Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon skandinavian-wolf » Sa, 11. Jul 2015, 23:18

Ich stelle mal ein Dankeschön an Ingrid und Roland voran – für ein paar Tipps für diese Reise. Auch wenn wir nicht alle verwirklicht haben/verwirklichen konnten.
Das war auch der erste Urlaub, in dem sich unser Zelt im Kofferraum ausruhen konnte.
Es wurde nicht einmal aufgebaut. Selbst in Schweden haben wir nur Hütten nehmen müssen, da der Regen unser beharrlichster Begleiter war.
Planmäßig sind wir über Schweden und den Inari angereist.
Leider mussten wir das Treriksøya Russland/Norwegen/ Finnland dann gleich streichen, weil es durch den vielen Regen dort oben noch feuchter als üblich war.
Okay, Kirkenes besichtigt, Königskrabbensafari gebucht.
Und dann am Folgetag die Krabben in den Reusen hochgezogen, gedämpft und gegessen.
Können wir nur weiterempfehlen.
Bild
Es gibt mittlerweile diverse Anbieter.
Unserer (http://www.kirkenessnowhotel.com/#!king ... afari/cf3c) hatte den Vorteil, dass 2 Teilnehmer als Mindestteilnehmerzahl reichten (bei 6°C und Regenschauern).
Wir waren begeistert.
Mit 60 km/h über den Fjord zu „the other side“, Reusen einholen, Männchen (zum Essen) von den Weibchen (zurück ins Meer) trennen und dann zur anderen Seite (von Kirkenes aus) in ein liebevoll zurechtgemachtes altes Gebäude aus Weltkriegszeiten. Bild
Die Krabben wurden frisch gedämpft und dann von uns „verschlungen“ Leckkkkkkkker.
Bild
Den Rest gabs als „Doggybag“mit.
Danke. Gerne wieder.
Trotz des doch nicht unerheblichen Preises!
Anschließend noch der Trip nach Grense Jakobselv.
Sehen, das Gesehene „aufsaugen“ und „abhaken“.
Zum Fuß ins Wasser reinstecken wars dann zu wellig. Bild
Russland zum Greifen nah. Bild
Die König Oskar II. Kapelle war auch geschlossen.
Bild
Das miese Wetter (Regen, Durchschnittstemperatur Kirkenes Juni 12,9 ° C – wir hatten die Hälfte) hatte dann zur Folge, dass wir etwas umplanten.
Weiter über Bugoynes.
Ein alter Fischerort. Die Königskrabben hatten wir schon „abgehakt“.
Warum gibt es eigentlich keine nicht kitschigen T-Shirts mit Königskrabben? Eine Marktlücke?

Also Strand, Ort, Stockfische besichtigt, beim örtlichen Krämer etwas eingekauft (leider war das Wetter nicht zum Grillen von Walsteaks geeignet *heul*)….
Bild Bild
Dann als nächstes Ziel Tana Bru.
Eine Hütte direkt am CP an der Brücke gemietet.
Erstbezug einer frisch renovierten Hütte, dafür keinen Küchentrakt, wegen Komplettumbau. Im Zelt hätte uns das mehr gestört. Aber bei Dauerregen und 5 – 10° war das zweitrangig.
Also Check In und dann gleich noch auf nach Mehamn. Es blieb ja „lange“ hell. ;-)
Über die Baustelle auf der 98 wussten wir durch andere Reisende bereits in Kirkenes Bescheid.Bild
Das hier war der bessere Teil.
Und die Rentiere entlang der 888 hatte der Velbinger informiert. Bild
Noch schnell ein Abstecher zum Leuchtturm im Gamvik, mehr musste bei dem Wetter nicht sein.
Bild Bild
Auch wenn die Sonne hin und wieder mal die Wolken etwas beiseite schob. ;-)
Bild Bild Bild Bild
Am nächsten Tag waren Berlevåg und Båtsfjord dran.
Wetter – the same procedure as every day.
Halt nicht ganz. Den Negativrekord erreichten wir auf der Fahrt nach Båtsfjord – 0,5° C und Schneefall. Da zeigten die Ganzjahresreifen ihre Vorteile. Bild Bild
Ansonsten – der Weg ist das Ziel.
Gesättigt von vielen Bunkern in Dänemark vor vielen Jahren (Egon Olsen lässt grüßen) haben wir nur eine Anlage angefahren, die in Veines. Angefahren? Bis zur Hälfte. Den Rest mussten wir laufen, da ich die Rallyestrecke unserem Kombi dann doch nicht zumuten wollte (die Straßenbaustellen waren Herausforderung genug).
Bild Bild Das kleine silberne im Hintergrund am Weg ist unser Auto :-?
Sind das Inseln oder Reste von versenkten Schiffen?
Bild
Ja Roland, wir waren im Glasgeschäft in Batsfjord. War auch wieder eine Ausstellung im Obergeschoss.
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon Christoph » Sa, 11. Jul 2015, 23:28

Schöner kleiner Bericht...tuuuusen takk!
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7474
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon Dixi » Sa, 11. Jul 2015, 23:49

Schöner Bericht, Vielen Dank.
Bin schon auf Teil 2 gespannt.
Ja , mit dem Wetter , das ist natürlich totales Pech.
Man fährt soweit nach oben und dann so etwas... :roll: :roll:

Viele Grüße aus Irland ( bei auch mometan etwas zweifelhaftem Wetter )
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2074
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon der westfale » So, 12. Jul 2015, 8:58

Hei

Schoener Bericht und tolle Fotos. Das ist eine der wenigen Regionen Norwegens die wir noch nicht bereisst haben. Einzig das Foto von der Temperatur hat ein wenig erschreckt. Immehin bei gut 80Km/h aufgenommen :shock:

Das das Wetter dieses Jahr nicht so mitspielt ist natuerlich sehr schade, hatte sich aber im Fruehjahr schon abgezeichnet, aufgrund der riesigen Kaltwassermassen im Nordatlantik.
Fuer dieses Wochenend ist im Romsdal auch mal wieder Schneefall vorausgesagt.

Aus all diesen Gruenden gruesse ich heuer mal aus den warmen Kroatien bei Aussentemperaturen jenseits der dreissig Grag und angenehmen 25 Grad Wassertemperatur.
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1796
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon Gudrun » So, 12. Jul 2015, 9:12

Danke für den Bericht. Liest sich gut. Vielleicht wird in Teil 2 das Wetter besser? Es wird doch einen Teil 2 geben?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 10233
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon Spinne 18 » So, 12. Jul 2015, 11:24

Hi skandinavian-wolf,
ein schöner Bericht, da werden bei uns Erinnerungen wach. Wir sind ab Montag auch Richtung Tromsø unterwegs.
Euch weiter einen schönen Urlaub noch.
Viele Grüße von dem Nordlandfahrer seit 1989, mit dem Wohnmobil, jetzt mit dem Wohnwagen und Motorrad in Norwegen unterwegs.
Erwin
Spinne 18
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 204
Registriert: So, 02. Mai 2010, 11:06
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig- Holstein 22 m ü NN

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon Kumulus » So, 12. Jul 2015, 11:51

Da kommt Urlaubsfeeling auf!

Danke für diesen schönen Auftakt eures Berichtes. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung(en).

Gruß aus Norddeutschland
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7962
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon fcelch » So, 12. Jul 2015, 15:12

Danke für den Bericht und die Fotos Skandinavienwolf.
Schade mit dem Wetter....

Wir hatten 2 tolle Wochen mit viel Sonne in Cornwall...aber auch Regen (der meist nach ein paar Stunden wieder von Sonne abgelöst wurde). Immer 20 bis 25 Grad. Wir waren froh das wir bei der Affenhitze von 40 Grad nicht zu hause waren.

Wir sehen uns im Oktober....freue mich schon!

Lg
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3669
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon skandinavian-wolf » So, 12. Jul 2015, 20:30

[/quote]
Dixi hat geschrieben:Ja , mit dem Wetter , das ist natürlich totales Pech.Dixi

Kann ja nicht jedes Mal so warm sein wie 2006 an Nordkapp. ;-)

Dixi hat geschrieben:( bei auch mometan etwas zweifelhaftem Wetter )Dixi
Dagegen solls ja in Irland gewisse Medizinflüssigkeiten geben..... :lol:

Spinne 18 hat geschrieben:Euch weiter einen schönen Urlaub noch.

Leider ist der längst zu Ende. :(

Gudrun hat geschrieben:Es wird doch einen Teil 2 geben?
Folgt gleich.

der westfale hat geschrieben:Einzig das Foto von der Temperatur hat ein wenig erschreckt. Immehin bei gut 80Km/h aufgenommen :shock:
Gut 70, nicht übertreiben. Gähnende Leere auf gut ausgebauter Straße, der Schnee bleib zum Glück auch nicht liegen. Also no problem! 8)

fcelch hat geschrieben:Wir hatten 2 tolle Wochen mit viel Sonne in Cornwall...
Da habt Ihr doch nicht etwa Rosamunde Pilcher besucht? :roll:

Danke für Euer Interesse.
Jetzt versuche ichs mal mit Teil 2.
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Varanger, Regen und Schnee – "Sommer"urlaub 2015 1/2

Beitragvon Ronald » Mo, 02. Mai 2016, 15:16

Moin,
trotz Regen ein schöner Bericht, der natürlich sofort wieder Lust macht. Wir planen bereits für 2017!
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6975
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg


Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast