Colorline stornieren

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Re: Colorline stornieren

Beitragvon Knob » Di, 23. Jun 2020, 23:14

Jo, habe ich. Sogar einen notwendigen.
Wie die Norweger damit umgehen, wurde hier an anderer Stelle schon angerissen.
Ich weiß aber, was die ersten zehn Tage zu tun ist.
Und auch danach.

(Da aber auf der offiziellen CL-HP das so bis heute noch nicht zu lesen war, habe ich gepostet, was mir gesagt worden ist. Mag ja hier noch ein, zwei Interessierte mit akzeptiertem Einreisegrund geben. Die, wie ich auch, noch auf die Color Line gehofft hatten.)
Knob
 
Beiträge: 12
Registriert: Di, 12. Mai 2020, 8:44

Re: Colorline stornieren

Beitragvon Voronwe » Mi, 24. Jun 2020, 18:46

Hab heute schweren Herzens auch den Urlaub für August storniert :cry: , da wir irgendwie das Gefühl hatten, das wir, selbst wenn es möglich wäre zu reisen, nicht entspannt reisen könnten - auf der Fähre hätte man wahrscheinlich zuviel unterschwellige Ängste wegen der anderen Menschen und was wäre, wenn sich die Situation ändern würde, wärend man im Land wäre.
Außerdem war da auch noch der Punkt, das ab nächste Woche eine höhere Stornierungsgebür für die Hütte fällig gewesen wäre.

ColorLine: Ich habe meine Ticket umgebucht, und zwar auf August 2021. Das lief komplett problemlos, musste nur etwas über 1000NOK mehr bezahlen, das es nächstes Jahr teurer wird, Nun gut.
Ich hatte auf der norwegischen Seite gebucht, in Kiel angerufen, meine Telefonnr. dagelassen und hatte ca. 2 Stunden später einen Rückruf aus Norwegen auf Deutsch. Umbuchung hat geklappt, die Rechnung war wieder in NOK und wieder deutlich billiger als die deutsche Seite (ich verstehe es nicht). Hab sogar noch ein zweites Mal angerufen, da meine neue Rechnung erst mit einer norwegischen Bankverbindung war, auch hier nach ca 2h der Rückruf und ich konnte mit Kreditkarte bezahlen.

InterChalet: Hier war die Kommunikation etwas schwieriger, die offizielle Hotline war dauerbesetzt. In meinen Buchungsunterlagen habe ich aber noch eine zweite Nummer gefunden, und da ging sofort jemand dran. Wir haben uns dann darauf geeinigt, daß ich die Anzahlung als Gutschein wiederbekomme und damit entweder nächstes Jahr nochmal das Haus buchen könnte (geht jetzt noch nicht für 2021) oder - so hoffe und denke ich - daß der Gutschein generell gilt und somit wohl auch für eine Unterkunft woanders benutzt werden kann.

Bis jetzt sieht es so aus, als ob ich da wohl ohne finaziellen Schaden rauskomme und hey, wir können uns zumindestens auf 2021 freuen, wo sich die Lage hoffentlich wieder halbwegs normalisiert hat (bzw. wir alle mit dem Virus leben können) und man dann wieder entspannter Reisen kann (sofern nicht ein neuer Scheiß aufkommt -aber wir wollen ja nicht den Teufel an die Wand malen).

Ja, schade, aber so haben wir hoffentlich schon den Großteil des Urlaubs 2021 finanziert
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 597
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen

Re: Colorline stornieren

Beitragvon skandinavian-wolf » Sa, 27. Jun 2020, 23:15

Nach 10 Wochen kam jetzt Geld zurück aber anscheinend minus rund 50,- Euro. Warten wir mal auf die genaue Abrechnung und fragen dann mal, weshalb das für eine pauschale Buchung eines "Kurzurlaubs" über das deutsche Portal einen Abschlag geben soll.
Grüße
Uwe
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1196
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Colorline stornieren

Beitragvon kphklaus » Fr, 02. Okt 2020, 18:04

Heute am 2.10.2020 ist das Geld vom Frühjahr zurückgekommen. 18 Wochen nach dem schriftlichen Storno und zusätzlich 2 mal Hotline. Da kann keiner sagen daß das in Ordnung ist. Auch Corona kann das nicht entschuldigen. Ich schreibe das nur damit sich jeder darauf einstellt wenn er früh bucht und bezahlt. Also vorsichtig sein mit Colorline!
Grüße
Klaus-Peter
Klaus-Peter
kphklaus
 
Beiträge: 39
Registriert: So, 19. Jan 2003, 19:27
Wohnort: Am NOK

Re: Colorline stornieren

Beitragvon elg-lupo » Sa, 03. Okt 2020, 18:08

Dieses Jahr habe ich mehrfach umbuchen müssen. Das war nie ein Problem.
Besser als Geld zurückverlangen.
Nach Norge wollen wir doch immer wieder!
elg-lupo
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 05. Okt 2018, 13:10

Re: Colorline stornieren

Beitragvon syltetoy » Mi, 14. Okt 2020, 20:21

kphklaus hat geschrieben:Heute am 2.10.2020 ist das Geld vom Frühjahr zurückgekommen. 18 Wochen nach dem schriftlichen Storno und zusätzlich 2 mal Hotline. Da kann keiner sagen daß das in Ordnung ist. Auch Corona kann das nicht entschuldigen. Ich schreibe das nur damit sich jeder darauf einstellt wenn er früh bucht und bezahlt. Also vorsichtig sein mit Colorline!
Grüße
Klaus-Peter



Das ist zur Zeit kein Problem denn es gibt den Flex Tarif gratis und da sind nur 10 % der Gesamtsumme fällig, der Rest erst kurz vor der Reise......da ist man auf der sicheren Seite :)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1707
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Vorherige

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron