Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Besucher unseres Forums stellen sich vor.

Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon JsReisen » Mi, 06. Feb 2019, 22:19

Unsere Art uns vorzustellen:
Meine Partnerin und ich sind jetzt über den Jahreswechsel mit dem Auto von Deutschland aus zum Nordkap gefahren. Haben dabei im Auto geschlafen und so einiges erlebt. Wen es interessiert der findet die kleine Doku in Youtube unter:

https://www.youtube.com/playlist?list=PL4TGK0-dpL8GxUq35Hp6hsaM6j8G2MKU8

Freuen uns auf Kommentare und Feedback.
VG
JsReisen
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 04. Feb 2019, 19:38

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon MarkusD » Sa, 16. Mär 2019, 21:31

JsReisen hat geschrieben:Freuen uns auf Kommentare und Feedback.

Bin erst jetzt über diesen Beitrag „gestolpert“, weil ich in dieser Sektion des Forums nur sehr selten mal vorbei schaue und ich fürchte da auch niemand einen Reisebericht vermuten würde.

Mein Kommentar zu Eurem Reisebericht: ***** Sterne deluxe.

Habe mir alle Eure Videos in einem Rutsch angeschaut. Wow, Video in höchster Auflösung, das macht wirklich Laune.

Nochmal vielen Dank für den tollen Bericht.

Übrigens, Mütze 2 ist ganz klar das Modell der Wahl. ;-)

----------------------------
Wenn sich doch nur die Reiseberichte hier im Forum daran eine Scheibe abschneiden würden. Nicht, das man sich die viele Arbeit machen soll Videos zu produzieren, nein, es wäre schon sehr geholfen, wenn man die *Bilder* in einer annehmbaren Größe veröffentlicht und sich nicht durch das Forum auf super mickrige 640x480 Pixelchen beschränkt, mit Größen so um die 150 KB. Ich gucke mir solche Reiseberichte prinzipiell nicht (mehr) an, was will man auf so winzigen Bildchen schon erkennen? Leider scheint es da aber auch überhaupt keine Einsicht zu geben und die Reiseberichte hier im Forum sind das Nonplusultra. Dabei ist es eine Schande so viele tolle Bilder so kümmerlich zu präsentieren. Mich wundert das, weil da auch jede Menge Bilder dabei sind, wo man merkt, das sind Leute die haben wirklich Ahnung vom Fotografieren und wo man davon ausgeht, die müssten doch auch ein Interesse haben ihre Werke auch anständig zu präsentieren.

Ich hatte mir mal den Spaß gemacht und auf einem 49"-Monitor in einer meiner Unterkünfte auf meiner letzten Reise das Forum hier aufzurufen mit einem Reisebericht. So sieht das aus.

Wenn man ein Bild zurück blättert sieht man im Vergleich wie das wirkt, wenn man das Bild quasi in Vollbild anschaut. Das ist in meinen Augen ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Ich verstehe auch nicht was dagegen spricht seine Bilder außerhalb des Forums zu veröffentlichen und hier im Forum darüber zu diskutieren, wo ist da das Problem? Es ist ja nicht so, dass man bei der Forum-Methode keine Arbeit hätte. Man muss mit einem geeigneten Programm seine Bilder die man veröffentlicht erstmal auf die notwendige Größe runterrechnen. Selbst wenn man das im Batchmodus macht kostet das Zeit. Dann muss man die Bilder auf irgendeine Plattform hochladen und dann hier im Forum darauf verlinken, was ein Krampf. Gibt damit in der Regel auch die Rechte an seinen Bildern aus der Hand, schlimmstenfalls auch noch an Großkonzerne die sich im Kleingedruckten ganz sicher heraus nehmen mit dem Bildern machen zu können was sie wollen. Alleine da streuben sich mir die Nackenhaare. Außerdem ist es ja nicht so, dass solche kostenlosen Bilderdienste mal ihre Tore schließen, Stichwort Picasa.

Dabei gibt es sehr einfache Methoden seine Bilder schön zu präsentieren. Ich will jetzt hier keine Werbung dafür machen, wer sich meine Reiseberichte anschaut sieht mit welchem Programm ich das mache. Der Entwickler der Software ist übrigens eine Schwede. Das macht es natürlich noch mal angenehmer, es muss ja nicht alles vom über dem großen Teich kommen. ;-)

Auf diesem Bild sieht man übrigens die Oberfläche dieser Anwendung.

Alle Vorschaubilder die ein Durchfahrtsverbot-Schild in der Mitte tragen sind quasi aus dem Album ausgeschlossen. So kann man also auch aus hunderten von Bildern die auswählen die man veröffentlichen will, drückt dann eine Schaltfläche die das fertige Album generiert und lädt dann die Bilder entweder auf seinen eigenen Webspace hoch (diese Methode nutze ich) oder aber man mietet sich quasi den Webspace beim Hersteller der Software dazu und lädt dann seine Bilder da hoch. Und der Firma würde selbst ich die Bilder anvertrauen, das ist keine Datenkrake wie G**gle oder so.

Und ja, ich habe hier auch schon Reiseberichte gesehen, die einen Link auf eine extra Webseite bieten, wo dann dort auch die Bilder in etwas größerer Auflösung angeboten werden. Aber ich habe noch *keine* Seite gefunden die Bilder wirklich bildschirmfüllend anbieten, die man *bequem* durchblättern kann. Die Navigation ist meistens eine elende Klickerei. Und spätestens bei 1280x1024 ist meistens Schluss. Ich weiß ja nicht welche Monitore ihr einsetzt, aber 1280x1024 das ist aus der Monitor-Steinzeit. Wer setzt heute so was noch ernsthaft ein.

Sorry, aber das musste ich jetzt in der Deutlichkeit mal los werden. Man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben, dass Reiseberichte doch noch mal mit g-r-o-ß-e-n bildschirmfüllenden Bildern präsentiert werden. ;-)

Gruß, Markus
MarkusD
 
Beiträge: 64
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon Mainline » Sa, 16. Mär 2019, 22:53

Tja Markus,
warum ich hier Reiseberichte einstelle, das habe ich gleich in meinem ersten Reisebericht geschrieben:
Da ich hier im Forum schon manch interessanten Tipp oder Hinweis gefunden habe, möchte ich mal etwas in Form eines kleinen Reiseberichtes „zurückgeben“.
Also mache ich mir die „Mühe“ und stelle die Bilder mit 640px ein, denn davon lebt ein Forum. Wenn ich in einem Beitrag mit nur drei Sätzen lediglich auf den Link meines Reiseberichts verweisen würde, fände ich das respektlos gegen über den Betreibern und Nutzern des Forums.

Ich sitze aber auch nicht mehr wie früher vor einem großen Monitor, wenn ich im Internet surfe. Das ist mit Tablet oder Laptop viel einfacher. Und wenn die Ladezeiten für Bilder nicht so lang sind, freut mich das auch :D
Verpixelte Grüße,
Mainline

Da Du den Bericht nicht sehen kannst: In meinem ersten Reisebericht ging es um einen Besuch bei den Moschusochsen auf dem Dovrefjell
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1045
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon Gudrun » So, 17. Mär 2019, 9:25

Ich lese Reiseberichte. Ohne Bilder wären die langweilig. Zu viele Bilder verderben mir den Spaß am Bericht. Dann muss ich hier in der Provinz bei meinem langsamen Internet ewig warten, bis ein Beitrag vollständig geladen ist.
Wenn ich tolle Fotos ansehen will, gehe ich in die Buchhandlung.
Leider habe ich den Bericht, um den es hier geht, noch nicht angeschaut :oops: Aber die Seite hat ein Lesezeichen. Wird nachgeholt. Versprochen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9110
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon MarkusD » So, 17. Mär 2019, 19:20

Mainline hat geschrieben:Tja Markus,
warum ich hier Reiseberichte einstelle, das habe ich gleich in meinem ersten Reisebericht geschrieben:
Da ich hier im Forum schon manch interessanten Tipp oder Hinweis gefunden habe, möchte ich mal etwas in Form eines kleinen Reiseberichtes „zurückgeben“.

Genau so ging es mir auch. So habe ich auch damals einen Beitrag erstellt und da auf meine Homepage verwiesen. Allerdings hatte ich auf diesen Aspekt meines Beitrags null Feedback bekommen. Was ich ehrlich gesagt überhaupt nicht verstanden hatte. Und weil ich als „Frischling“ im Forum auch nicht gleich in irgendwelche Fettnäpfe treten wollten, habe ich da auch nicht weiter gefragt, ob ich da nun was falsch gemacht hatte. Aber beschäftigt hat mich das trotzdem.

Mainline hat geschrieben:Also mache ich mir die „Mühe“ und stelle die Bilder mit 640px ein, denn davon lebt ein Forum. Wenn ich in einem Beitrag mit nur drei Sätzen lediglich auf den Link meines Reiseberichts verweisen würde, fände ich das respektlos gegen über den Betreibern und Nutzern des Forums.

Also das wäre mir nicht in den Sinn gekommen, mit meinem oben angesprochenen Beitrag quasi den Betreibern und Nutzern des Forums respektlos gegenüber gewesen zu sein. Ich hatte das damals - und sehe es auch heute noch so - gesehen als Nutzung der jeweils besten Techniken um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Bilder und Reisebericht auf einer Plattform veröffentlichen die dafür entwickelt wurde, und dann die Technik eines Forums, mit alle seinen Vorzügen, zu nutzen, um darüber zu diskutieren. Das ist doch eine optimale Symbiose, oder?

Mainline hat geschrieben:Ich sitze aber auch nicht mehr wie früher vor einem großen Monitor, wenn ich im Internet surfe. Das ist mit Tablet oder Laptop viel einfacher. Und wenn die Ladezeiten für Bilder nicht so lang sind, freut mich das auch :D

Ich beobachte diesen Trend eher mit Skepsis. Surfen im Internet, auf Smartphones oder Tablets. Ich habe auch ein Tablet (mit Windows 10) und nutze es gerade im Urlaub intensiv, aber ausschließlich um damit meine Reiseberichte als Rohtext zu schreiben. Wenn ich dann doch mal während der Reise „surfe“ dann nutze ich notgedrungen das Notebook, aber da ist mir der Bildschirm auch viel zu klein. Wenn immer sich dann die Gelegenheit bietet schließe ich das Notebook dann an den Hotelfernseher an und habe dann wenigstens ein größeres Bild, wenn auch selten eine höhere Auflösung. Bis auf 4K auf einem 49"-Monitor in Haugesund, das war die absolute Ausnahme.

Noch mal zum Thema Ladezeit, auch weil das Gudrun erwähnte. Ich wohne auch auf dem „platten“ Land, bin aber von Anfang an, sowohl mit ISDN, als auch später DSL und jetzt seit gut einem Monat mit VDSL (250/40 MBit) immer gut angebunden gewesen. Aber egal wo ich in den letzten Jahren mal unterwegs war, mir war in Europa nirgendwo ein Internetanschluss untergekommen, wo es eine Qual gewesen wäre meine Seiten zu betrachten. Die Ladezeiten waren immer exzellent. Mich würde interessieren, laden meine Bilder bei dir schleppend? Im Schnitt sind die Bilder ca. 1 MB groß, wenn ich da von einem Bild zum anderen blättere sehe ich null Verzögerung.

Früher hatte ich mir die Arbeit gemacht und meine (privaten, kennwortgeschützten) Alben in drei Größen veröffentlicht, für die die wirklich eine extrem schmalbandige Internet-Verbindung hatten, die kleinen Bildchen und für die mit einer guten Anbindung die großen Bilder. Aber ich dachte eigentlich, dass die Zeiten, selbst im bandbreitenmäßig schon unterentwickelten Deutschland, doch lange vorbei sind. Ich meine 1 MB für ein Bild, ich habe jetzt gerade keine Quelle zur Hand wo man umrechnen kann, um zu erfahren was man dafür eine Bandbreite Minimum braucht, um das im Bruchteil einer Sekunde zu laden, dauert das wirklich lange?

Mainline hat geschrieben:Da Du den Bericht nicht sehen kannst: In meinem ersten Reisebericht ging es um einen Besuch bei den Moschusochsen auf dem Dovrefjell

Doch, doch, den Bericht habe ich schon verfolgt :D , gerade weil so viele schöne Aufnahmen dabei sind. Es wäre nach wie vor ein Traum die mal in „groß“ zu sehen. :)

Danke auf jeden Fall für die Schilderung deiner Sichtweise. Gruß, Markus
MarkusD
 
Beiträge: 64
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon MarkusD » So, 17. Mär 2019, 19:41

Gudrun hat geschrieben:Ich lese Reiseberichte. Ohne Bilder wären die langweilig. Zu viele Bilder verderben mir den Spaß am Bericht. Dann muss ich hier in der Provinz bei meinem langsamen Internet ewig warten, bis ein Beitrag vollständig geladen ist.

Also meine Berichte enthalten Text und Bilder, ob ich nun viele oder wenige Bilder habe, das ist Ansichtssache. :D Auf jeden Fall kann man sich die „Dosis“ die man sich anschauen will, gut einteilen, für jeden Reisetag hab ich einen extra „Ordner“. Der absolute Spitzenreiter meiner letzten Reise ist ein Tag mit 68 Bildern. Ja, da kann man sicher noch ausdünnen, stimmt :) .

Außerdem habe ich schon vor vielen Jahren angefangen all das sonstige Material was sich bei so einer Reisevorbereitung anfällt auch zu sammeln und in das jeweilige Album zu integrieren. Da findet sich massig Material über WebCams, Wettervorhersagen, Eiskarten von Svalbard/Arktis, Hotelbeschreibungen, Infos zu Fähren, Mautstationen, Infos zu Hurtigruten-Schiffen, Infos zu Polarlichtern, Skigebieten, Verweise zu den Konzertbildern des PolarJazz-Festivals, Windvorhersagen. Alleine das Material was da zusammen kommt ist Abendfüllend, wenn man sich dafür interessiert. :D

Auch hier die konkrete Frage, bzgl. der Ladezeit. Laden bei dir die Bilder wirklich langsam? Vielleicht sollte man erwähnen, dass meine Bilder alle einzeln angezeigt werden. Man muss also nicht, so wie hier im Forum, auf dutzende Bilder warten, bis die endlich mal geladen sind. Das dauert in der Tat auch mit meinem schnellen Anschluss durchaus mal 10 Sekunden oder länger und ist nicht prickelnd. Auch das eine Sache, meiner Meinung, die zeigt, dass ein Forum zur Präsentation nicht wirklich geeignet ist, abgesehen von der beschränkten Größe der Bilder.

Gudrun hat geschrieben:Leider habe ich den Bericht, um den es hier geht, noch nicht angeschaut :oops: Aber die Seite hat ein Lesezeichen. Wird nachgeholt. Versprochen.

Mir wäre wirklich viel daran gelegen zu erfahren was die Foristen hier von dem Konzept halten die Reiseberichte auf einer dafür geeigneten Plattform zu präsentieren und dann im Forum drüber zu sprechen. Ist das wirklich nicht erwünscht, verpönt? Haben die Forumsbetreiber etwas dagegen, wenn ja, warum?

Danke für die Diskussion. Gruß, Markus
MarkusD
 
Beiträge: 64
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon Dixi » So, 17. Mär 2019, 19:53

Hallo Markus D,

Reiseberichte hier einstellen und auch hier lesen. :D

Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2027
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: Vorstellung / Reise zum Nordkap mit dem Passat

Beitragvon Gudrun » So, 17. Mär 2019, 22:06

Dixi hat geschrieben:Hallo Markus D,

Reiseberichte hier einstellen und auch hier lesen. :D

Viele Grüße
Dixi
Zustimmung.

Zu Deiner Frage: Ich habe jetzt mal Deine Internetseite aufgerufen. Ja, ich musste z.B. auf das Laden diese einen Bildes ca. 15 Sekunden warten.

Aber das ist hier alles so OT. Kannst Du Deine Diskussion nicht in einem neuen Thema starten? Ich finde es nicht fair, wenn dieser hier missbraucht wird.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9110
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35


Zurück zu Unsere Besucher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron