Geschichte ÖPNV

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon niko24 » So, 06. Mär 2022, 22:31

Hallo Reich ,

Ich danke dir für deine Nachricht.

Warst du denn in den 1980/1990 auch schon in Norwegen mit den Bussen unterwegs?
Also wurde dort auch die Haltestellen von den Fahrern die Haltestellen angesagt.

Weisst du zufälligerweise wann dort die automatische Haltestellenansage in Bussen eingeführt wurden
niko24
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 26. Feb 2022, 23:22

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon niko24 » So, 06. Mär 2022, 22:46

Hallo Reich,

Du hast geschrieben,dass es in Deutschland auch keiner gemacht.
Warst du denn in den 1970/1980/1990 mit Bussen in Deutschland unterwegs?
Wenn ja in welcher Stadt?
In Deutschland hat kein Busfahrer nach deiner Erinnerungen die Haltestellen angesagt oder wie meintest du den ersten Kommentar?

In der Schweiz und in Norwegen wurden aber die Haltestellen angesagt
niko24
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 26. Feb 2022, 23:22

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon niko24 » So, 13. Mär 2022, 20:19

Ich habe Guido wohl am Anfang falsch verstanden.
In Münster haben wohl die Busfahrer die Haltestellen angesagt

Kann noch jemand zu Norwegen oder so etwas aus seiner Erfahrung berichten?

Viele Grüße

Niko
niko24
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 26. Feb 2022, 23:22

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon herbert » Sa, 26. Mär 2022, 14:30

Grüß Gott!

Ob die Buslenker damals die Haltestellen angesagt haben, weiß ich heute nicht mehr.
Allerdings haben meine Frau und ich 1985 in Kristiansand eine andere lustige Erfah-
rung mit der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Norwegen, speziell in Kristian-
sand gemacht. Wir standen an einer Haltestelle, der Bus kommt daher und.....fährt
ohne Anzuhalten an uns vorbei. Fahren wir halt mit dem nächsten. Im Urlaub hat man
ja Zeit, dachten wir uns. Dann kommt der nächste Bus, und ....fährt an uns vorbei.
Jetzt waren wir schon etwas konstaniert und überlegten, was die Verhaltensweise der
Buslenker - ich schreibe bewusst nicht die Genderform dazu, weil damals gab es noch
keine Lenkerinnen, zumindest sind wir in Kristiansand keiner begegnet - bedeuten
könnte. Wir fragten eine vorbeikommende Passantin, die uns dann des Rätsels Lö-
sung mitteilte. Zumindest in Kristiansand ist es üblich, auch wenn man bei der Halte-
stelle steht, dem Busfahrer mit einem Handzeichen anzuzeigen, dass man nicht nur
bei der Haltestelle stehen will, sondern auch mitfahren möchte. Das beherzigten wir
beim 3. Bus und siehe da, er fuhr die Haltestelle an und ließ uns einsteigen.

Ob das heute auch so ist, weiß ich nicht.

Gruß Herbert
Steiermark/Österreich
herbert
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 166
Registriert: Di, 10. Sep 2002, 14:18
Wohnort: Hart bei Graz

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon harald0409 » So, 27. Mär 2022, 8:33

herbert hat geschrieben:
Ob das heute auch so ist, weiß ich nicht.

Gruß Herbert
Steiermark/Österreich


Hier im Vestfold auf alle Fälle,weil schon die Fahrpläne ,so ausgerichtet sind,das du nicht an allen Haltestellen hälst .Zu der Haltestellenansage ,ich fahr jetzt über 38 Jahre Bus,28 Jahre in Deutschland im Reiseverkehr und wenn du mal zu Heme warst,bist auch Linie gefahren,Haltestellen sind da nie angesagt wurden,bis 1996 in Erfurt und bis 2009 Raum Mannheim ,Heidelberg OEG ,hier im Vestfold versucht man es ,die letzten 3 Jahre ,ein fehlerfreies System zu finden ,ich für meinen Teil, deaktiviere es jeden Tag,weil es entweder falsch oder viiiiiel zu laut ansagt
harald0409
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 385
Registriert: So, 11. Okt 2009, 20:02
Wohnort: Andebu

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon niko24 » So, 17. Apr 2022, 20:46

Ich habe aber Mal von Mannheim und Heidelberg gehört, dass es schon in denb1970 er Jahre Kassetten mit Haltestellenansagen gab
niko24
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 26. Feb 2022, 23:22

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon niko24 » Mi, 21. Sep 2022, 14:46

wenn jemand mein Beitrag noch nicht gelesen hat und zum dem Thema aus Norwegen oder sonstigen Länder beitragen kann würde ich mich freuen
niko24
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 26. Feb 2022, 23:22

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon Voronwe » Mi, 21. Sep 2022, 15:57

Falls Du es mal old-school erleben willst: In Paris gibt es in der Metro noch heute keine Ansagen ober irgendwelche sonstigen Hinweise darauf, wo man sich nun gerade befindet und was nun die nächste Station sein könnte (zumindestens auf den Linen 6 und 7 Anfang September so erlebt).
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 818
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen

Re: Geschichte ÖPNV

Beitragvon Canadier » Mi, 21. Sep 2022, 16:27

Voronwe hat geschrieben: In Paris gibt es in der Metro noch heute keine Ansagen .....

Würd mir eh nichts bringen !
Ich kann kein französisch! Zumindest nicht sprechenBild
Canadier
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 336
Registriert: Sa, 18. Apr 2020, 18:22

Vorherige

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste