Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon skandinavian-wolf » So, 22. Aug 2010, 0:06

Nach einigen kritischen Anmerkungen zu meinen Fragen im Vorfeld aber auch vielen aufmunternden Worten - wir haben unsere Tour gemacht.
Sie war sehr schön, auch wenn das Wetter nur teilweise mitspielte und wir wieder keine von den Fantasietieren (Elche) gesehen haben Bild
Und wie immer - der Plan war das Gerüst und wir haben improvisiert.
Los gings mit der Color Magic, von der wir enttäuscht waren - die Gemütlichkeit von Harald und Ragnhild wurden dem Kommerz geopfert
Bild
Und was war der letzte Eindruck von Deutschland in Kiel - der heimische Fussballclub (4.Liga)
Bild

Über die E16 und die R51 gings bis auf 1300 m Höhe im Jotunheimenbereich.
Bild
Diese Region ist für eine ausführliche Erkundung per Auto und per pedes vorgemerkt.Bild
Ridderspranget an der R15 ist einen kleinen Abstecher wert:
Bild
Die erste Nacht mit dem traditionellen (Rotkäppchen)Sekt gabs dann nördlich von Lom auf dem Gjeilo Campings - Blick Richtung Lom
Bild
Weiter gings am nächsten Morgen, nach nächtlichen Regen, über die R15 und R63/64 über Gejranger und den Trollstigen.
Bild Bild
Da der nächtliche Regen abgezogen war, sind wir zum Dalsnibba hochgefahren.
Na gut, nach Gejranger und zum Fjrod konnten wir nicht runterschauen. Aber wir fanden den Anblick trotzdem einmalig und konnten uns kaum davon trennen.
Bild
Nach der Fahrt durch diese Nebelbrühe konnten wir dann irgendwann Gejranger sehen - ein Kreuzfahrer (die Westerdam aus Rotterdam von der Holland America Line) und die Fähre sind hier im Bild zu sehen:
Bild
Oberhalb des Trollstigen betrug die Sicht fast 0, also haben wir uns dieses Mal nicht mit den Neubauten beschäftigt und sind gleich weitergefahren. Sorry, Weitergestanden.
Ein paar Busse hatten da ihre Probleme:
Bild
Nächstes Ziel (nach einer Nacht in einer Hütte auf dem Kviltorp Campings in Molde in der Einflugschneise des Flugplatzes - letzter Flug ca 21.30, erster Flug ca 7 Uhr):
Bild
Ehrlich - wir waren enttäuscht.
Die Fotos, in der Regel Luftaufnahmen (natürlich bei phantastischem Wetter) suggerieren mehr.
Bei trübem Wetter wirken nicht mal die Angler so richtig aufmunternd, geschweige denn die Brücken.
Bild Bild
Nach einem Mittagssüppchen an der R680
Bild
haben wir dann, im strömenden Regen, die Route geändert und haben statt R710/715 mit Fähre die E6 gewählt, um auf die R17 zu kommen.
Der Gullberget Campings lag direkt an der E6 - es war trocken, also Zelt für eine Nacht.
Weiter gings dann am 01.08. mit Regen, Wolken und später auch Sonne.
Eigentlich wollten wir ja der Empfehlung 769/770/771 folgen. Aber mittags bei Regen von 12.00 bis 14.30 auf die nächste Fähre warten - nöööö.
Sind wir halt die 17 "normal" weitergefahren.
Und waren erstaunt, dass viele diesen Abschnitt als "langweilig" empfinden:
Bild
Egal ob kleine Wasserfälleoder Berge und Wasser links und rechts - wir empfanden es als angenehme Tour.
Und dem Hinweis der "Reubers", dass in Berg die größte Meierei Nordnorwegens ist, nahmen wir auf aber konnten nichts mit anfangen. Wirhaben das Objekt links der R17 gesehen aber keinerlei Hinweis zu Beischtigungen oder Werksverkauf.
Also gings weiter zum Torghattan.
Wir haben uns wieder für eine Hütte entschieden mit Blick direkt auf den Berg.
Bild
Das Loch in der Mitte kann man nur erahnen.
Wir waren gegen 16.00 da, die Sonne schien, also gings direkt nach dem Quartiernehmen hoch.
Bild
Ist schon grandios.
Die Hurtigruten kam vorbei, um "einen Blick zu nehmen".
Sie wurden "verfolgt"von einen kleinen Boot, dem man später "klarmachte", dass so dichtes Auffahren ungesund ist.
Bild
Es war gut, dass wir am Vortag noch aufgestigen sind, denn am nächsten Morgen war nicht mehr viel vom Torghattan zu sehen.
Bild
Optimales Wetter für unser 5-Fähren-Tour auf der R17.
Die Helgelandsbücke
Bild
einen Regenbogen
Bild
und viel Regen waren unsere Begleiter.
Nochmals Danke an die Veolina (ansonsten nur überteuertes, nicht empfehlenswertes Fastfood an Bord), die auf der Route Levang - Nesna extra nochmal zurückkam, um uns verspätet heranbrausende Fahrzeuge noch mitzunehmen (02.08. - 13.55 Uhr).
Wenns mal nicht regnete war der "Fön" an - meine Frau freute es:
Bild
Nach einer Hüttennacht auf dem Furoy-Campings gings dann weiter Richtung Norden.
Ich habe die Hinweise aufgenommen, dass der Svartisen von dieser Seite nicht so schön ist, also haben wir hier nur Fotostopps gemacht.
Bild
Nächstes Ziel war der Saltstraumen
Bild
Wenn man die richtige Zeit aussucht und dann ein Bootstour macht, mag das aufregend sein, so hat uns der Blick vom Ufer gereicht auf die Strudel und Strudelchen.
So fuhren wir weiter zum nächsten Ziel - die Lofoten/Vesteralen.
Und damit gehts demnächst weiter.
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1156
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon Anne-Marie » So, 22. Aug 2010, 10:17

Trotz des Regens, den Ihr hattet: Dein Bericht macht Lust auf "gleich losfahren".
Freue mich schon auf den 2. Teil!
Anne-Marie
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 168
Registriert: Do, 04. Feb 2010, 9:37
Wohnort: Kreis Tübingen

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon Dirk i norge » So, 22. Aug 2010, 11:31

Hallo skandinavian-wolf

Vielen Dank für die Mühe die du dir gemacht hast. Macht Spaß sich den Bericht durch zu lesen.
Ich find auch gut, daß die Bilder immer gleich ins Forum eingebunden werden . Das macht einen solchen Bericht etwas professioneller.
Bild...zwischen Geirangerfjord und Atlantikbrücken www.fjellnisse.com

BildPictures of Norway
Dirk i norge
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 2343
Registriert: Do, 13. Jul 2006, 10:57

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon Gudrun » So, 22. Aug 2010, 12:57

Anne-Marie hat geschrieben:Trotz des Regens, den Ihr hattet: Dein Bericht macht Lust auf "gleich losfahren".
Freue mich schon auf den 2. Teil!


Schließe mich an. Danke und Grüße
Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9222
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon Katten » So, 22. Aug 2010, 14:02

Seufz! Sooooooooo schön!
Es grenzt an Masochismus, dass ich so was lese, denn unsere Tour fällt wegen meinem gebrochenen Füß aus :cry: :cry: :cry:
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht!
vennlig hilsen,
Katten
Katten
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 282
Registriert: So, 15. Feb 2009, 22:07
Wohnort: Pfalz

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon buecherwurm » So, 22. Aug 2010, 22:25

Na, da seid Ihr ja auf dem Rv 17 zwei (oder drei) Wochen später unterwegs gewesen als wir... Wir waren vom ersten Abschnitt auch maßlos enttäuscht - im Regen ist alles grau in grau und es fehlt der Blick auf die Berge... :(
Nun bin ich auch neugierig geworden auf Eure Fortsetzung!
buecherwurm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 470
Registriert: Mi, 04. Jul 2007, 9:18
Wohnort: ein kleines Dorf bei Magdeburg

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon skandinavian-wolf » Di, 24. Aug 2010, 13:52

Schön, dass Euch meine kleine Reportage gefallen hat.
Werde ich mich mal bemühen...
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1156
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon skandinavian-wolf » So, 29. Aug 2010, 21:05

Sorry, Bitte um Geduld!
Gestern ist beim zweiten Teil (Lofoten/Vesteralen - für den "Rest" wirds dann doch noch einen Teil 3 geben) nach der Hälfte das Programm "abgeschmiert".Bild
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1156
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon Gudrun » So, 29. Aug 2010, 21:42

skandinavian-wolf hat geschrieben:Sorry, Bitte um Geduld!
Gestern ist beim zweiten Teil (Lofoten/Vesteralen - für den "Rest" wirds dann doch noch einen Teil 3 geben) nach der Hälfte das Programm "abgeschmiert".Bild


Aber Du hast doch ganz bestimmt zwischendurch gesichert :oops:

Grüße Gudrun

PS: Lass Dich nicht ärgern. Sieh es mal so: beim zweiten Mal hast Du das zweite Mal auch die schönen Erinnerungen.
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9222
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Norwegen 2010 (und etwas Schweden) Teil 1

Beitragvon Alcedo atthis » Mi, 17. Feb 2016, 14:37

Ein sehr schöner Urlaubsbericht. Der Torghatten steht auch auf meiner To-Do-Liste :D .
Nicht was du sagst, sondern was du tust, zeigt, wer du bist.
Original: Det er det du gjør og ikke det du sier som viser hvem du egentlig er.
Alcedo atthis
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo, 15. Feb 2016, 14:28
Wohnort: Milchstraße


Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast