Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Hurtigruten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die die Schiffe und die Reise mit der Hurtigruten betreffen

Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon Juliet » Mo, 01. Dez 2003, 17:32

Hallo zusammen!

Ich möchte im Januar gerne von Bergen aus mit dem Hurtigrouten-Schiff nach Trondheim (oder alternativ nach Kristiansund) fahren, habe aber leider bis jetzt nur wenig Infos darüber.

Kennt jemand die Preise und Abfahrtszeiten, die ich für diese Strecke gelten?

Muß/kann ich mich selber um die Verpflegung an Bord kümmern? (meine Reisekasse ist nicht so prall...)

Ich glaube, das wären zwei Übernachtungen auf dem Schiff, würde ich - wenn ich nur nach Kristiansund fahre - eine Übernachtung sparen?

Und schließlich: Würdet ihr mir diese Strecke überhaupt empfehlen?

Ich weiß, das sind viele Fragen, aber wenn ich zumindest ein paar davon beantwortet bekäme, würdet ihr mir schon sehr weiterhelfen!

Viele Grüße und vielen Dank, Juliet.
Juliet
 
Beiträge: 4
Registriert: Do, 20. Nov 2003, 20:56
Wohnort: Darmstadt

Re: Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon Michael H. » Mo, 01. Dez 2003, 22:41

Hallo Juliet,

Ruteplan vinter (01.10.2003 - 15.04.2004):
http://www.hurtigruten.com/no/rplan1.html
Tag 1: Bergen ab 22:30 Uhr
Tag 2: Kristiansund 23:00 Uhr
Tag 3: Trondheim an 06:00 Uhr

Preise für Einzelperson, einfache Fahrt, ohne Kabine, Stand 2003:
Bergen-Kristiansund 1.111 NOK (ca. 136 Euro)
Bergen-Trondheim 1.446 NOK (ca. 177 Euro)
Bei mehreren Reisenden nach Partner-/Familienrabatt fragen!

Wir haben mangels praller Reisekasse Verpflegung mit an Bord genommen und dort verfuttert. Bei uns hat niemand gemeckert.

Was meinst Du mit "Würdet ihr mir diese Strecke überhaupt empfehlen?" - Welche Alternativen hast Du denn: Ein anderer Streckenabschnitt, ein anderer Reisezeitpunkt, ein anderes Verkehrsmittel? Was erwartest Du von der Reise? - Empfehlen kann ich Dir Mitte Juni die südgehende Route ab Harstad: Es geht durch die Inselwelt der Vesterålen und Lofoten, durch die Risøyrinne, unter der Sortlandbrücke hindurch und in den engen Raftsund hinein. Zur Krönung des ganzen fahren die Schiffe in den superschmalen Trollfjord ein, am Abend ist Svolvær erreicht.
Aber das wolltest Du wohl nicht wissen? :roll:

Viele Grüße und viel Spaß!
Michael
Zuletzt geändert von Michael H. am Mo, 01. Dez 2003, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Michael H.
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 288
Registriert: So, 02. Mär 2003, 18:00
Wohnort: 7° 46' 23" O 51° 26' 01" N

Re: Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon Gottfried Stock » Mo, 01. Dez 2003, 22:43

Hallo Juliet,
die Express Buslinie Bergen-Trondheim bietet unter
http://www.bergen-trondheim.no/tysk/
die Tour hin und zurück (eine Strecke Schiff, eine Strecke Fähre) ab 1500 nok in guter Kabine an. Der Preis ist ohne Verpflegung. Die Tickets gibt es nur bestimmten Vorverkaufsstellen in Bergen ist dies der Schalter der Express Buslinie am Busbahnhof. Die Ankunft in Trondheim ist morgens, die Rückfahrt über Nacht in bequemen Bussen mit sehr großem Sitzabstand.
Wir haben die Tour im Sommer einschl. Einfahrt in den Geiranger Fjord gemacht, im Winter fehlt dieser Abstecher. Wir hatten eine Außenkabine ziemlich oben mit großem Fenster.
Es lohnt sich auf jeden Fall.
Viel Spaß

Gottfried
Gottfried Stock
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 16:26
Wohnort: 63599 Biebergemünd

Re: Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon RichardWith » Mo, 01. Dez 2003, 22:50

Hallo Juliet,

wir sind im Oktober 2002 diese Strecke gefahren (Bergen - Trondheim). Das Ganze war eine Kurzreise der Hurtigrute. Von Trondheim sind wir dann wieder mit dem Zug nach Oslo zurück.

Mit den 2 Übernachtungen liegst Du völlig richtig. Den genauen Fahrplan findet Du z.B. im aktuellen Hurtigrutenkatalog den Du im Reisebüro bekommst oder Du läßt ihn Dir einfach über http://www.hurtigruten.de schicken.

Bei unserem Komplett-Paket war nur das Frühstück dabei. Du kannst dann z.B. an Bord in einem Bistro etwas essen (leider nicht billig) oder einfach bei einem Landgang im Supermarkt etwas holen und in der Kabine oder noch besser an Deck essen.

Wenn Du mich fragst, dann lohnt sich die Hurtigrute immer. Im Januar wird es zwar etwas dunkel sein, aber auch da wird es mit Sicherheit ein Erlebnis werden .....

Ich muß noch bis Mai warten, bis es wieder an Bord geht - dieses Mal aber die ganze Strecke :-)

Viel Freude und Spaß an Bord!

Hilsen
Frank
RichardWith
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 157
Registriert: Do, 05. Sep 2002, 12:27
Wohnort: Land der Schwaben

Re: Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon Fjellwanderer » Mo, 01. Dez 2003, 23:24

Hallo,


Ich möchte die oben genannten Preise etwas korrigieren.
Laut aktuellen Fahrplan kostet die eine Strecke
Bergen - Trondheim - 1488 Kronen (1042)
Bergen - Kristiansund - 1144 Kronen (800)

Auf diesen Preis ist folgender Rabatt möglich

Der Blå-Rabatt mit 30% vergünstigung zum Grundpreis (die Zahlen in der Klammer).
Früher gab es ein Tur/Returrabatt, leider finde ich diesen nicht mehr im Fahrplan. Bei diesem würdest Du für 1488 hin und zurück kommen.

Es gibt auch eine Unterbrechungsmöglichkeit, ohne teure Einzelstrecken zuzahlen. Die Zahlst z. b. die Strecke von Bergen nach Trondheim. Steigst aber in Kritiansund aus. Übernachtest dort. Am nächsten Tag steigst du wieder an Bord des nächsten Schiffes und zeigst das Übergangsticket, das Du beim Bezahlen auf dem ersten Schiff bekommen hast.

Die billigste Kabine an Bord kostet 195 Kronen. In den Jugendherbergen zahlt man meist den gleichen Preis, als lohnt ein Landgang nicht wirklich. Alternativ zur NSA kann ich Dir das Norwegen-Reisebüro empfehlen.
Die Adresse kann ich Dir per Mail geben. Ich möchte keine Werbung machen.

Das Essen an Bord schmeckt meist sehr gut. Nur wenn man die Preise sieht, die seit Jahren stetig klettern, dann empfehle ich Dir die Verpflegung mitzunehmen. Auch die Getränke. Solltest du eine Kabine nehmen, dann empfehle ich die mitnahme eines Reisetauchsieders. Das Wasser ist kostenlos. So kommst Du zu einem günstigen Kaffee oder Tee.
Das ganze bitte nicht offen in der Kabine liegen lassen. Das sieht man nicht gern.

Thomas
http://www.wildnis-des-nordens.de/hurtigruten.htm
Ein Tag Urlaub, der nicht in Skandinavien verbracht wird, ist ein verlorener Tag. Das Fjell, die Menschen sowie allgemein das Leben in Norwegen und Schweden verzaubern meine Sinne immer wieder. Bitte erlöst mich nicht!
Fjellwanderer
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 21:54
Wohnort: Waldheim/Sachsen

Re: Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon Juliet » Di, 02. Dez 2003, 1:20

Erstmal vielen Dank für alle Antworten! Jede hat mir sehr geholfen!

Hallo Michael,

wir fahren zu zweit, dann gibt es wahrscheinlich den Partnerrabatt, oder? Verpflegung nehmen wir dann am besten auch an Bord, ich gehe ja auch nicht wegen dem Essen, sondern wegen der "Aussicht" an Bord, insofern also kein Problem.
Was ich mir von der Strecke verspreche? Wir wollten unter anderem die Fjorde von Norwegen kennenlernen, können aber aus zeitlichen Gründen max. bis hoch nach Trondheim. Ich dachte, daß man die Fjorde über die Hurtig-Strecke am unkompliziertesten erkunden kann, ein Mitwagen zum selber-Abfahren ist nämlich leider finanziell für uns nicht machbar.
Deine Routen-Empfehlung hört sich natürlich sehr reizvoll an, wir müßten dann wahrscheinlich von Trondheim hoch nach Norden bis Harstad und wieder zurück. Ich befürchte, daß uns dafür aber die Zeit fehlen wird, schade!

Viele Grüße,
Juliet.
Juliet
 
Beiträge: 4
Registriert: Do, 20. Nov 2003, 20:56
Wohnort: Darmstadt

Re: Hurtigroute von Bergen nach Trondheim

Beitragvon Michael H. » Di, 02. Dez 2003, 9:26

Hallo Juliet,
Ihr solltet in jedem Fall nach dem Partnerrabatt fragen. Ob der günstiger ist als der Blå-Rabatt, den Thomas genannt hat, weiß ich nicht. Thomas kennt sich in jedem Fall sehr gut mit Hurtigruten aus, das wirst Du beim Besuch seiner Website sehen. Leider sind die Hurtigruten-Internetseiten sehr zurückhaltend, was Preis- und Rabattangaben für Distanzreisen angeht. Ich selbst habe nur die Preisliste 2003 (im Sommer vom Schiff mitgenommen).
Meinen Routen-Vorschlag habe ich auch nicht 100%ig ernst gemeint, weil er in so ziemlich allen Punkten von dem abweicht, was Du geschildert hast. Trotzdem kann ich den Abschnitt natürlich empfehlen. :D
Frank hat Recht - im Januar ist es immer noch recht lange dunkel. Da wirst Du wahrscheinlich nur Torvik und Ålesund bei Tageslicht sehen. Einen Blick kannst Du schon jetzt mal riskieren: Webcam am Hurtigruten-Kai in Ålesund
Zum richtigen Fjorde-Erkunden eignet sich die Hurtigruten-Strecke meiner perönlichen Meinung nach nicht so sehr, denn die Schiffe laufen bis Kristiansund "nur" Florø, Måløy, Torvik, Ålesund und Molde an. Sieh Dir das mal auf der Karte an, dann weißt Du, was ich meine. Es geht also nicht in die Fjorde hinein (Ausnahme: Geiranger im Sommer), sondern durch die Inselwelt vor der Küste. Die ist wirklich auch sehr schön, aber wenn Du tiefe Einfahrten in die Fjorde erwartest, ist es haarscharf dran vorbei. Trotzdem ist es sicher auch ein Erlebnis, im Winter diese Strecke zu fahren.
Schöne Grüße
Michael
Michael H.
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 288
Registriert: So, 02. Mär 2003, 18:00
Wohnort: 7° 46' 23" O 51° 26' 01" N


Zurück zu Hurtigruten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste