise von Kristiansund zum Flughafen Oslo über die schönere Strecke nicht klar.
Zu Anfang auf der 70, dann entweder auf der E6 oder 3, dann gibt es im weiteren Verlauf auch unterschiedliche Varianten.
Wie sind Eure Erfahrungen/Meinungen?
Für diese Strecke soll ich laut Navi ca 7 h brauchen, somit brauche ich auch auf der halben Strecke noch ein Hotel.
Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf der Strecke?
Die Orte die wir bereisen wollen sind hier zu sehen (noch nicht endgültig):
https://drive.google.com/open?id=1sDx62 ... sp=sharing


Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon zhnujm » Sa, 09. Nov 2019, 20:18

mkburg hat geschrieben:Jetzt im November kann man leider nicht mehr mit Google Maps planen, da schon viele Strecken gesperrt sind, zum Glück kann ich bei meiner Navi Software das Datum der Fahrt eingeben und dann damit die Strecke und Zeit ermitteln.


Hallo,

Das geht aber auch mit Google Maps.
Einfach statt "Jetzt starten" "Abfahrt ab" wählen.


Wenns schnell gehen soll würde ich die E6 nehmen. Wird zwar massig dran gebaut aber an der 3 auch.....

Wenn ihr noch was sehen wollt die E6 bis Hjerkinn dann die 29, die 27 und wieder auf die E6 oder über die 219 zur 3.
zhnujm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 936
Registriert: Fr, 03. Sep 2004, 21:31

Re: Auto Routenempfehlung für 10-12 Tage gesucht

Beitragvon mkburg » So, 10. Nov 2019, 10:43

Hallo,

Routenplanung bei Google Maps mit "Abfahrt ab" hebe ich nun auch gefunden.
Das die Strecke sehenswert ist, ist schon mal gut, aber was gibt es noch für sehenswerte Punkte?

Michael
mkburg
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 04. Okt 2019, 18:11

Nächste

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste