Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Auto

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » Do, 21. Jan 2021, 0:15

Stand heute sieht meine Planung jetzt so aus, ich schreibe die Kilometeter mal mit dabei

Tromso - 293 - Burfjord - 227 - Hammerfest - 178 - Honningsvag - 207 - Alta - 192 - Uloybukt - 300 - Melfjordvaer (Senja) - 212 - Navik, alternativ Gratangen - 272 - Andenes - 210 - Svolvaer - 420 - Tromso

Die letzte Strecke ist noch mal ein ganz schöner Ritt, aber im Sommer in dieser Region machbar?

Wo würdet ihr Verbesserungen für angebracht halten? Immer unter dem Aspekt, nett und komfortabel zu wohnen und nicht so weit ab von möglicher ärztlicher Versorgung oder besser noch Krankenhaus wg. Gesundheit der Mitreisenden.

Danke sehr - die Karten des Automobilclubs kamen heute, aber sind nicht so der Burner, da legen wir usn noch etwas Anständiges zu.
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon ChristianAC » Do, 21. Jan 2021, 11:25

Moin

Nur mein rein persönliches Gefühl.......

Der Plan klingt für mich immer noch nach Japan-Style Urlaub in Norwegen. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von
50 km/h max 60km/h plus Pausen sitzt ihr bei den Fahrten. 6h, 5h, 3.5h, 4h, 4h, 6h, 4.5h, 5.5h, 4h, 8.5h im Auto.

Wenn ihr so geil aufs Autofahren seit.....macht es. Sollte es mehr entspannt sein, schmeiss die Hälfte raus.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1247
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon fcelch » Fr, 22. Jan 2021, 22:43

Für mich klingt das alles nicht nach Urlaub.
Ich würde mich auf Tromsö, Vesteralen und Lofoten beschränken.
Nordkap und Senja würde ich komplett streichen. Die angedachte Tour mit den gewünschten Ausflügen ist reine Hetzerei. Dafür sollte man 4 - 5 Wochen Zeit haben.

VG
FCElch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3685
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » Di, 26. Jan 2021, 8:30

Guten Morgen,
ich bin froh, diese Pläne hier im voraus besprechen zu können und werde folgenden Weg gehen -

unsere Reisegruppe wird sich im März / April zusammenfinden, ggf. über skype und entscheiden, was sie konkret wollen
- einen Japaner-Trip 2 Wochen, ständig auf der Straße (ähnlich meiner urspr. Planung) oder
- diese Tour jedoch auf 3 Wochen statt 14 Tage ausgelegt inkl. Lofoten und Nordkap
- eine Tour Tromso /Narvik/ Svolvaer / Vesteralen /Senja/ Tromso oder
- eine Tour, die nur Richtung Norden und Nordkap abzielt.

Bei meinen ersten Planungen in diesem Land habe ich die Weite des Landes, die geringe Fahrgeschwindigkeit und die ständigen Foto-Stops wg. der grandiosen Natur unterschätzt. Ich dachte immer, Norwegen könnte man im Rahmen von 2 Touren entdecken, 1 x Nord, 1 x Süd - mittlerweile bin ich so bei 4 bis 5 Touren angelangt, um das Wesentliche sehen zu können.

Langsam wachse ich aber in die Thematik rein, so dass ich mehr Gefühl für das Machbare erhalte.

Das musste aber erst reifen. So, wie m. E. Svolvaer für uns auf den Lofoten der ideale Standort sein könnte, muss ich nun auf den Vesteralen und Senja den passenden Ort finden, also ein Ort mit zentraler Lage, wo auch junge Leute nicht ganz so einsam hausen. Wo ein bisschen mehr Leben ist. Fällt Euch dazu auf Anhieb ein Ort ein?

Ich wünsche Euch eine schöne, restliche Woche.
Liebe Grüsse
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon KaFei » Di, 26. Jan 2021, 21:43

No-Fishly hat geschrieben:
Ich dachte immer, Norwegen könnte man im Rahmen von 2 Touren entdecken, 1 x Nord, 1 x Süd - mittlerweile bin ich so bei 4 bis 5 Touren angelangt, um das Wesentliche sehen zu können.


Liebe Grüsse



Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber du brauchst mehr Touren ;)

Ich habe 3 Touren auf fast der gleichen Strecke gemacht, und wenn man sich die Bilder der Touren ansieht kommt man schon mal auf den Gedanken, dass es völlig verschiedene Touren waren. Den Hardangerfjord bei Sonnenschein zu sehen hat mich doch glatt 3 Anläufe gekostet. Hinzu kommen die Gelegenheiten, die einen trotz mehr oder weniger gründlicher Vorplanung entgehen oder an denen man einfach vorbei fährt. Alleine der Bereich zwischen Röldal und Voss bietet mehr Möglichkeiten als in 3 Wochen zu schaffen währen.

Plant eine Grobe Route und habt im Auge wie lange ihr für die "Schlussetappe" brauchen würdet und macht die weitere Planung völlig stressfrei vom Wetter und von euren Vorlieben vor Ort ab. Wenn ihr euch auf Anhieb in Tromsö verliebt, dann bleibt einfach da, oder ihr angelt 2 Wochen auf Senja und vergesst die Zeit,... oder oder
Ihr wollt euch ja im Urlaub auch erholen. Zu sehen gibt´s, egal wohin ihr fahrt, in Norwegen genug
KaFei
 
Beiträge: 48
Registriert: Do, 01. Jan 2015, 23:39

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » Di, 26. Jan 2021, 22:01

hi - aufs Geradewohl zu fahren, das wäre jetzt gar nicht unser Ding.
Wir brauchen ein Ziel und lassen dann dort die Seele baumeln.
Bei dieser kleinen Route habe ich mir gedacht

1 Nacht Tromso - Scandic
3 Nächte Senja, entweder Hamn in Senja oder das Melfjord Brygge (Landschaftroute steht eh auf dem Programm)
3 Nächte Vesteralen, Andoya Friluftssenter oder Bleik Sea Cabins
4 Nächte Lofoten Svolvaer, Anker Bryggn
1 Nacht Narvik, Scandic oder Stetind Hotell --- gibt es einen schöneren Ort in der Nähe ????
1 Nacht Tromso, Scandic

Eine Nacht muesste noch verteilt werden, mal gucken wo.....und was die Truppe noch so sagt dazu.
In Tromso möchten wir eigentlich nicht länger verbleiben, als die Zeiten bei An- und Abreise, aber wir werden sehen, evtl. wird die eine Nacht noch in Narvik dran gehängt statt nur einer Übernachtung.

Aussage meines Mannes heute, lass uns noch zum Auftauen eine Woche Sylt hintenan hängen .... naja, so schlimm wird es doch bestimmt nicht.....
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » Di, 26. Jan 2021, 22:04

zudem reisen wir in der Hochsaison - da warten die Unterkünfte nicht mal eben auf uns, nehme ich zumindest mal stark an.
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » Fr, 05. Mär 2021, 22:48

Hallo Ihr Lieben - es ist geschafft - gestern haben wir die Nonstop-Direktflüge gebucht für Juli/August d.J. - JUCHUUUUU!

-- wenn sie uns dann wieder ins Land lassen im Hochsommer.....und wir unsere Impfung haben......

Gleich noch den Parkplatz am Terminal gekrallt.

Soeben auch den Mietwagen gebucht und heute morgen alle Unterkünfte auf stornierbarer Basis und so sieht es jetzt aus:

Anreise Tromso - 1 Nacht in Lyngseidet in der Magic Mountain Lodge
1 Nacht in Sjovegan in der Garsnes Brygge
4 Nächte im Rorbuanlegget Svolvaer Havn oder eine Alternative etwas südlicher - das findet sich bis Montag
3 Nächte im Lankanholmen in Andenes
3 Nächte in Senjahoppen im Melfjord Brygge
2 Nächte in der Tromso Lodge

Gut oder gut? Hihi....

Jetzt gilt es in den nächsten Wochen, diese Stationen und die Ausflüge mit einmaligen Erlebnissen zu füllen. Landschaftliche Highlights etc. - so ein paar kenne ich ja nun schon - auch aufgrund Eurer freundlichen Mithilfe, wie z. B. das Gebiss des Teufels, natürlich darf das goldene Toi-Häuschen nicht fehlen. Dazu werde ich die Tage auf der jeweiligen Insel bestmöglich planen, klar, natürlich alles wetterabhängig.

Wenn wir den Trip durch den Trollfjord nehmen mit den Hurtig oder dem Elektroboot - würdet ihr das Ticket vorbuchen?
Bei der Quartierbuchung habe ich festgestellt, dass genau zu unserem Reisezeitpunkt die Post abgebt, klar, die Norweger haben da noch Ferien, deshalb waren auch so einige Adressen nicht mehr verfügbar.

Was haltet ihr von unserer aktuellen Planung, kennt ihr die Quartiere evtl. sogar?

Spannend wird es auch, wenn wir so manche Fähren nehmen müssen - den Fahrplan dazu habe ich bereits von Euch schon mal erhalten, mal gucken, ob ich damit klar komme.
Jetzt werde ich beim ADAC noch mal ein neues Tourset mit diesen Daten bestellen und dann schaun wir mal.

Ich hoffe jetzt mal inständig, dass ihr nicht sagt, oh Backe, das geht doch so gar nicht oder ähnlich....

Ein schönes Wochenende
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon Dixi » Sa, 06. Mär 2021, 19:20

Hallo No-Fishly,

in der Magic Mountain Lodge haben wir vor 7 Jahren mal übernachtet.
Netter Betreiber, die Lodge ist mehr für Outdoor-Aktivitäten ausgelegt.
Wir hatten ein Zimmer mit Blick zum Fjord / Seeseite gebucht.
Großes Zimmer, etwas nüchtern ausgestattet aber letztendlich alles drin.
Bett, Schrank, Tisch, 2 Stühle, TV, Dusche / WC.
Frühstück war bei unserer Buchung incl. und okay.
Weiterhin gab es eine Gemeinschaftsküche, in welcher man sich ein Abendessen (oder Frühstück wenn nicht incl.) zubereiten kann.
Im Ort ist auch ein Supermarkt / Einkaufszentrum wo man innerhalb der Öffnungszeiten essen kann.

Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » Sa, 12. Jun 2021, 21:50

Hallo Ihr Lieben,

Die Route steht ....

nachdem es nun so viel gute, neue Einreise-Infos gab zu einer Realisierung unserer Reise (alle voll durchgeimpft), möchte ich Euch nach dem ganzen Tamm-Tamm unsererseits und Eurer vielseitigen, sehr freundlichen Unterstützung mal hier jetzt die finale Route unserer 1. Reise nach Norge mitteilen.
Vielleicht habt Ihr noch den ein oder anderen guten Tip, den ich bislang noch nicht aufgenommen habe bzgl. landschaftlicher Highlights oder guten Stationen für ein leckeres Essen - kein Schicki-Micki-Gedöns und keine Fisch-Esser, aber sauber, ehrlich und gut.

Also - Start mit einem Direktflug nonstop von FRA nach Tromso - angenehme Flugzeiten
Start um 10.10 / Landung um 13.30 - Übernahme Mietwagen, Einkauf im nächsten Kiwi oder Rema und Fahrt nach Lyngseidet in die Magic Mountain Lodge für 1 Nacht. Falls die Zeit es erlaubt, wollen wir mal an der Aurora Spirit Destillery vorbei fahren, die dann zwar leider schon geschlossen hat, aber da bin ich noch im Gespräch mit denen wg. einer VIP-Führung, mal schauen...

Weiterfahrt von Lyngseidet nach Narvik über Malselv / Malselvfossen über R87 mit den Lachstreppen und dem Panoramaweg am Restaurant, Ankunft am frühen Nachmittag in Narvik für 1 Übernachtung im Breidablikk Guesthouse. In Narvik entweder - wenn zeitlich möglich - eine kurze Fahrt mit der Ofotenbahn nach Riksgraensen oder einfach nur in das berühmte Kriegsmuseum gehen und abends mit der Seilbahn Fagernesfjell hoch - wahrscheinlich wird Letzteres ohne Ofotenbahn die realistische Variante sein, um keinen zeitlichen Stress zu haben.

Weiterfahrt von Narvik nach Svolvaer über die Fähren Bognes/Skarberget E6 und Bognes/LodingenRV85, dabei Abzweig zum Stetind. Evtl. Skulptur in Lodingen Oye-i-Stein anschauen. Gegen 16 Uhr möglichst die Raftsundbrücke queren, um die südliche Hurtigrute zu sehen. Ankunft im neuen Thon-Hotel Svolvaer für 4 Nächte. Die 3 vollen Tage habe ich in etwa so geplant:

- in A Stockfischmuseum und Zimtschnecken futtern, Reine/ Kirkefjord, Skulptur Laubarblad Moskenes, Strand Ramberg, Flakstadkirche, Skulptur bei Flakstad - Epitaph, Ballstad, Nusfjord, evtl. Essen im Gammelbua in Reine

- Traumstraße R 815 fahren, Borg-Wikingermuseum, Eggum mit Hode-Skulptur, Strand bei Haukland neben Utakleiv, Essen im Skjaerbrygga in Stramsund, Svolvaer - Magic ice Bar, Kunstwerk uten tittel dan graham (die Spiegelwand), Kabelvag mit Lofotenkathedrale, Henningsvaer, Essen im Svinoya, Borsen Spiseri

- Unternehmung Trollfjord, wir nehmen unser Auto Hucke-Pack, Karten bei Hurtig werden vorab gekauft, Fahrt von Svolvaer nach Stokmarknes, dort Hurtig-Museum anschauen und mit Hurtig zurück nach Svolvaer fahren.

Weiterfahrt auf die Vesteralen, Ferienhaus Nähe Sortland für 3 Nächte, also 2 Tage verplanen

- Skulptur Havsoye bei Sortland, Jennestad, Nyksund, Skulptur etterbilder, Strecke von Sortland am Eidsfjord nach Skagen und über E10 zurück fahren, evtl. noch etwas von der Arctic Sea Kajak Race erleben/sehen, Besuch der Rentierfarm mit Essen dort von Inga Sami Siida, Nykvag und Bo Kirche,

- Andenes Leuchtturm, Hvalsenrer - Walausstellung, Nordlyssenteret Aurora Borealis, Bukkekejerka, Skulptur Mann aus dem Meer und Dager og netter, über Risoyhamn, entlang der Wesküste nach Andenes, Leuchtfeuer Borhella, Essen im Marmelkroken und oder Friluftsenter

Weiterfahrt von den Vesteralen nach Senja für 3 Nächte nach Senjahoppen, Mefjordvaer, hier die National-Tourist-Route fahren mit diesen Highlights für 2 Tage zum Verplanen

- Bergsbotn, Hamn in Senja,

- Ersfjordstranda, Tungeneset, Husoy, Mefjordvaer, Bovaer.

Die Nutzung der Fähre Andenes Gryllefjord müssen wir vor Ort unter Berücksichtigung des Wetters entscheiden als nicht seefeste Landratten.

Weiterreise von Senja nach Tromso für die letzten 2 Nächte unter Nutzung der Fähre Botnhamn/Brennsholmen über Kvaloya mit evtl. Ausflug nach Sommaroy und dem Folgen des südlichen Streckenverlaufs auf Kvaloya mit Essen in Straumsbukta.

In Tromso übernachten wir in den Explorer Hütten des Tromso Camping. Eine für uns vollkommen neue Art der Unterkunft. Wir lassen uns mal überraschen. In Tromso stehen erstmal nur wenige Sachen an, das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale und die Seilbahnfahrt auf den Fjellheisen und Bummeln in der Stadt.

Und schon geht es wieder nach Hause, Abflug um 14.35 Uhr.

14 hoffentlich schöne Tage gehen zu Ende....Was meint ihr ? Wir werden natürlich nicht alles sehen, es sind einfach Highlights, die ich mal so raus gesucht habe und sicherlich erlebt oder auch nicht gesehen werden, denn wenn unsere Teenies mal eine Kajak-Tour machen wollen oder auf eine Mitternachts-Foto-Safari wollen, dann ist das so. Vieles kann, nichts muss.

Eine Elch-Safari hätte ich gerne noch eingebaut, aber ich denke, das ist definitiv zuviel des Guten.....
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon MarkusD » So, 13. Jun 2021, 8:50

No-Fishly hat geschrieben:In Tromso übernachten wir in den Explorer Hütten des Tromso Camping. Eine für uns vollkommen neue Art der Unterkunft. Wir lassen uns mal überraschen. In Tromso stehen erstmal nur wenige Sachen an, das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale und die Seilbahnfahrt auf den Fjellheisen und Bummeln in der Stadt.

Wenn ich das korrigieren darf, statt "auf den Fjellheisen", lautet es "mit dem Fjellheisen auf den Storsteinen". Der "Heis" ist der "Lift" und der "Storsteinen" ist der Hügel. :D Ansonsten aber eine sehr gute Wahl, war schon mehrfach oben, es ist ein phantastischer Blick.

Wenn ihr wo ausgehen wollt zum Essen, kann ich das "Walter &Leonard" empfehlen, es liegt direkt neben der "Tromsø domkirke". https://www.walterogleonard.no/

Und wer nicht allergisch gegen eine "Gerstenkaltschale" (Bier) ist, der sollte sich die "Ølhallen" ansehen:
https://www.mack.no/olhallen

Denn: "Du har ikke vært i Tromsø om du ikke har besøkt Ølhallen" -> "Man war nicht in Tromsø, wenn man nicht die Ølhallen besucht hat." ;-)

Euch viel Spaß, Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 618
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon No-Fishly » So, 13. Jun 2021, 10:07

Danke Markus, stimmt, die Olhallen wollte ich auch noch vermerken in meinen Plan, zumal die meines Wissens auch recht zentral liegen, ein MUSS.

Einen schönen Sonntag wünscht
die "andere" Gudrun :D
No-Fishly
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon KaFei » So, 13. Jun 2021, 10:16

MarkusD hat geschrieben: Wenn ich das korrigieren darf, statt "auf den Fjellheisen", lautet es "mit dem Fjellheisen auf den Storsteinen". Der "Heis" ist der "Lift" und der "Storsteinen" ist der Hügel. :D Ansonsten aber eine sehr gute Wahl, war schon mehrfach oben, es ist ein phantastischer Blick.


Stimmt :D
Bild

MarkusD hat geschrieben:Und wer nicht allergisch gegen eine "Gerstenkaltschale" (Bier) ist, der sollte sich die "Ølhallen" ansehen:
https://www.mack.no/olhallen

Denn: "Du har ikke vært i Tromsø om du ikke har besøkt Ølhallen" -> "Man war nicht in Tromsø, wenn man nicht die Ølhallen besucht hat." ;-)

Euch viel Spaß, Gruß, Markus

Bild

Nicht nur das "Massenbier" probieren, sondern ruhig auch mal die Leckereien aus der Microbrauerei, nur alle Sorten zu schaffen würde die Urlaubskasse sprengen :twisted:
KaFei
 
Beiträge: 48
Registriert: Do, 01. Jan 2015, 23:39

Re: Unser erster Trip - bitte um Euren Tip zu Inseln und Aut

Beitragvon MarkusD » So, 13. Jun 2021, 11:34

No-Fishly hat geschrieben:.. die Olhallen wollte ich auch noch vermerken in meinen Plan, zumal die meines Wissens auch recht zentral liegen

Hallo Gudrun,

naja, ich würde es mal so sagen, das "Zentrum" von Tromsø ist nicht soo groß, und die Ølhallen liegt nach meiner Definition deutlich am (südlichen) Rand. Wenn du vom Zentrum kommend die Ølhallen erreicht hast, kommt danach nix wirklich spannendes mehr. Außer das Polaria.

Hier der Link für eine Karte:
https://www.visittromso.no/media/270

Quelle:
https://www.visittromso.no/about-visit- ... s-and-maps

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 618
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Vorherige

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste