Im Saltfjell unterwegs - August 09

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon arippich » Mi, 02. Sep 2009, 15:11

@Dirk - Du hast Recht, für Gipfelstürmer ist dat nix, aber für Flachlandtiroler wie unsereinen genau richtig :D. Für Leute die Anstiege lieben, die Route über's Steindalen die Jeanette gegangen ist, bietet da schon mehr. Zudem kann man ja auch einen Abstecher auf den einen oder anderen Gipfel machen.

@Fischerin - Mit schweren Gepäck in's steile Gebirge, geht auch. Meine Frau und ich haben das z.B. mal mit vergleichbarem Gepäck auf einer 5 Wochentour in den französischen Pyrenäen gemacht (die Höhe variierte zwischen einigen 100m und 2700m immer schön rauf auf die Pässe, runter ins Tal...). Man ist natürlich relativ langsam und die ersten zwei, drei Tage leidet man ein bisschen (zumindest als Flachländer wie wir) :lol:.
Das war allerdings auch bevor unsere Kinder geboren wurden, die würden uns wahrscheinlich dann doch einen Vogel zeigen :D.

@biabir Der Hund liegt in einer der Zeltapsiden auf einer EVA (nennt sich auch Evazote) Isomatte. Das ist besser als eine Hundedecke, da sie viel besser isoliert und der Schaum geschlossenporig ist und deshalb kein Wasser zieht.
Wir haben eine "Exped Doublemat" (2x1m) zurechtgeschnitten.

Die Matte ist (für so'n bisschen Schaumstoff) nicht ganz billig, die Ausgabe meiner Meinung nach aber wert, billige PE Matten aus dem Baumarkt taugen nicht viel und halten auch nicht so lange.
Auf der Matte macht mein Hund wenn's richtig kalt wird zwar den "Schwan", zittert aber nicht. Er hat allerdings auch ein bisschen mehr Fell als ein Labrador.

@Chris, im Vergleich zum Rago war's im Saltfjell viel leichter zu laufen. Meine Frau war da auch ein bisschen skeptisch im Vorfeld, die Skepsis ist aber schnell verflogen :D.
Schön, dass Du eine Alternative gefunden hast. Für zwei Wochen ist die Anfahrt dann doch ein bisschen heftig.

Danke noch mal an Euch alle für das viele Lob.

Viele Grüße
Andrej
Zuletzt geändert von arippich am Mi, 02. Sep 2009, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 343
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon biabir » Mi, 02. Sep 2009, 15:42

Danke für den Tip.

Vg
biabir
biabir
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 140
Registriert: Mi, 02. Apr 2008, 9:46

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon biabir » Mi, 02. Sep 2009, 16:18

Schnettel hat geschrieben:
biabir hat geschrieben:btw: Mal ne ganz doofe Frage gibt es eigentlich Schlafsäcke für Hunde
Google spuckt da ne ganze Menge aus, z.B. das hier: http://www.tiierisch.de/produkt/schlafsack-fuer-hunde
Und es gibt nicht nur Schlafsæcke fuer Hunde, sondern sogar Hundezelte.... :lol:


:D hei Schnettel, deinen Hinweis hab ich ja völlig überlesen. Ist ja cool mit dem Schlafsack, vom Preis her geht es ja auch noch. Aber ob unser Paule auch darin schläft ist noch fraglich aber einen Versuch ist es ja wert. Und wenn nicht hat er halt Pech. Aber man kann nicht sagen wir haben uns nicht gekümmert. :lol:

hilsen
biabir
biabir
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 140
Registriert: Mi, 02. Apr 2008, 9:46

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon buecherwurm » Mi, 02. Sep 2009, 22:06

Ein toller Bericht, und die Bilder sind auch recht einladend!
arippich hat geschrieben:Danke, Danke :D.

Ich bin meinen Kindern auch sehr dankbar, dass sie die Touren gerne mitmachen, auch wenn's mal anstrengend wird.
Wir machen das allerdings schon ziemlich lange und haben uns langsam gesteigert. Der Spaß sollte nicht auf der Strecke bleiben :D.
Wir haben mit leichten Tagestouren angefangen, die ersten Mehrtagestouren waren Radtouren im Frühjahr/Herbst in Deutschland und seit ca. 4 Jahren machen wir auch Mehrtagestouren zu Fuß.
Ich kann mich aber auch erinnern, dass ich ca. 30min auf meinen damals 10 jährigen Sohn einreden mußte, weil er sich beim Start einer Wanderung strikt weigerte loszulaufen - die Wanderschuhe seien zu schwer :D.
...

So kamen wir auf ~ 28kg für mich, 14-15kg für meine Frau, 11-12kg für meinen Sohn und8-9kg für meine Tochter (nicht zu vergessen unsere Hündin, die ihr eigenes Futter trägt ~ 3kg).

Viele Grüße
Andrej

Wenn ich so überlege, wie schwer mir dieses Jahr unsere erste Tour gefallen ist, und das war nur eine Tagestour .... :wink:
Alle Achtung!

Grüße Astrid
buecherwurm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 476
Registriert: Mi, 04. Jul 2007, 9:18
Wohnort: ein kleines Dorf bei Magdeburg

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon ankeli » Mi, 18. Nov 2009, 14:23

Hallo Andrej,

habe gerade deinen Bericht gefunden und bin ganz begeistert!

Wo du von der Freundlichkeit der Norweger schreibst: Ich bin dort mal eine Tour gelaufen (vom Svartisen aus) und habe in einer Hütte eine vollgeknipste Filmrolle vergessen. Hab mich natürlich suuuuper geärgert ... :twisted:

Und, man glaubt es nicht: Ein halbes Jahr später bekomme ich den Film entwickelt zugeschickt!! Wir hatten eine Weile in Beiarn (also da, wo ihr losgegangen seid, nur in Richtung Fjord) gelebt, und offenbar haben Leute aus dem Tal den Film gefunden und mich darauf wiedererkannt. Ist doch irre, oder?

Noch sind unsere Kinder ein bisschen zu klein (die Jüngste ist 5), aber wenn sie älter sind, werden wir ihnen unbedingt auch diese herrliche Gegend zeigen. Im Moment ist allein schon die Fahrt noch zu weit ...

Liebe Grüße, ankeli
ankeli
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 28. Mär 2009, 20:02
Wohnort: Bielefeld

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon Gudrun » Mi, 18. Nov 2009, 16:53

Hallo,

das sind super Bilder von der Landschaft, die mich persönlich in N am meisten fasziniert. Da bekommt man Lust, so etwas auch einmal zu machen. Aber als Mehrtagestour wird das für mich nichts mehr, wegen des Gepäcks. Na gut, muss man sich eben bescheiden und mit kleinen Tagestouren anfangen. Wenn es mal so weit sein sollte werde ich mir hier Tips holen. Bis dahin genieße ich Eure Bilder.

Danke Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Im Saltfjell unterwegs - August 09

Beitragvon arippich » Fr, 20. Nov 2009, 16:20

Ein tolles Erlebnis das Ihr hattet ankeli.

Freut mich sehr, dass Euch der Bericht gefallen hat (die Planungen für kommendes Jahr sind schon angelaufen :D ).

Viele Grüße
Andrej
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 343
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Vorherige

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast