PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » So, 06. Jan 2019, 15:54

Hallo liebe Forumsmitglieder,

wir, mein Mann und ich (30 Jahre), planen für diesen Sommer unsere erste Rundreise durch Skandinavien (Norwegen und Schweden). Da es urlaubstechnisch nicht anders möglich ist, haben wir uns für die ersten beiden August Wochen entschieden und wollen für ca. 14-16 Tage unterwegs sein.

Wir möchten mit dem Auto fahren und immer ca. 2 Tage in jedem Ort verbleiben um nicht zu oft das Hotel wechseln zu müssen. Leider können wir uns nicht so ganz zwischen Norwegen und Schweden entscheiden und würden gerne beides ein bisschen sehen. Auch soll es eine Mischung aus 30% Stadt und Sehenswürdigkeiten und 70% Landschaft sein.

Deshalb habe ich einmal einen Routenvorschlag erarbeitet:

1. Flug nach Göteborg
2. kleinerer Zwischenort in Schweden??
3. Oslo
4. Kristiansand
5. Stavanger
6. Bergen
7. Flam
8. Lillehammer
9. ?? kleinerer Zwischenort in Schweden??
10. Göteborg (Rückflug)

Unsere Fragen an euch lauten:

1. Ist diese Route zu vollgepackt bzw. sind die Distanzen zu groß?
2. Welche Orte würden sich hier als Zwischenorte bei Nr. 2 bzw. Nr. 9 anbieten?
3. Habt ihr sonst einen guten Routenvorschlag oder sonst irgendwelche Erfahrungen?
4. Welche Orte / Landschaften/ Touren sind in dieser Region sonst noch sehenswert?
5. Gibt es Probleme wenn man mit einem Mietauto die Grenze Norwegen/Schweden überquert? Was ist zu beachten?
6. Wir haben ein Budget von allerhöchstens 2.500 € pro Person. Ist das hierfür realistisch? (Kosten für Flug + Mietwagen + Übernachtung in Hotels /B&Bs + Eintritte Sehenswürdigkeiten / Maut)

Für jeden eurer Ratschläge möchten wir uns schon im Vorfeld bedanken.

Liebe Grüße
Sabrina
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 18:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Gudrun » So, 06. Jan 2019, 17:56

Willkommen im Forum.

Die Route finde ich machbar und sehenswert. Zwischen Göteborg und Oslo würde ich nicht übernachten, schon garnicht, wenn Ihr an jedem Ort zwei Tage bleiben wollt. 6 Orte - die Zwischenübernachtung mal weggelassen - sind dann 12 Tage zuzüglich 7-8 Fahrtage. 200-300 km Fahrzeit/Tag bedeutet, dass Ihr 3,5-5 Stunden reine Fahrzeit habt. Wenn ihr dann aber anhaltet und Euch noch etwas ansehen wollt ist der Tag schnell um.
Zwei Tage sind für Kristiansand, Flåm und Lillehammer auch zu viel. Wolltet Ihr nicht Landschaft?
Zwischen Stavanger und Bergen würde ich auf keinen Fall diekürzeste Strecke entlang der Küste wählen. Da seht Ihr nicht viel von den berühmten Fjorden. Dann müsstet Ihr dort aber auch eine Zwischenübernachtung einplanen.
Wenn Ihr die Route konkret plant, dann schaut nach den Norwegischen Landschaftsrouten: sehenswerte Landschaft, schöne Rastplätze.
Zum Mietwagen und zum Budget kann ich nichts sagen. Wir fahren mit eigenem PKW und versorgen uns meist selbst, übernachten im Zelt, im Auto (Schlafmöglichkeit ist eingerichtet) oder in einfachen Hütten auf den Campingplätzen. Das kann man also nicht vergleichen. Beim Mietwagen solltet Ihr darauf achten, dass Ihr Fähren benutzen dürft.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9134
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » So, 06. Jan 2019, 18:30

Liebe Gudrun,
Besten Dank für die prompte und ausführliche Antwort.
Wir haben uns jetzt noch einmal intensiv Gedanken gemacht.
Fakt ist, dass wir leider arbeitstechnisch maximal 15-16 Tage Urlaub machen können. Wir wollen deshalb doch lieber mehr "sehen" und weniger im Auto von einem Ort zum anderen fahren. Deswegen haben wir jetzt doch entschieden, Schweden weg zu lassen und uns nur auf Norwegen zu konzentrieren.

D. h. wir kommen aus Bayern und wollen deshalb nach Norwegen fliegen anstatt 8 Stunden hoch an die Küste zu fahren und dort eine Fähre zu nehmen. Welcher Flughafen ist hier am sinnvollsten anzusteuern? Oslo da Bergen nicht als Direktflug geht? Oder ist Bergen als Ausgangspunkt besser?

Welche Route könntest du uns dann empfehlen?
Fokus soll wie gesagt hauptsächlich auf die Landschaft und den Fjorden liegen.
Wir wollen nach Möglichkeit auf der gesamten Route max. 5 Übernachtungsorte ansteuern, sprich dort Übernachten und dann jeweils dort in Tagestouren die Umgebung anschauen, damit wir nicht ganz so oft das Hotel/B&B wechseln müssen...
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 18:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Gudrun » So, 06. Jan 2019, 19:57

Hallo Sabrina,

wenn Ihr 2 Tage an einem Ort bleiben wollt und vor allem Landschaft genießen wollt, dann ist das für mich Fjordnorwegen. Das ist das Norwegen wie man es von Bildern kennt. Also Bergen. Denn von Oslo nach Bergen ist es direkt ein Tag an dem man wirklich durchfährt oder zwei gemütliche Fahrtage mit einer Zwischenübernachtung. Hin und zurück also 2-4 Tage, je nachdem wie man es angeht. Wenn man die Zeit allerdings auf dem Flughafen verbringt hat man nichts gewonnen. Das müsst Ihr Euch anschauen und überlegen. Die Strecken, die Tante G vorschlägt, sind alle schön.
Von einem Ort zum anderen fahren ist in D so: zur nächsten Autobahnauffahrt, dort zum Zielort brausen-500 km sind normal- runter von der Autobahn und mehr oder weniger gestresst am Zielort ankommen.
In Norwegen fährt man Landstraßen mit maximal 80 km/h. Im Durchschnitt kommt man auf 60 km/h. An sehenswerten Stellen, z.B. einer schönen Aussicht, einem Wasserfall, einer Stabkirche gibt es einen Rastplatz. Da kann man anhalten. fotografieren, ein Picknick machen. Man genießt die Landschaft und kommt auf 200-300 km/Tag.
Eine Route möchte ich Euch nicht vorschlagen. Da sind die Interessen und Ansichten zu verschieden. Fragen beantworte ich aber gern, wie auch viele andere User.
Abschließend: Ihr werdet den Rat bekommen, nicht so viel zu planen, flexibel zu bleiben. Ich habe mir den jetzt verkniffen, weil Ihr wohl die Planer seid.
B&B sind in Norwegen wenig verbreitet. Viel verbreitet sind "Hütten" (auf Campingplätzen), die es auch mit Comfort gibt.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9134
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » So, 06. Jan 2019, 20:14

ja da bist du leider richtig wir sind die Planer :lol:

Also dann fliegen wir mit 1 Zwischenstopp über Oslo.
Die Frage ist dann jetzt bei Fjordnorwegen und Bergen ob es sinnvoll ist auch nochmal runter nach Stavanger zu fahren bevor es in den Norden geht? Sprich wäre es dann sinvoll:
a) über Oslo nach Bergen fliegen, dann nochmal runter nach/Richtung Stavanger und dann in den Norden oder
b) über Oslo nach Stavanger fliegen und dann von hier aus in den Norden incl. Bergen

1. Welchen Stop empfielst du als nördlichsten bei ca. 14 Tagen Zeit bevor es wieder gen Süden geht?

2. Wir müssten dann flugtechnisch am Ende auch wieder zurück nach Bergen/Stavanger?!
Ist das reisetechnisch/Erlebnistechnisch sinnvoll irgendwie möglich ohne die Strecke 1:1 wieder zurückfahren zu müssen oder ist eine Ende in Oslo mit sehenswerten Zwischenstopps/Nationparks abwechslungsreicher bzw. spektakulärer?
Oder in anderen Worten: Ist eine Reise quer durchs Land von z. b. Geiranger nach Oslo sehenswert?


Vielleicht an der Stelle noch ein paar INfos zu unseren Vorlieben:
Natürlich würden wir gerne viel Natur sehen, gerne auch abwechslungsreiche (Meer, Berge, Fjorde, Nationalparks, Tierwelt, Seen etc.). Wir wandern auch mal eine Tour, sind aber nicht die klassichen Wanderurlauber, die am liebsten jeden 2. Tag eine 4 Stunden Tour laufen. Und wir schauen uns zwischendurch natürlich gerne auch mal ein schönes Städchen an.
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 18:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Gudrun » So, 06. Jan 2019, 20:46

sabrina85 hat geschrieben:Oder in anderen Worten: Ist eine Reise quer durchs Land von z. b. Geiranger nach Oslo sehenswert?
Definitiv. Aber man kann auch von Bergen oder Stavanger aus küstennah fahren und weiter im Inland zurück. (Tante G verweigert sich allerdings im Moment, weil ich eine Route, die jetzt im Winter geschlossen ist, nicht planen kann. Ich weiß nicht, ob das irgendwie geht.)
Für eine Flugroute habe ich nun wirklich keine Empfehlung. Kosten? Dauer? Das müsst Ihr schon selbst wissen.
Zwischen Bergen und Stavanger liegen z.B. der Hardangerfjord und der Lysefjord. Schaut mal im www, ob die für Euch sinnvoll sind.
Wie weit hoch in den Norden? So würde ich planen: Welche Orte kommen dort in Frage? 3 Übernachtungen je Ort sind von Euch vorgegeben. 500 km wenn Ihr am Fahrtag ohne Pause fahren wollt. 100-300 km wenn Ihr am Fahrtag auch etwas sehen wollt. Zu sehen gibt es unterwegs überall etwas. 14 Tage Urlaub. Und dann wisst Ihr, wie weit Ihr kommt und wann Ihr umkehren müsst. Wenn Ihr die Route hier einstellt, dann wird man Euch sicher sagen, ob 50 km nördlich ein Hotspot ist, den man unbedingt gesehen haben muss.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9134
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon skandinavian-wolf » So, 06. Jan 2019, 20:59

Gudrun hat geschrieben:(Tante G verweigert sich allerdings im Moment, weil ich eine Route, die jetzt im Winter geschlossen ist, nicht planen kann. Ich weiß nicht, ob das irgendwie geht.) Grüße Gudrun

Hallo Gudrun,
das Thema gabs hier vor ein oder zwei Jahren schon mal. War auch mein Problem bei der Planung.
Du kannst bei G.Maps unter Deiner Route bei "Jetzt starten" auch ein "Sommerdatum" eingeben und dann gibts anderen Möglichkeiten.

Grüße in den "Süden"

Uwe
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann

Bild
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1154
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon fcelch » So, 06. Jan 2019, 21:00

Hallo Sabrina,

in der relativ kurzen Zeit würde ich Kristiansand und Bergen weglassen.
Höhepunkt sollte das Fjordland sein. Und die angrenzenden Gebirge / Fjell. Hardangerfjord, Sognefjord und ggf. Nordfjord und Geiranger.

Schweden ist toll. Aber es wird euch ebenso wie die Gegend um Lillehammer als vergleichsweise langweilig vorkommen. Also verglichen mit dem Fjordland und den Fjells.

Ich würde in etwa folgende Strecke fahren (dabei spontan übernachten und immer auch rechts und links, also mal auf andere Strecken, schauen):
Oslo - Geilo - Kinsarvik - Bergen - Balestrand - Luster - Sognefellvegen - Geiranger - Alesund - retour nach Oslo.
Ich könnt natürlich auch in Bergen starten. Wenn es doch Göteborg ist: dann würde ich retour ab Alesund rüber nach Schweden und dort bis Göteborg, also durchs Inland.

2.500 Euro halte ich für Flug, Mietwagen und Hotels für recht knapp. Übernachtung + Frühstück würde ich mit 120 Euro pro Person im Hotel im Mittel ansetzen.
Günstiger reist ihr mit Hüttenübernachtungen. Wenn sich ein günstiges Hotel findet: denn nehmt das. Vorbuchen würde ich nichts. Immer spontan entscheiden. Nicht an Hotspots wie Geiranger und Bergen übernachten. Besser dort tagsüber aufhalten und auf der Durchreise eine Nacht in einer Gebirgsregion (Skigebiet) übernachten. Da kann man im Sommer mal einen guten Preis bekommen.

VG
FCElch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3629
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Gudrun » So, 06. Jan 2019, 21:09

skandinavian-wolf hat geschrieben:das Thema gabs hier vor ein oder zwei Jahren schon mal. War auch mein Problem bei der Planung.
Ja, kann mich erinnern.
skandinavian-wolf hat geschrieben:Du kannst bei G.Maps unter Deiner Route bei "Jetzt starten" auch ein "Sommerdatum" eingeben und dann gibts anderen Möglichkeiten.
Danke für den Tipp. Wusste doch, dass es irgendwie geht.

Grüße in die Hauptstadt
Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9134
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon gundhar » Mo, 07. Jan 2019, 19:40

fcelch hat geschrieben:...
Schweden ist toll. Aber es wird euch ebenso wie die Gegend um Lillehammer als vergleichsweise langweilig vorkommen. Also verglichen mit dem Fjordland und den Fjells.

Ich würde in etwa folgende Strecke fahren (dabei spontan übernachten und immer auch rechts und links, also mal auf andere Strecken, schauen):
Oslo - Geilo - Kinsarvik - Bergen - Balestrand - Luster - Sognefellvegen - Geiranger - Alesund - retour nach Oslo.
Ich könnt natürlich auch in Bergen starten. Wenn es doch Göteborg ist: dann würde ich retour ab Alesund rüber nach Schweden und dort bis Göteborg, also durchs Inland.
...


Schweden ist genau so langweilig wie die Alpen wenn man auf der Autobahn von Stuttgart nach München fährt - flach und allenfalls etwas hügelig. Schau doch mal hier: https://www.wunderbares-lappland.de/sch ... -lappland/
runterscrollen nicht vergessen!
(ja, ich weiß daß es hier an Landesverrat grenzt wenn man nach Schweden fährt :P :oops: )

Die Rundtour wie von fcelch empfohlen würde ich anders herum machen. In Schweden hochfahren und in Norwegen zurück.
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 407
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 19:25
Wohnort: Wedemark

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon fcelch » Mo, 07. Jan 2019, 20:37

gundhar hat geschrieben:
fcelch hat geschrieben:...
Schweden ist toll. Aber es wird euch ebenso wie die Gegend um Lillehammer als vergleichsweise langweilig vorkommen. Also verglichen mit dem Fjordland und den Fjells.

Ich würde in etwa folgende Strecke fahren (dabei spontan übernachten und immer auch rechts und links, also mal auf andere Strecken, schauen):
Oslo - Geilo - Kinsarvik - Bergen - Balestrand - Luster - Sognefellvegen - Geiranger - Alesund - retour nach Oslo.
Ich könnt natürlich auch in Bergen starten. Wenn es doch Göteborg ist: dann würde ich retour ab Alesund rüber nach Schweden und dort bis Göteborg, also durchs Inland.
...


Schweden ist genau so langweilig wie die Alpen wenn man auf der Autobahn von Stuttgart nach München fährt - flach und allenfalls etwas hügelig. Schau doch mal hier: https://www.wunderbares-lappland.de/sch ... -lappland/
runterscrollen nicht vergessen!
(ja, ich weiß daß es hier an Landesverrat grenzt wenn man nach Schweden fährt :P :oops: )

Die Rundtour wie von fcelch empfohlen würde ich anders herum machen. In Schweden hochfahren und in Norwegen zurück.


Es war ja von Schwedens Süden vs Fjordland die Rede. Darauf wollte ich mich beziehen.

Anders rum: da läuft man
a) Gefahr das man am Anfang im langweiligeren Teil zu viel Zeit vertrödelt und
b) steigern sich die Fjordlandschaft im Uhrzeigersinn.
Deshalb würde ich wie beschrieben fahren.
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3629
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » Mo, 07. Jan 2019, 23:20

Danke für Eure Tipps. :o

Inzwsichen steht für uns nur Norwegen fest. Hier haben wir uns jetzt für folgendes entschieden:
Wir buchen ein Hin- und Rückflug nach Oslo sowie zusätzlich einen OneWay Flug nach Bergen.
Sprich am Anreisetag fliegen wir nach Oslo und direkt weiter nach Bergen sodass, wir uns die Autohinreise nach Bergen sparen können, da ja wenig interessant sowie ich das verstanden habe?!

Wir würden dann wohl in Bergen starten mit 3 Übernachtungen.
Tag 1: Tagesausflug nach Hardangerfjord
Tag 2: Bergen selbst anschauen
Tag 3: Abreise Richtung Norden

Den Lysefjord müssen wir wohl streichen, da dies als Tagesausflug von Bergen aus zu lange dauert?!

Tag 14: Fahrt nach Oslo von xxx
Tag 15: Oslo anschauen
Tag 16: Abflug aus Oslo

Wegen den Einzeletappen im Norden dazwischen müssen wir uns nochmals etwas einlesen. Hier komme ich dann in wenigen Tagen mit ein paar Vorschlägen zu denen ich dankbar für Euren Rat wäre.

Folgende Fragen hätte ich aber jetzt schon:
1. Ist Geiranger als nördlichster Punkt ausreichend oder lohnt es sich ohne großen Stress bei den uns zur Verfügung stehenden Tagen noch weiter hoch zu fahren (z. B. nach Alesund oder Molde)
2. Wie sollen wir die Rückreise nach Oslo vom nördlichsten Punkt (z. B. Geiranger) aus gestalten? Die schnellste Strecke über Otta, Lillehammer etc. nach Oslo mit 1 Zwischenübernachtung z. B. in Lillehammer? Oder gibt es zwischendrin noch lohnendere Ziele und man sollte sich für diese 8 Stunden und 550 km Fahrzeit mehr als 2 Tage nehmen?
3. Zu den Hütten auf den Campingplätzen: Benötigt man hierzu Bettzeug (Decken, Spannbetücher etc.) oder ist das bei den Hütten im Preis mit inclusive?
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 18:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Gudrun » Di, 08. Jan 2019, 0:30

- Der Route von Oslo nach Bergen führt übers Fjell am Rande des Nationalparkes Hardangervidda: ist nicht so spektakulär wie die Fjorde, aber durchaus eindrucksvoll.
- Ja, der Lysefjord ist von Bergen zu weit entfernt für einen sinnvollen Tagesausflug. Der wäre nur etwas, wenn Ihr von Stavanger kommt.
- Geiranger "ausreichend": ich würde dann über den Trollstigen nach Åndalsnes und weiter nach Ålesund fahren. Oder die beiden Orte jeweils als einen Tagesausflug planen. Was will man sonst auch 2 Tage lang in Geiranger machen?
- Wenn es Eure Zeit erlaubt, würde ich auf jeden Fall eine Zwischenübernachtung einplanen. Dann könntet Ihr auch die Fahrt über den Trollstigen in die Rückfahrt einplanen. Allerdings ist für mich die Strecke über die 15 nach Otta die schönere.
- Die Preise auf den CP für die Hütten enthalten keine Bettwäsche und Handtücher. Schlafsack und Spannbettuch haben sich bei uns bewährt.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9134
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon EuraGerhard » Di, 08. Jan 2019, 14:49

Hallo Sabrina,

wenn ihr den Mietwagen nicht an der Station zurückgebt, an den ihr ihn übernommen habt (Einwegmiete), dann zahlt ihr üblicherweise einen mehr oder weniger deftigen Zuschlag. Hinzu kommen noch die Kosten für den Einwegflug Oslo-Bergen. Bei knappem Budget vielleicht nicht das Wahre.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 8:32
Wohnort: Uppsala

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon fcelch » Di, 08. Jan 2019, 19:31

Oslo - Bergen ist eine tolle Strecke übers Fjell und runter an den Fjord. Wie kommst du auf “langweilig“?
Das würde ich auf jeden Fall fahren. Dann spart ihr euch den Tagesausflug an den Hardangerfjord. Da kommt ihr eh vorbei. Tagesausflüge sind eigentlich Quatsch, besser einfach immer ein Stück weiter fahren.

Geiranger lohnt für 2 Tage wenn man dirt z.B. eine der spektakulären Wanderungen unternimmt. Sonst reicht durchfahren und eine Übernachtung macht wenig Sinn.
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3629
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Nächste

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste