Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Mainline » So, 29. Dez 2013, 16:14

Als wir verschiedene Gletscher in Norwegen besuchten und vor den gewaltigen Eismassen standen, entstand schnell der Wunsch, auch mal AUF das Eis zu gehen.
Nachfolgend beschreibe ich Euch zwei Möglichkeiten dafür.
Bild

Family-Tour
Am Nigardsbreen werden verschiedene Touren auf den Gletscher angeboten. Wir haben uns als erstes für die einfachste Variante entschieden, die sich Family-Tour nennt. Bei dieser Tour dürfen Kinder ab 6 Jahren mit auf den Gletscher.
Während alle anderen Touren am Parkplatz beginnen, startet die Family-Tour direkt vor dem Gletscher. Dazu müssen wir zunächst die etwa drei Kilometer durch die Moränenlandschaft zurücklegen. Es gibt keinen angelegten Weg, aber dank der roten Wegmarkierungen ist die Richtung kaum zu verfehlen. Je nach Kondition der Gruppe (dabei denke ich eher an die Kleinen) steht man nach 40 - 60 Minuten vor dem Gletschereis.
Bild

Bild

Alternativ besteht die Möglichkeit, den Weg mit einem Boot abzukürzen. So spart man etwas an Fussweg, aber die Wartezeit am Anleger kann auch mal 90 Minuten betragen.

Bei einem der Bergführer melden wir uns zur Tour an und müssen erst einmal viele persönliche Angaben machen. Damit soll verhindert werden, dass in 2000 Jahren einmal das gleiche Rätselraten beginnt wie beim Ötzi…. ;-)
Bild

Bild

Bei der Family-Tour werden nur kleine Spikes für die Schuhe ausgegeben. Keine Eispickel, Steigeisen oder Handschuhe. Dafür bekommt jeder Teilnehmer ein Seil um den Bauch, das die Gruppe sichert.
Bild
Nach dem Anlegen der Spikes und einer kurzen Einweisung auf Englisch, beginnt die Gruppe mit dem Einstieg ins Eis. Dazu wurde vom Veranstalter eine Art Treppe ins Eis geschlagen, über die wir rasch an Höhe gewinnen. Weiter oben wird das Eis flacher und das Gehen einfacher. Es geht vorbei an Gletscherspalten und kleinen Wasserfällen. Hier oben erkennt man gut, wie schmutzig das Eis eigentlich ist. Überall liegen schwarze Haufen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach etwa einer Stunde sind wir wieder am Fuss des Gletschers angelangt.

Für die Kleinen kann die Tour schnell stressig werden. Sie müssen weitgehend freihändig durch das Eis gehen und mit den Erwachsenen Schritt halten. Der Bergführer geht zwar sehr langsam, aber wo Erwachsene einen großen Schritt machen, müssen Kinder vielleicht springen. Das ist ganz schwer, wenn alle an einem Seil zusammengebunden sind. Dadurch ist der Gang über das Eis sehr unruhig. Immer wieder ertönt irgendwo aus der Gruppe ein STOP. Dann bleiben alle stehen, damit das Seil geordnet, oder eine Stufe erklommen werden kann. Es kommt vor (so auch in unserer Gruppe), dass Teilnehmer die Gruppe verlassen müssen und von talwärts gehenden Guides herunter geführt werden.

Trotzdem ist die Family-Tour ein tolles Erlebnis und eine einfache Möglichkeit mit der Familie über das Gletschereis zu wandern.
Für mich war danach klar, dass machen wir noch einmal, aber dann mit Steigeisen. :D

Mehr dazu im nächsten Teil.
Viele Grüße,
Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Mainline » Di, 31. Dez 2013, 11:16

Blaueis-Tour
Zwei Jahre später standen wir wieder am Nigardsbreen um die „Blaueis Tour“ mitzumachen.
Hier ist das Mindestalter auf 12 Jahre festgelegt. Die Anmeldung erfolgt am Parkplatz bei dem Gletschersee wo auch die persönlichen Daten der Teilnehmer penibel erfasst werden. Nach der Einweisung bekommt jeder Teilnehmer Steigeisen, Eispickel, Handschuhe und Hosenträgergurte mit Karabinerhaken. Für Kinder gibt es sogar kürzere Eispickel.
Allerdings müssen wir die Ausrüstung selbst zum Gletscher tragen und hatten Pech, denn das Boot war kaputt und so stand ein einstündiger Fussmarsch vor unserer eigentlichen Gletschertour.
Am Fuss des Gletschers legen wir gemeinsam die Ausrüstung an und bekommen letzte Instruktionen von unserer Bergführerin.
Bild

Bild

Dann beginnt unsere Gruppe mit dem Einstieg ins Eis. Zunächst ist der Anstieg sehr steil und sah aus der Ferne gar nicht so aus, aber weiter oben wird das Eis flacher und das Gehen einfacher.
Bild

Bild

Bild

Bild

Die Tour führt bis zum ersten Brucheis, wo wir dann auch „in“ den Gletscher gehen. An markanten Stellen wir auch gewartet, damit alle Fotografieren können.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In einer großen Schleife gelangen wir nach etwa 2,5 Stunden wieder zum Fuss des Gletschers. Dort wird die Seilschaft „aufgelöst“ und jeder kann individuell zum Parkplatz zurückkehren.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die ganze Tour hat vom Parkplatz beginnend und wieder zurück etwa 5,5 Stunden gedauert.

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2014
wünscht Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Kumulus » Di, 31. Dez 2013, 11:25

Eine phantastische Tour - danke fürs Teilhaben. Kommt gleich auf meine "to-do-Liste" für kommende Reisen.

Danke und dir euch einen guten Rutsch und
ein erfolgreiches Jahr 2014
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6920
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Pfalzcamper » Di, 31. Dez 2013, 11:33

Sehr beeindruckende Bilder!

So eine Familientour wuerde mich auch reizen...unseren Sohn ebenfalls...aber... :lol:
_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_
Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg!
Pfalzcamper
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2078
Registriert: Fr, 10. Feb 2012, 17:52

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon syltetoy » Di, 31. Dez 2013, 15:41

Danke für die tollen Fotos und den schönen Bericht........alles Gute für 2014
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon SvenBa » Mi, 01. Jan 2014, 3:34

Schöne Pics.Ich habs am 23.9.2012 gemacht.Durch Zufall dort gewesen und die letzte Tour bei traumhaften Wetter genossen.
Ich war an der Leine das Schlusslicht.
Der Schmutz auf dem Eis soll vom Vulkanausbruch auf Island 2010 stammen.Damals flog die Asche ja durch die Gegend.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Besten Gruss!Sven
SvenBa
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi, 16. Dez 2009, 4:04
Wohnort: DE/MOL

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon fcelch » Mi, 01. Jan 2014, 17:37

Tolle Berichte und tolle Fotos die Erinnerungen wecken.
Danke und Gruß
Fcelch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3653
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Mainline » Sa, 04. Jan 2014, 10:25

Kumulus hat geschrieben:Eine phantastische Tour - danke fürs Teilhaben. Kommt gleich auf meine "to-do-Liste" für kommende Reisen.


Genau das sollte mein Beitrag sein, eine Anregung für künftige Reisen. :)
Und die Anmeldung geht wirklich ganz einfach, lediglich ein paar feste Schuhe und eine winddichte Jacke musst Du dabei haben, alles andere wird gestellt, - sogar Handschuhe. Auf dem Gletscher ist es manchmal sehr windig. Die herabströmende kalte Luft vom Gletscher vermischt sich mit der warmen aufsteigenden Luft aus dem Tal. Es gibt dann Bereiche auf der Gletscherzunge, wo die Temperaturen schlagartig von sehr warm auf kalt wechseln, jeder Luftzug hat eine andere Temperatur. Das war ein sehr interessantes Phänomen.

Gruß,
Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Julindi » Sa, 04. Jan 2014, 19:04

Wow, schöne Bilder!! Danke für's Mitnehmen :D
Und auch die Bilder von SvenBa sind toll!!
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1151
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon SvenBa » So, 05. Jan 2014, 1:59

Was mir auffiel nach der Wanderung,war das komische Gefühl ohne Steigeisen zu laufen.Ich bin prompt gestürzt. :-? ...wie auf Eiern ohne.
Mit den Eisen hat man schon einen sehr sicheren Halt.Hat Spass gemacht!
Zusatz:....und auf dem Eis sollte alles angeleint oder festgehalten sein.Bei einer Pause hat jemand seine Isoflasche abgelegt,welche gleich davongerutscht ist.
Auch ein kurzer Sprung hinterher hat nichts genützt.Das geht ganz schnell....
Bild
Bild
Bild
Bild
Besten Gruss!Sven
SvenBa
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi, 16. Dez 2009, 4:04
Wohnort: DE/MOL

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Sozifuzzy » Mo, 06. Jan 2014, 12:08

Mainline hat geschrieben:Blaueis-Tour

:D Hallo, Super Beitrag, meine Frau u. Ich möchten dieses Jahr das gleiche machen, aber....wir haben einen Hund und der darf da bestimmt nicht mit ? oder habt ihr da andere Erfahrungen und wenn nicht wie kann man ( Mann ) sich in der Zeit beschäftigen??????? Danke schon mal Grüße Sozifuzzy Norwegen Ersttäter
Sozifuzzy
 
Beiträge: 33
Registriert: So, 04. Nov 2012, 12:11
Wohnort: Bayern / Hahnbach

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon SvenBa » Mo, 06. Jan 2014, 12:36

Den Hund müsste man sich auf den Rücken schnallen. :lol:
Ansonsten kann man sich da nicht beschäftigen....laaaangweilig. :-?
Besten Gruss!Sven
SvenBa
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi, 16. Dez 2009, 4:04
Wohnort: DE/MOL

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Schneggi » Mo, 06. Jan 2014, 15:52

Absolut beeindruckend!! Toll!!!
LG
BabsBildmit den Prinzen Gizmo, Lille und Fjell
http://www.kooiker-fun.de
http://www.kooiker-treff.de
Schneggi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 274
Registriert: Fr, 13. Aug 2010, 11:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon Blackbeer » Mo, 06. Jan 2014, 17:05

Hach ja, der Nigardsbreen ist auch einer unserer Lieblingsgletscher. einfach und schnell zu erreichen, so dass man dann noch genug Energie und Zeit für eine ausgiebige Wanderung hat. Hier haben wir auch unsere Silberhochzeit würdig gefeiert :shock:

Und wenn man etwas höher hinaus geht ist es eine himmlische Ruhe und man trifft nur noch selten auf Gleichgesinnte. Hier ein nettes Bild aus der zweiten Bruchfläche. Bild

Bitte nicht ohne die entsprechende Ausrüstung und Erfahrung ohne Guide da oben rumlaufen!

Der Svellnosbreen ist noch viel spektakulärer und auch da gibt es ab Spiterstulen geführte Touren. Anspruchsvoller, aber sehr sehr schön.

Noch 7 Monate...
Andreas
Blackbeer
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 28. Dez 2011, 21:46

Re: Gletscherwanderungen auf dem Nigardsbreen

Beitragvon syltetoy » Mi, 08. Jan 2014, 9:43

Tolle Eindrücke die du da eingefangen hast....danke.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Nächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste