Kumpel zum Mitfahren im T3 Womo

Reisepartner und private Mitfahrgelegenheiten (keine Weiterverkäufe von Buchungen jeglicher Art und keine kommerziellen Angebote!)

Kumpel zum Mitfahren im T3 Womo

Beitragvon Nordfahrt » Mo, 01. Apr 2019, 15:11

Hallo, liebe Norwegen-Freunde,
zu lesen im Forum bin ich nicht oft, als Leser und Gast bin ich viel öfter bei Euch. Ich habe Sorgen und hoffe auf Eure Hilfe:
Nach vier Fahrten, davon drei mit meinem Hochdach-T3 als Womo ausgebaut, ist mir viel schief gegangen, Kumpels früherer Fahrten haben Gesundheitssorgen und ich suche einen Kumpel als Mitfahrer nach Norwegen für den Sommer 2019. Ich denke so an sechs Wochen aber darüber und über die Route (Jotunheimen, Dovre Fjell, weiter nach Norden) ohne Eile kann man reden – und ändern, ggf. auch unterwegs.
Mit Blick auf die Zeitvorstellung denke ich zunächst an Jemanden mit Zeit, also im Alter von 60 bis 80, aber auch Andere. Man müßte sich kennenlernen, um zu sehen, ob man miteinander kann. Ich denke, ich bin unkompliziert. Immerhin gehe ich auch selbst munter auf die 75 zu. Ein Langstreckenläufer bin ich nicht mehr aber soweit ok. Ich weiß schon, daß Ihr selbst längst eigene, andere Pläne habt aber vielleicht findet Ihr für mich Jemanden aus dem Bekanntenkreis, der für so eine Tour Interesse haben könnte, ausdrücklich auch Jemand, der zum ersten Mal fahren würde.
Dazu ist zu sagen
- Man findet mich außer im Forum auf http://norwegen.roehnick.de oder auf 0176 78 38 78 82.
Stippt also bitte ggf. Eure Eltern und Großeltern, Onkels, Freunde usw. aber nicht so sehr die Tanten auf mein Angebot (es gibt wie im Zelt nur eine breite Koje), Küche, etwas Wohnraum, bedarfsweise Heizung – sh. die o.g. Webadresse unter „Mitfahren und sonstiges“..
- Motor und Getriebe vom T3 sind grundinstandgesetzt, der Bus ist geklempnert, lackiert usw. Lenkung, Bremsen und Kupplung werden bei der Inspektion vor der Fahrt besonders geprüft. ... und vieles, was an modernen Autos kaputt geht, ist gar nicht dran.
- Für niedrige Fahrtkosten: Haltbares wird mitgenommen, gekocht und also geschlafen wird im Bus
- Alle Kosten außer Tabak (und ggf. Knöllchen, ich bin Nichtraucher) werden von einer Kreditkarte getragen und das geht „Halbe/Halbe“.
- Das führt voraussichtlich zu je. ca. 1500€ für sechs Wochen einschließlich Tanken, Essen und Trinken.
- Fahrzeugmiete oder so etwas gibt es nicht, die Inspektion am Ende geht mit auf die Kreditkarte. Die Inspektion vor der Fahrt mit dem Ziel Zuverlässigkeit für 8000km bezahle ich.
- Ach ja und meine alte, nicht große Hündin fährt mit, die kann ich nicht allein zurücklassen. Sie würde in den sechs Wochen sterben. Für zwei Hunde wäre es zu eng.

Ja seid so freundlich und helft mir weiter, wenn Ihr Möglichkeiten seht. Allein will ich nicht fahren, das ist nicht vergleichbar.

Seid herzlich gegrüßt
Nordfahrt, oldVRö
Nordfahrt
 
Beiträge: 39
Registriert: So, 06. Sep 2009, 19:12

Zurück zu Reisebörse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron