PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » Mi, 09. Jan 2019, 21:47

Vielen Dank für eure zahlreichen, wertvollen Vorschläge :D

Wir haben uns jetzt nocheinmal hingesetzt und einen Tourenvorschlag auf Grundlage eurer Beiträge erarbeitet. Jetzt geht es also an das Fein-Tuning, bei dem wir auch wieder auf eure Unterstüztung zählen:

Tag Aktivitäten ----> Übernachtungsort
1 Ankunft Oslo Flughafen (vormittags), Fahrt über Geilo nach Kinsarvik ----> Kinsarvik
2 Hardangerfjord + Fahrt nach Bergen ----> Bergen
3 Besichtigung der Stadt Bergen ----> Bergen
4 Fahrt nach Balestrand----> Balestrand
5 Tagesauflug nach Flam + Flambahn ----> Balestrand
6 Tagesausflug Jostedalspreen Nationalpark + Gletscher ----> Balestrand
7 Fahrt nach Hellesylt über Straße Sognefjellsvegen ----> Hellesylt
8 Tagesausflug mit der Fähre nach Geiranger ----> Hellesyt
9 Trollstiegen + Fahrt nach Alesund ----> Alesund
10 Besichtigung der Stadt Alesund ----> Alesund
11 Fahrt Alesund nach Otta über die 15 ----> Otta
12 ???
13 ???
14 Fahrt nach Oslo + Rückgabe Auto ----> Oslo
15 Besichtigung Oslo -----> Oslo
16 Vormittag Besichtigung Oslo + Rückflug abends

Unsere Fragen lauten:

1. Ist bei der Heimfahrt nach Oslo eine weitere Übernachtung in Lillehammer mit Besichtigung der Stadt Lillehammer lohnenswert oder würdet ihr die Zeit lieber an einem anderen Ort nutzen z. B. Nationalpark?

2. Fährt man von Hellesylt nach Geiranger am besten als Passagier mit Fähre (also ist dann vor Ort zu Fuß unterwegs) oder mit dem Auto auf die Fähre, oder ohne Fähre direkt nur mit Auto dorthin? Wir wollen danach nämlich zu den Trollstiegen und dann weiter nach Alesund. Auf der Karte sieht Geiranger – Trollstiegen – Alesund als Route näher aus, aber kann man mit dem Auto überhaupt nach Geiranger bzw. ist das empfehlenswert?

3. Wie Ihr seht haben wir noch zwei Tage übrig. Diese können irgendwo beliebig dazwischenschieben. Hab ihr hierzu konkrete Vorschläge? Einen weiteren Übernachtsstopp würden wir ungern machen. Lieber noch eine Übernachtung an einem der vorhandenen Ort z.B. Bergen daranhängen und vor Ort eine tolle Tour/Aktivität machen. Was bietet sich hier an? Gerne würden wir an einem Tag etwas entspannendes machen z.B. baden / Sauna oder ähnliches, da wir sonst nur unterwegs sind. Wo bietet sich hier etwas an?

Für jede Empfehlung und jeden Verbesserungsvorschlag sind wir dankbar.

Liebe Grüße
Sabrina
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 17:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon gudrun55 » Mi, 09. Jan 2019, 23:26

Hallo Sabrina!

Meine spontanen Gedanken zu eurer Planung sind folgende:

2: welche Route wollt ihr nach Bergen nehmen? Ich würde vorschlagen, den Rv13 bis Odda, (oder sogar zum Latefossen und zurück nach Odda) dann den Fv 550 mit Fährüberfahrt Jondal - Torvikbygdd. Dann fahrt ihr teilweise die Nationale Touristenstrasse Hardanger: https://www.nasjonaleturistveger.no/de/routen/hardanger

5 und 6: Die Fahrt von Bergen nach Balestrand übers Vikafjell ist klasse. Haltet an in Vik an der Hopperstad Stabkirche.

Aber warum die beiden Tagesausflüge von Balestrand aus? Das ist meines Erachtens nach viel zu weit.

Von Balestrand aus lohnt sich dagegen echt die Fahrt über das Gaularfjellet, auch eine Nationale Touristenstrasse: https://www.nasjonaleturistveger.no/de/ ... larfjellet

Dann vielleicht von Balestrand aus nach Sogndal. Von dort aus den einen Tagesausflug nach Flam über das Aurlandsfjellet https://www.nasjonaleturistveger.no/de/ ... ndsfjellet und am nächsten Tag zum Jostedalsbreen.

Danach wir geplant über den Sognefjellsvegen.

Von Hellesylt aus würde ich nicht zum Trollstigen, sondern zuerst nach Alesund fahren.

Dann von Alesund aus nach Andalsnes, von dort zum Trollstigen und über die E136 via Dombas über die E6 Richtung Oslo.

Mit meinen Vorschlägen wären allerdings alle 13 Tage verplant. Normalerweise ist das nicht mein Ding, ich habe Ziele in petto und reise spontan, orientiere mich z.B. am Wetter. :roll:

Mal sehen, was andere User noch für Ideen haben 8)

auf jeden Fall viel Spaß und Vorfreude bei der Planung! :D gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1546
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 15:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » So, 13. Jan 2019, 17:38

Liebe Formusmitglieder,

zunächst einmal vielen Dank an Gudrun für die Tipps.
Wir haben auf diesen Grundlagen unsere Tour nochmals etwas überarbeitet. Unser neuer Plan wäre:

Tag Aktivitäten --> Übernachtungsort
1 Ankunft Oslo Flughafen (vormittags), Fahrt über Geilo nach Lofthus ---> Lofthus
2 Fahrt: Lofthus – Odda (über RV 13) – Latefossen - Jondal – Torvikgygd (Fähre) – über nat. Touristenstraße Hardanger --->Bergen
3 Besichtigung der Stadt Bergen (incl. Mount Floyen mit Floibanen) ---> Bergen
4 Puffer-Tag in Bergen zur freien Verfügung ---> Bergen
5 Fahrt nach Flam + evtl. Fjordsafari ---> Flam
6 Flambahn ---> Falm
7 Gletscher-Tour ---> Sogndal
8 Fahrt nach Geiranger über Straße Sognefjellsvegen ---> Nähe Geiranger
9 Besichtigung Geiranger + Weiterfahrt nach Alesund ---> Alesund
10 Besichtigung der Stadt Alesund ---> Alesund
11 Puffer-Tag---> Alesund
12 Fahrt nach Andalsnes + Trollstiegen + Besichtigung Andalsnes ---> Andalsnes
13 Fahrt Andalsnes nach Oslo --->Oslo
14 Besichtigung Oslo ---> Oslo
16 Vormittag Besichtigung Oslo + Rückflug abends

15 Puffertag noch übrig

Hier unsere Google-Route:
https://www.google.de/maps/dir/Oslo,+No ... 138688!3e0

Unsere Fragen dazu lauten:

1. Von wo bis wo verläuft der Sognefjellsvegen? Wir würden ab Sogndal fahren. Ist das die Straße die auf unserer Karte in GoogleMaps eingezeichnet ist?

2. Lohnt sich noch ein Zwischenstopp für einen Tag in Lillehammer? Oder sollen wir von Andalsnes direkt nach Oslo durchfahren? Und den noch übrigen Puffer-Tag lieber an einem anderen Ort verbringen? Wenn ja, wo?

Insgesamt sind wir noch nicht ganz sicher, ob das alles so sinnvoll ist. Deshalb sind wir dankbar für jedes weitere Feedback.

Vielen Dank für eure Hilfe! :D
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 17:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Kumulus » So, 13. Jan 2019, 18:15

sabrina85 hat geschrieben:1. Von wo bis wo verläuft der Sognefjellsvegen? Wir würden ab Sogndal fahren. Ist das die Straße die auf unserer Karte in GoogleMaps eingezeichnet ist?

2. Lohnt sich noch ein Zwischenstopp für einen Tag in Lillehammer? Oder sollen wir von Andalsnes direkt nach Oslo durchfahren? Und den noch übrigen Puffer-Tag lieber an einem anderen Ort verbringen? Wenn ja, wo?



Der Sognefjellvegen ist ein absolutes Highlight. Er geht von Skolden am Lusterfjord bis nach Lom und wird in den Karten als Rv 55 bezeichnet. Eine großartige Strecke, von der am vorher noch in Gaupne für eine Etappe zum Nigardsbreen abbiegen kann.

https://www.nasjonaleturistveger.no/de/ ... gnefjellet


Ein Zwischenstopp in Lillehammer lohnt immer. Denn erstens gibt es dort viel zu sehen (Olympia-Schanze, Maihaugen-Freilichtmuseum, Vegvesen-Verkehrsmuseum) und zweitens unterbricht es die ansonsten sehr langweilige Strecke von Andalsnes nach Oslo. Die E 6 wurde in den letzten Jahren gut ausgebaut und eignet sich auch schon fürs "Kilometerfressen". Aber die Attraktivität der Gegend leidet darunter. Also: Wenn ihr Zeit habt, macht dort mindestens eine Pause.

Vielleicht wäre es noch eine Überlegung anders herum zu fahren; das heißt von Oslo bis Andalsnes und dann eure Route. Dann allerdings könnte man Lillehammer auslassen. Und die Schönheit und Attraktivität Norwegens wird mit jedem Tag gesteigert.

Ach so: In Lærdalsøyri den Abstecher zur berühmtesten Stabkirche Borgund einplanen.

God tur
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6471
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » Mo, 14. Jan 2019, 20:16

Hallo alle zusammen,

Wir haben mal wieder ein Update :wink:
Hoffentlich diesmal unser letztes....

01.08 Ankunft Oslo Flughafen (vormittags), Fahrt über Geilo nach Lofthus ---> Lofthus
02.08 Fahrt: Lofthus – Odda (über RV 13) – Latefossen - Jondal – Torvikgygd (Fähre) – über nat. Touristenstraße Hardanger --->Bergen
03.08 Besichtigung der Stadt Bergen (incl. Mount Floyen mit Floibanen) ---> Bergen
04.08 Puffer-Tag in Bergen zur freien Verfügung --->Bergen
05.08 Fahrt nach Balestrand ---> Balestrand
(Wir haben Flam als Aufenthaltsort gestrichen, da es hier mit passenden Übernachtungsmöglichkeiten schwierig, sehr hochpreisig aussah.)
06.08 Tagesausflug Flambahn ---> Balestrand
07.08 Puffer-Tag evtl. Gletscher-Tour / Nationalpark ---> Balestrand
08.08 Fahrt über Sognefjellsvegen ca. bis Lohm --> nähe Lohm
09.08 Fahrt nach Geiranger über Straße Sognefjellsvegen ---> hinter Geiranger
10.08 Weiterfahrt nach Alesund ---> Alesund
11.08 Besichtigung der Stadt Alesund ---> Alesund
12.08 Puffer-Tag---> Alesund
13.08 Fahrt nach Andalsnes + Trollstiegen + Besichtigung Andalsnes ---> Andalsnes
14.08 Fahrt Andalsnes nach Oslo --->Oslo
15.08 Besichtigung Oslo ---> Oslo
16.08 Vormittag Besichtigung Oslo + Rückflug abends

Am Ende sind wir uns noch etwas unschlüssig. Unsere Fragen dazu lauten:

1. Habt ihr noch irgendwelche Anmerkungen? Vorschläge?

2. Lohnen sich drei Übernachtungen in Alesund + Umgebung oder sollten wir hier lieber einen Tag einsparen und stattdessen 2 Nächte in Andalsnes und Umgebung?

Vielen lieben Dank für die HIlfe.
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 17:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Kumulus » Mo, 14. Jan 2019, 20:48

Hallo Sabrina

Ihr habt Flåm als Übernachtungsort gestrichen. Das kann ich gut verstehen. Aber schaut doch mal "um die Ecke". Nur 20 km entfernt liegt Gudvangen, mit dem sehr empfehlenswerten Campingplatz "Vang Camping", der Campinghütten in allen Preisklassen und Ausstattung anbietet. Ich hatte dort 2012 eine kleine Hütte für kleines Geld und war sehr zufrieden.

Gudvangen eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für sternenförmige Touren.

- Flåm
- Aurlandsfjell mit Stegastein und Rückfahrt durch den knapp 25 km langen Lærdalstunnel
- Besuch in Bakka um die Ecke (ein schöner Abendspaziergang)
- Besuch in Undredal und die kleinste Stabkirche Norwegens
- Fahrt über die sensationellen Serpentinen von Stalheimskleiva.

Sensationell von Gudvangen aus wäre auch die Fahrt mit der Fähre über den Nærøyfjord nach Kaupanger, dort Besuch der Stabkirche (30 Minuten bis 1 Stunde) und Weiterfahrt zum Sognefjellvegen. Auf halber Strecke "Boxenstop", Übernachtung zum Beispiel in einem der perfekten Hütten von Vikifjord Camping und am nächsten Morgen den Besuch beim Gletscher Nigardsbreen unternehmen. Zu frühen Nachmittag seid ihr zurück und könnt dann in aller Ruhe über den Sognefjellvegen nach Lom. Mehr als drei Stunden müsst ihr m. E. dafür auch nicht einplanen.

Ach - da gäbe es noch sooooo viele Möglichkeiten. Aber fahren müsst ihr.

Ich weiß, das klingt jetzt alles ein wenig verwirrend. Aber das Schöne ist, ihr müsst nichts groß vorbestellen, wenn ihr euch darauf einlassen könnt, auch mal eine Campinghütte zu nehmen. Die kann man über die Homepages im Internet reservieren, muss man aber nicht. Vor allem nicht mehr im August. Da reicht meistens ein Anruf vorher oder allenfalls einen Tag vorher.

Zum Abschluss noch ein Hinweis: "Wer viel fragt, kriegt viel Antwort"! Und diese Antworten hier im Forum sind allesamt lieb und freundlich, aber immer völlig unverbindlich gemeint. Jeder von uns hat seine eigenen Erfahrungen mit Norwegenurlaube längst hinter sich; viele sogar mehrfach. Und jeder hat seinen Lieblingsort, seine Lieblingsregion und seine Vorlieben und Abneigungen. Vertraut eurem Instinkt, setzt euch ins Auto und fahrt los. Ich verspreche euch: Alles wird gut!!

Liebe Grüße aus Norddeutschland
martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6471
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » Di, 15. Jan 2019, 22:21

Danke für die Infos und den Hinweis. Wir werden uns die Orte und Vorschläge genau anschauen.

Bleibt noch unsere Frage offen:

1. Möglichkeit: 3 Nächte Alesund + 1 Nacht Andalsnes
oder
2. Möglichkeit: 2 Nächte Alesund + 2 Nächte Andalsnes

Was ist sinnvoller?
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 17:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Kumulus » Di, 15. Jan 2019, 23:00

Guten Abend Sabrina

nun kommt genau das, was ich zuvor schon beschrieben habe; nämlich die persönlichen Vorlieben eines User.

Ich liebe die Region um Åndalsnes !! Deshalb plane ich einen Aufenthalt dort immer wieder ein. Das ist aber mein rein subjektiver Maßstab, den ich anlegen. Denn Ålesund kenne ich gar nicht. Was soll man da empfehlen. Vom Wetter abhängig machen bringt dort auch nichts, denn beide Orte liegen in ein und derselben Wetterregion.

Überlegt, was ihr dort anschauen und unternehmen wollt. Wenn ihr zum Beispiel die Romsdalseggen erwandern wollt, solltet ihr in Åndalsnes den Schwerpunkt legen. Denn diese Wanderung braucht allein schon einen Tag. Wenn ihr aber nur auf Städtetour unterwegs seid, dann wäre Ålesund mit seinen Jugendstilhäusern die erste Wahl.

Werft eine Münze ! Denn ich glaube kaum, dass euch jemand den optimalen Ratschlag geben kann.

Sorry
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6471
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon fcelch » Mi, 16. Jan 2019, 8:08

Ihr plant zu viel.
Fahrt doch einfach los und entscheidet vor Ort. So ein Zwangskorsett hindert nur sich ein wenig fallen und treiben zu lassen.

Alesund, Andalsnes...schaut doch einfach obs euch dort gefällt und entscheidet dann ob ihr dort übernachtet.
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3625
Registriert: So, 25. Sep 2005, 15:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon gs47 » Mi, 16. Jan 2019, 10:35

Der FC Elch hat recht...übrigens warum nicht mit dem eigenen Auto mit Hütten machen alles...
'''Das Leben lieben,am schönen sich freuen.Die Zeit geniesen und nichts bereuen'''
gs47
gs47
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1171
Registriert: Fr, 26. Dez 2008, 10:54
Wohnort: N'Lausitz,an der poln.Grenze

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon sabrina85 » Do, 17. Jan 2019, 21:56

Ja, ihr habt wohl recht. Wir planen mal wieder zu viel :D

Bei folgenden Fragen könnt ihr uns aber sicher noch weiter helfen:

1. Bei den Campinghütten ist ja eigenes Bettzeug und Handtücher mitzubringen. Ist mit Bettzeug nur Bettbezüge + Spannbettuch gemeint und das "Federbett" ist vor Ort? Oder müssen wir ganze Decken und Kissen mitnehmen?
2. Ich habe manchmal noch etwas von Endreinigung gelesen. Kommt diese Gebühr bei allen Hütten nachträglich noch on Top auf dem Preis? Mit wie viel € kann man da so planen?

3. Noch eine andere Frage: Wir haben schon einige Unterkünfte (Hotels + Hütten) über Booking gebucht. Diese sind teilweise auch noch kurz vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar, weshalb ich die Bezahlung erst vor Ort fällig ist. Aktuell steht die norwegische Krone ja für uns Deutsche mit dem Euro ja recht vorteilhaft?! Findet ihr es macht Sinn, sich diesen akutellen Kurs zu sichern, indem ich sämtliche Buchungen per Kreditkarte schon jetzt überweise? Natürlich kann der Kurs bis August auch nochmal weiter steigen, aber besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach?! Die Flexibilität vor Ort mal außen vorgelassen bei dieser Entscheidung....

Vielen Dank schon für eure Antworten / Empfehlungen.
sabrina85
 
Beiträge: 11
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 17:53

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Steffen15 » Do, 17. Jan 2019, 22:26

zu 1. - Es gibt meist keine Federbetten, sondern irgendeine Bettdecke/Kopfkissen von IKEA oder so, leider meist ziemlich dreckig, gerade im August (Ende der Saison). Entweder als Mindestausstattung Bettlaken und Bezüge oder aber einen Hüttenschlafsack mitnehmen. Die Endreinigung nimmt jeder Mieter selbst vor der Abreise vor. Da das meist nicht kontrolliert wird, ist der Zustand je nach Vormieter meist nicht so toll. Man solte aber trotzdem versuchen, dem nächsten nicht den gleichen schlechten Zustand zu hinterlassen...
Habe auch schon Leute gesehen, die komplett ihr eigenes Bettzeug im Auto hatten - man braucht dann nicht beziehen.
Kleiner Tipp - wenn eine Frau die Chefin ist (kassiert) ist der Zustand meist besser. Empfehlen können wir im Setesdal Kallefoss (kurz hinter Valle Seitenstrasse, ist ausgeschildert).
Zu 2. Auf die NOK würde ich nicht spekulieren, dann kann man auch schlechter stornieren.
Letzte Norwegenreise https://lofotenreise.jimdo.com
Steffen15
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr, 25. Nov 2016, 23:35

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Kumulus » Do, 17. Jan 2019, 23:25

Zu Nr. 1 - ich würde aus hygienischen Gründen nie und nimmer irgendwelche Decken, Kissen oder so nutzen, die nicht von mir sind. Ich habe immer meinen großen Schlafsack dabei ! Ansonsten würde ich empfehlen, mindestens seine eigene Bettwäsche (Laken, Bettbezug, Kissenbezug) dabei zu haben.

zu Nr. 2 - Wer nach Norwegen reist, sollte meines Erachtens nicht auf den allerletzten Cent oder die allerletzte Öre achten. Reisen in Norwegen kostet Geld - und je nach Anspruch eventuell sogar viel Geld. Was macht da eine kleine Differenz im Wechselkurs, die man bei einer Tankfüllung zur falschen Zeit wieder auf Spiel gesetzt hat. Planen und rechnen tu ich auch - aber nur überschlägig. Und ob eine Hütte nun in der Vorbuchung 56 € oder später vielleicht 57 € ist mir sowas von egal. Dafür habe ich Urlaub. Wenn du ein besseres Gefühl hast, wenn du alles im Voraus bezahlst, weil der Wechselkurs (einschl. der Gebühren) günstiger ist, als vielleicht im August, dann mach das. Du kannst dann vermutlich besser schlafen. Ich persönlich verzichte dann lieber auf eine Tüte Lakritzschnecken, die in Norwegen umgerechnet 7 € kostet, statt 70 Cent, wie bei uns im Angebot.

Ein Hinweis noch: Ich nehme dich ernst - aber bitte, nehmt euch selber nicht allzu ernst, plant nicht alles klein-klein im Voraus und denkt nicht an jeden Cent, der eventuell auf euch zukommen könnte. Er kommt garantiert. Aber macht euch nicht zu seinem Sklaven - genießt euren Urlaub

God Tur
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6471
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Bernd » Fr, 18. Jan 2019, 0:08

@ Kumulus
das spricht mir so aus dem Herzen....
hätte ich nicht besser formulieren können, Martin.
Hilsen fra Berlin
Es ist nicht genug, daß man verstehe, der Natur Daumenschrauben anzulegen;
man muß auch verstehen können, wenn sie aussagt.
(Arthur Schopenhauer)
Bernd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 951
Registriert: So, 23. Mär 2003, 19:47
Wohnort: Berlin

Re: PKW Rundreise Norwegen/Schweden August 2019

Beitragvon Michael Oppelt » Fr, 18. Jan 2019, 4:59

Viel Planen verhindert, dass unerwartete, unbekannte, schöne Dinge geschehen. Gerade im Urlaub und gerade in Skandinavien ist das sehr schade.
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 356
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 18:09

VorherigeNächste

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste