4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon syltetoy » So, 13. Sep 2015, 19:15

Ich liebe Papageientaucher, danke für die Fotos.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1667
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Ari » Sa, 17. Okt 2015, 9:38

Nach laaaanger Pause will ich dann auch mal wieder an meinem Reisebericht weiterbasteln.

Vielen Dank für den netten Kommentar. Ja, Runde und die Vögel hat uns wirklich sehr gefallen.

Weiter geht es nach Ålesund, der Himmel war bedeckt, aber wenigstens regnete es nicht. Wir sind auf dem städtischen Campingplatz gelandet, der einzige, der noch offen hat. Es gab wohl früher noch einen weiteren, der mittlerweile leider nicht mehr geöffnet hat. Es gibt nur eine kleine Zeltwiese auf diesem Zeltplatz. Als wir ankamen war diese mit einigen Zelten besetzt, aber wir fanden noch einen schönen Platz am Rande der Wiese. Dann sind wir nach Ålesund spaziert und auf den Hausberg raufgeklettert. Die Aussicht war wirklich grandios. Am selben Wochenende gab es ein grosses Fest mit allerlei Segelschiffen im Hafen.

Bild

Bild

Bild

Und ausserdem durften wir noch dieses Schiff einlaufen sehen:

Bild

Abends ging es dann wieder zurück zum Zeltplatz. Wir freuten uns auf ein warmes essen und dann eine gemütliche Nacht im Zelt. Aber dies war uns leider nicht vergönnt. Als wir ankamen war die gesamte Zeltwiese mit Zelten voll und unser Zelt ist so eingebaut, dass man von unserem Ausgang direkt ins andere Zelt stolpern könnte. Eine Gruppe älterer Norweger hat ihre Einmannzelte wirklich sehr "platzsparend" aufgebaut - ist ja auch ok, aber mussten sie dabei unbedingt unser Zelt einbauen? Es war jetzt nicht so, dass die Wiese ansonsten komplett voll war, man hätte durchaus ein bischen anders aufbauen können... :( Zu allem Überfluss sind sie sehr spät abends wiedergekommen und dachten gar nicht daran, dass es vielleicht andere stören könnte, wenn man sich von Zelt zu Zelt noch unterhält. Und als dann endlich alle eingeschlafen waren, ging das Geschnarche los. Die Nacht war also nicht sehr erholsam und wir haben früh am Morgen unsere Sachen abgebaut, in einem netten Cafe in der Innenstadt gefrühstückt und sind in Richtung Aquarium gefahren. Hier wollten wir nicht noch eine Nacht verbringen.

Das Aquarium war wirklich sehr lohnenswert. Es war gegen 13:00, dass wir wieder draussen waren. Am Himmel konnte man die ersten dunklen Wolken sehen und bis wir beim Auto waren, regnete es in Strömen. Wir hätten gerne noch bei den Schiffen am Hafen vorbeigeschaut, aber der starke Regen hielt und davon ab.

Also ging es weiter zu dieser bekannten Strasse.

Bild

Im Auto diskutierten wir, wie wir weiter machen sollten. Die Aussentemperatur betrug 6 Grad und ein Blick auf den Wetterbericht sagte uns, dass uns Regen und Kälte wohl weiter begleiten würden. Eigentlich wollten wir ja oben bei Kristansund eine kleine Hüttenwanderung im Rahmen der "Fjordruta" machen, aber bei dem Wetter... :(
Nach langem Hin und Her habe wir uns dann letztendlich entschlossen in Richtung Südküste zu fahren - der einzige Ort in Norwegen, wo besseres Wetter vorausgesagt wurde. Und da man da ja quasi in Oslo vorbeikommt, wollten wir 2-3 Tage zuhause Station machen, Wäsche waschen und vor allem Zelt und uns trocken... :) Also sind wir in Kristiansund in Richtung Oslo abgebogen. Eigentlich wollten wir noch einmal Zwischenstation machen, denn die Fahrt von Kristiansund nach Oslo ist schon recht lang und wir waren ja erst um 14 in Ålesund losgefahren. Aber der Regen begleitete uns die ganze Zeit, an ein Zelt aufstellen war nicht zu denken und irgendwie hatten wir auch keine Lust, nach einer Hütte zu suchen, nur um dann eh am nächsten Tag weiterzufahren. Also sind wir die gesamte Strecke in einem Rutsch durchgefahren und waren nachts um 2 zuhause... ;) Schnell die nötigsten Sachen aus dem Auto, die Kinder vorsichtig ins Bett gebracht und dann haben wir eine trockene und warme Nacht im eigenen Bett verbracht. Schööön! :)
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 284
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon syltetoy » Sa, 17. Okt 2015, 14:44

Danke für den Rest.....bei Regen fällt der Abschied aber leichter ;)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1667
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Heidrun » Sa, 17. Okt 2015, 15:48

Die "Grauwolkenfotos" in Ålesund erinnern mich an etwas... :lol:.
Trotzdem sehr stimmungsvoll.
Danke und herzliche Grüße
Heidrun
Heidrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 786
Registriert: Mo, 13. Apr 2015, 22:43

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Ari » Sa, 17. Okt 2015, 18:01

syltetoy hat geschrieben:Danke für den Rest.....bei Regen fällt der Abschied aber leichter ;)



Oh, es liegen noch 2 Wochen vor uns und wr haben sogar die Sonne wiedergefunden... :)

viele Grüße,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 284
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon syltetoy » Sa, 17. Okt 2015, 19:23

Huch...dann habe ich das mir dem Schlafen im eigenen Bett falsch verstanden. :wink:
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1667
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Ari » Sa, 17. Okt 2015, 21:22

Nein, nein, das war schon richtig. Wir wohnen ja in Oslo und sind von Kristiansund für drei Tage nach hause gefahren. Nachdem wir alles wieder trocken hatten, sind wir dann wieder los in Richtung Südküste, wo wir eine schöne Woche am Strand verbracht haben (Bilder folgen) und dann haben wir noch einige Zeit Urlaub Zuhause bzw. in einer Hütte in der Oslomarka verbracht... :)
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 284
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon syltetoy » Sa, 17. Okt 2015, 21:36

Na dann freue ich mich auf weitere Fotos :)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1667
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon K-Lilly » So, 18. Okt 2015, 0:04

Hallo Ari,

also an Eurem Zelt bin ich bestimmt vorbei gerannt.

Wenn sich so viele Fories im Juli in Ålesund herumtreiben, ist es doch kein Wunder, dass der Zeltplatz überfüllt ist. Das war einer der wenigen trockenen Tage! Ich kam an dem Tag vom Leuchtturm Alnes Fyr zurück und als der Bus bei der Rückfahrt mal kurz aus den Tunneln auftauchte, sah ich in der Ferne die Midnatsol. Dann stieg ich in der Nähe des Anlegers aus, wollte ein Foto machen und wartete - und wartete - irgendwann habe ich dann einen Arbeiter am Kai gefragt und erfahren, dass die Midnatsol bei Flatholmen festgemacht hatte. Sieht aus, als habt Ihr eine bessere Position gewählt. :)

Der Zeltplatz - tja - den fand ich auch ziemlich nervig. Mittags stand man idyllisch fast alleine und abends war man komplett zugebaut. Also ich hatte ein kleines grünes Zelt, stand schon einige Tage vor Euch da und ich habe überhaupt nicht geschnarcht! Das weiß ich deshalb so genau, weil ich in dieser Nacht kein Auge zugetan habe. Ich war von Schnarchern umzingelt, die halbe Nacht habe ich gelesen, die andere Hälfte bin ich im Park am Wasser herum gegeistert.

Am nächsten Tag wollte ich eigentlich Schiffe gucken, war dann aber wegen des schlechten Wetters wo? Natürlich im Aquarium. :lol: Allerdings hatte ich durch den fehlenden Schlaf Probleme vormittags in Gang zu kommen und ich bin erst gegen 13:00 Uhr losgegangen. Da es gerade halbwegs trocken war, hatte ich mich entschlossen zu laufen und auf halber Strecke fing es dann an zu schütten. Also falls Ihr eine durchweichte Wanderin gesehen habt...

Leider konnte ich mangels Auto den Zeltplatz nicht so einfach wechseln. Ich wollte ja auch einige Schiffe dort angucken. Am Abend waren die Schnarcher noch da und ich habe mein Zelt dann in eine kleine Matschkuhle vor dem zweiten Sanitärgebäude gestellt. Der Boden dort war uneben, matschig und mit herausstehenden Strünken versehen. Aber da ich am nächsten Tag viel vor hatte, incl. Heimflug um 17:00 Uhr brauchte ich dringend einige Stunden Schlaf.

Ich hoffe, es stört niemand, dass ich meinen Reisebericht so stückweise einfüge. (den Tag Geiranger hatte ich in Heidruns Bericht erwähnt) Aber ich finde diese Überschneidungen einfach witzig. Wenn ich Zeit habe, veröffentliche ich vielleicht auch noch einige Grauwolkenfotos.

Grüße
Sabine
K-Lilly
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 617
Registriert: Fr, 23. Jan 2004, 0:58
Wohnort: Hildesheim

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Kumulus » Mo, 19. Okt 2015, 12:13

Ari hat geschrieben:Oh, es liegen noch 2 Wochen vor uns und wr haben sogar die Sonne wiedergefunden... :)



Der Anfang war schon sehr schön, da freue ich mich auf die Fortsetzung.

Danke für's Mitnehmen
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7259
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Andrea.t77 » Do, 22. Okt 2015, 10:53

Hallo Ari!

Bärenpark, Nigardsbreen, Runde, Krakenes, Kannesteinen, Refviksanden... bist du sicher, dass du nicht unseren Reisebericht schreibst? :lol:

Jedenfalls vielen Dank fürs Mitnehmen. Die gleichen Ziele aus einer anderen Perspektive zu erleben ist sehr schön und interessant. Und: Schöne Bilder! Freue mich auf die Fortsetzung.

Und Ihr konntet den Kleinen bei der Gletscherwanderung mitnehmen? Klingt toll...

Viele Grüße, Andrea
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 6 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Ari » So, 24. Jan 2016, 8:43

Guten Morgen,

Auch wenn es schon wieder ewig her ist, will ich doch wenigstens kurz die letzten Tage unseres Urlaubs beschreiben.

Andrea.t77 hat geschrieben:Und Ihr konntet den Kleinen bei der Gletscherwanderung mitnehmen? Klingt toll...

Nein, der Kleine und ich sind nicht mit auf die Gletscherwanderung, wir sind mit an den Gletscher herangewandert und haben dann gemütlich das Boot zurück genommen. :)

Nach zwei Tagen zum trocknen und waschen zuhause, haben wir uns also wieder auf den Weg gemacht. Im Norden war immer noch schlechtes Wetter, wir sind also auf in den Süden und haben auf dem Campingplatz in Langesund Quartier gemacht. Hier sind wir dann eine ganze Woche geblieben. Das Wetter hat super mitgespielt, einen Tag mit Regen, ansonsten Sonnenschein und um die 20 Grad. Die Kinder haben es genossen, mal länger an einem Platz zu bleiben und wir haben ausgiebig den Strand und das Meer genutzt.

Hier ein paar Eindrücke:

Bild

Bild

Hier hätte ich am Anfang nicht gedacht, dass das Schiff reinpasst.

Bild

Kunst: :)
Bild

Super Grillplatz mit Aussicht.
Bild

Ein Tag in Kragerø
Bild

Unsere Zuhause für fast 4 Wochen - 2 Erwachsene und 2 Kinder - viel Platz war da nicht. :)

Bild

Es folgten zum Abschluss noch ein paar Wanderungen in der Nordmarka, mit Übernachtung im eigenen Bett - das war dann auch ganz angenehm. Und eine tolle Übernachtung in der Hovdehytta - tolle Hütte, nur 2,5 km vom Parkplatz und daher auch super mit kleineren Kindernerreichbar, und ein toller Blick über den Oslofjord.

https://www.ut.no/hytte/3.2046/

Alles in allem ein sehr abwechslungsreicher toller Urlaub. Jetzt sitze ich hier, draussen schneit es und ich überlege, was wir in diesem Sommerurlaub erleben wollen. :)

Viele Grüsse,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 284
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Andrea.t77 » So, 24. Jan 2016, 10:08

Was für eine schöne Überraschung zum Sonntag morgen :wink:
Danke!

Und dass wir so lange auf die Fortsetzung warten mussten - besser spät als nie.
Sage uch mir azch immer wieder - und habe auch für mich noch Hoffnung :lol:

LG, Andrea
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 6 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Ari » Di, 26. Jan 2016, 20:45

Gern geschehen. :)
Immerhin war ich fertig, bevor der nächste Reisebericht ansteht. Ein bischen dauerts noch, erst mal gehts über Ostern nach Deutschland. ;)
Viele Grüsse,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 284
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: 4 Wochen der Sonne nach im Juli 2015

Beitragvon Alcedo atthis » Sa, 20. Feb 2016, 17:42

Hei!
Jetzt habe ich auch deinen Bericht gelesen und er gefällt mir, genau wie die anderen Reiseberichte, sehr gut. Die Papageitaucher mag ich auch sehr und hoffe, dass ich auf meiner nächsten Reise mal den einen oder anderen vor die Linse bekomme :D .
Hjertelig hilsen
Joanna
Nicht was du sagst, sondern was du tust, zeigt, wer du bist.
Original: Det er det du gjør og ikke det du sier som viser hvem du egentlig er.
Alcedo atthis
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo, 15. Feb 2016, 13:28
Wohnort: Milchstraße

Vorherige

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste