Preikestolen bei Nacht

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Re: Preikestolen bei Nacht

Beitragvon route 41 » Mi, 02. Jan 2019, 3:12

Stressi hat geschrieben:...Ist da immer ein Parkwächter? Oder ist dann die Schranke geschlossen?...

Der Parkplatz hat ne´ Schranke die erst wieder aufgeht, wenn du deine Visa reingesteckt und gezahlt hast. Außer du machst es wie ich in 2013. Da hat es nix gekostet weil der Automat defekt war und die Schranke partout nicht öffnen wollte. Irgendwann wurde sie dann geöffnet, damit die mittlerweile recht ansehnliche Schlange an wartenden Autos endlich befreit werden konnte.

Ps. So ganz im dunkeln würde ich da persönlich nicht hoch wollen. Man sieht ja nix von der schönen Landschaft. Eher im hellen hoch und dann oben schlafen, um den Preike in der Nacht erleben zu können. Ist bestimmt spannend.

:)
route 41
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 27. Aug 2011, 12:47
Wohnort: Rhein/Main

Re: Preikestolen bei Nacht

Beitragvon artep » Di, 08. Jan 2019, 19:22

Ja, der Parkplatz ist mit Schranke gesichert, die kriegt man gegen eine Zahlung von 200 NOK (Stand Juni 2018) per Kreditkarte wieder auf. Ringsherum ist sonst weitestgehend Parkverbot.
Ob es bei der Einfahrt eine Schranke gab, kann ich nicht sagen, denn wir fuhren in Kolonne da rein. Aber bei Google-StreetView ist zu erkennen, dass die Schranken beidseitig sind (und die vielen Parkverbotsschilder vorher sind auch gut zu erkennen).
Wenn man nicht gerade nachts um 1 Uhr rumläuft, sollte die Helligkeit so ab 2-3 Uhr in jedem Falle ausreichen. Stockduster wird es jedenfalls nicht. Zelten ist oben eigentlich nicht erlaubt. An den Hinterlassenschaften ist aber zu sehen, dass es trotzdem gemacht wird.
Nach 20 Jahren waren wir im letzten Jahr mal wieder oben und auch recht erschreckt, was das für eine Massenwanderung war. Der Weg ist inzwischen ja mehr als ausgebaut (überall große Steintreppen), es gibt kaum noch schwierige Stellen.
Allen Tagesbesuchern kann man nur raten, auch mal auf den Kreuzfahrtkalender von Stavanger zu sehen, denn von dort werden inzwischen auch Massen rangekarrt, die dann auch noch in großen Gruppen laufen.

Gruß
Petra
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 836
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Vorherige

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast