Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » So, 06. Dez 2015, 16:18

Ein Fahrzeugkauf hat meine Norwegenreise in 2015 entscheidend beeinflusst. Lange Überlegungen gingen dem Kauf voraus. Großraum-Limousine? Kombi? Oder vielleicht doch ein Wohnmobil? Im Kaufvertrag stand an Ende ein VW T5 California Beach Edition, - aus Österreich.
Bild
Wir fahren also wieder VW Bus 8) Die Entscheidung fiel letztlich zugunsten der Alltags- und Garagentauglichkeit. Für meine kurzen Fotoreisen ist der Bus im Vergleich zum PKW sehr komfortabel und natürlich geht es damit im Sommer auch nach Norwegen!

Die ersten Probeübernachtungen mit zwei Personen liefen, auch wegen der fehlenden Routine, etwas "Umständlich" ab. So kam es, dass ich noch am zweiten Abend von Unterwegs einen Wohnwagen für den Norwegentrip gemietet habe, - wegen Platz und Komfort und so. Da die Entscheidung für die Wohnkiste sehr kurzfristig fiel, standen uns diesmal nur gute zwei Wochen zur Verfügung, aber alle mal besser als drei Wochen umständlich im Bus :-)

Bei der Routenplanung kam dann die Ernüchterung, denn bei einem so kurzen Urlaub kann die Reisegeschwindigkeit sehr entscheidend sein. Die langen Fährüberfahrten von Kiel und Lübeck waren entweder nicht mehr buchbar oder viel zu teuer.
Bild
Die Vogelfluglinie fahre ich wahrscheinlich erst wieder, wenn die Brücke über den Fehmarnbelt fertig ist. Die langen Wartezeiten in Fehmarn, der Service und die Atmosphäre auf den Schiffen sind für mich eher ein Argument für die großen Brücken :-?
Bild

Bild
Im Vergleich zum Reisemobil ist man mit einem Wohnwagen deutlich langsamer unterwegs, daher mussten also auf den Weg nach More og Romsdal mindestens zwei Übernachtungen eingeplant werden. Die Fahrt nach Dänemark ging noch schleppender voran als angenommen. Ein Orkan über Norddeutschland drückte nicht nur zahlreichen Bäume um, sondern auch unsere Reisegeschwindigkeit nach unten.
Bild
Erst gegen halbeins in der Nacht begaben wir uns nahe Kolding zur Nachtruhe in die Wohnkiste.


Am nächsten Morgen gab es nur einen Schluck Kaffee und schon waren wir auf der Piste. Zum Frühstück hielten wir am Strand vor der Stoerebelt Brücke.
Bild
Die Überfahrt über beide Brücken ging dank Brobizz recht flott, denn wir konnten ohne Anzuhalten durch die Mautstellen fahren. Das Ding ist nicht Fahrzeuggebunden, spart etwa die Hälfte der Brückenmaut und funktioniert auch an den norwegischen Mautstellen.
An der schwedischen Küste geht es gemütlich mit 80 km/h gen Norden.
Bild

Oslo umfahren wir ohne Staus und kommen im Gudbrandsdal erstmals in den Genuss der neuen E6. In Ringebu biegen wir ab und Übernachten auf den Höhen des Rondane Nationalparks.
Bild

Die letzte Etappe der Anreise führt von Rondane zum Dovrefjell und weiter nach Dombas, dann der E136 folgend hinunter nach Andalsnes und weiter an den Langfjord nach Mittet. Hier ist die Übernachtung auf einem Campingplatz geplant. Für mich als eingefleischten Wohnmobilfahrer auch eher die Ausnahme, aber hier folge ich mal den vielen Fürsprechern aus dem Forum und mache mir selbst ein Bild. Auf den örtlichen Campingplatz wurde ich übrigens durch den Reisebericht von Kumulus aufmerksam. Allerdings hatte er nichts von dem strömenden Regen geschrieben, der uns hier empfängt :lol:

Bild

Bild

Hier werden wir also die nächsten Tage stehen bleiben und die Gegend in Tagesausflügen erkunden.

Bild
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1074
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Kumulus » Mo, 07. Dez 2015, 7:48

Mainline hat geschrieben: Auf den örtlichen Campingplatz wurde ich übrigens durch den Reisebericht von Kumulus aufmerksam. Allerdings hatte er nichts von dem strömenden Regen geschrieben, der uns hier empfängt.


Ein schöner Auftakt, dein Bericht, Gerhard. Danke dafür.

Bei meinem Besuch auf dem Mittet-Camping-Platz hatte ich weitgehend super Wetter. Aber wie ich sehe, ward ihr gut ausgerüstet.
Nun freuen wir uns auf deine weiteren Erlebnisse in Møre og Romsdal.
Wann ward ihr eigentlich dort?
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6918
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon syltetoy » Di, 08. Dez 2015, 20:12

Oh toll.....ich freue mich auf deinen Bericht und die Fotos.
Der Anfang ist schon mal super,ich habe im Herbst einen Urlaub in Südschweden gemacht und bin mit der Fähre von Puttgarden gefahren......schön ist was anderes, Wartezeit gab es keine aber an Board war es unschön.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » Mi, 09. Dez 2015, 7:44

Hallo Kumulus, wir waren Anfang August in Norwegen und die Hälfte der Urlaubstage hat es geregnet. Allerdings waren die Wechsel zwischen Wolkenbruch und blauem Himmel sehr extrem. :cry:

Aber weiter gehts:

Die Wettervorhersage verspricht für heute Sonne, - also auf zum Trollstigen. Ja ich weiß, Touristen-Hotspot, den kennt doch jeder. :roll: Aber mein letzter Besuch liegt bestimmt schon 16 Jahre zurück, deshalb möchte ich mir gern mal das "neue Umfeld" des Trollstigen anschauen. :)
Bild

Bild

Nachdem der Fjord umrundet ist werden in Andalsnes noch ein paar Vorräte gekauft. Dann überqueren wir die Rauma und fahren fortan im Schatten, denn die Sonne kommt gerade erst über dem Bergkamm zum Vorschein.

Bild

Am Fuss der berühmten Straße machen die meisten Besucher schonmal ein Foto, wir auch. Viele steigen nicht einmal aus dem Fahrzeug aus, sondern stellen sich quer und fotografieren aus den Fahrzeugfenster.
Das gute Wetter lockt auch viele Radfahrer hierher, die sich erstaunlich zügig dem Berg nähern.

Bild

Oben angekommen stellen wir unsern Bus auf dem großen Parkplatz ab und staunen über die "Veränderungen".

Bild

Ein großes Besucherzentrum empfängt die Besucher und über breite Stege und Wege gelangt man bis über die Felskante des Trollstigen. Angesichts der Besuchermassen bestimmt eine gute Investition, denn so bewegt sich alles in geordneten Bahnen und bewältigt auch dutzende Busladungen mit Touristen.
Gerade als wir Richtung Aussichtsplattform gehen wollen, kommt auch schon ein Radfahrer oben an, der unten mit uns ein Foto gemacht hatte,- Respekt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir nehmen uns Zeit und lassen die Szenerie auf uns wirken. Besucher aus allen Teilen der Erde treffen hier ein und nutzen den kurzen Aufenthalt um möglichst viel Selbstportraits anzufertigen. Derweil nimmt auch der Verkehr auf der Straße zu. Autos, Reisebusse, Wohnwagengespanne, Radfahrer und Wohnmobile füllen die schmale Straße.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eigentlich wollten wir der Straße 63 noch weiter Richtung Valldal folgen, aber eine Straßensperrung nach einem Motorradunfall hält uns davon ab. Also fahren wir wieder zurück nach Mittet zu unserer Wohnkiste.

Bild

Bild

Am Abend ziehen wieder Wolken auf, die in der Nacht zum Dauerregen mutieren.
Bild
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1074
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon KaZi » Mi, 09. Dez 2015, 8:17

Danke fürs Mitnehmen. Wie gewohnt, super Fotos. Da hat sich echt ne Menge geändert am Trollstigen. Wir waren 2008 das letzte Mal da. :D
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3985
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Kumulus » Mi, 09. Dez 2015, 10:13

Wieder super Aufnahmen. So sieht der Trollstigen noch interessanter und lebendiger aus. Klasse.

Und das Bild vom Ayers Rock über dem Mittet-Camping ist phantastisch.

Danke
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6918
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Julindi » Do, 10. Dez 2015, 11:20

Echt wunderschöne Aufnahmen!! Das steigert jetzt mal wieder mein Sehnsuchtslevel auf die höchste Stufe :|
Ich freu mich - trotz des Herzschmerzes - auf die Fortsetzung des Reiseberichts :lol:
Wir waren mal im Juni am Trollstigen - also gerade noch außerhalb der Hochsaison, da war zwar viel los, aber wenn ich mir diese Massen da auf deinen Fotos anschaue, war das gar nix dagegen ...

Vielen Dank für Deine Mühen!!
LG, Jule
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1151
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Ari » Do, 10. Dez 2015, 12:55

Vielen Dank fuer den schønen Bericht und die tollen Fotos! Ich freue mich auf die Fortsetzung (und erinnere mich mit entsetzen, dass ich doch meinen Bericht auch endlich mal fertigstellen muss!)

Vielen Gruesse,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 280
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 11:38
Wohnort: Moss

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon inesmstaedt » Do, 10. Dez 2015, 16:25

Aaahhh, sehr schön! :D
Danke fürs Teilen! Hab zwar auch gleich wieder Herzweh vor Sehnsucht, aber nun ist ja der Sommer 2016 nicht mehr fern, der uns wieder in nördlichen Gefilden sehen wird.
Wunderschöne Bilder, besonders die Momentaufnahmen, die den Bus bei seiner Kurvenbewältigung zeigen und die ganzen anderen Fahrzeugbilder von oben finde ich sehr interessant.
Als wir zum letzten Mal am Trollstigen waren, sind Besucherzentrum und Aussichtplattform gerade im Bau gewesen.
LG Ines
inesmstaedt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr, 09. Mai 2008, 10:03
Wohnort: Thüringen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » Sa, 12. Dez 2015, 18:25

Der anhaltende Regen bescherte uns den ersten "Ruhetag". :roll:
Dafür ist es am nächsten Tag wieder richtig schön.
Bild
Also begeben wir uns heute auf die Spuren des Bilderrätsel 408 :-) Vielen Dank Karsten!

Was? Wie? Bilderrätsel 408? Für alle im Klartext: Wir fahren zum Litlefjellet. Das Lösungsfoto von Karstens Bilderrätsel war im Kopf gespeichert. :D

In Isfjorden verlassen wir die Hauptstraße und fahren auf schmalen Wegen an der Isa entlang. Leider etwas zu lange, denn gefühlt müssten wir eigentlich schon längst abgebogen sein. Also wenden und zurück fahren. Tatsächlich gibt es einen Abzweig, der aber nach anhaltenden Regenfällen durch Schlamm gut getarnt ist. Nachdem die Gebühr für die Straße zum Litlefjell am Kassenautomat) ohne Schranke) entrichtet ist, geht es weiter.
Einige Parkplätze sind gut belegt, denn viele Wandergruppen sind hier unterwegs. Wir fahren, unterbrochen von einigen Fotostops, fast bis ans Ende der Straße. Von hier weisen einem rote Markierungen den Weg auf den Bergkamm.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Aussicht hier oben ist beeindruckend. Auf der einen Seite der weite Blick ins Romsdal bis zum Fjord, auf der anderen Seite der See und die schneebedeckten Bergspitzen. Wir bleiben eine ganze Weile hier oben und genießen die Aussicht.
Hinunter kraxeln wir den kürzeren Weg, der sich aber wegen einiger feuchter Stellen als schwieriger heraus stellt.

Bild

Bild

Bild

Bild
Achja, hier oben gab es sogar Motive für ein Bilderrätsel. Nein keine Kirchen, Statuen oder Wasserfälle :lol:
Mit Flüssigkeit gefüllte Gläser sind Teil eines Kunstobjektes hier oben auf den Fjell. Wer mehr dazu sehen möchte klickt hier.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir kehren wieder "heim" zum Wohnwagen und können auf der feuchten Wiese sogar noch etwas in der Sonnen sitzen.
Bild
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1074
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon KaZi » Sa, 12. Dez 2015, 19:05

Ich will mehr!!!! Danke für deinen Bericht. Lesezeichen ist schon längst gesetzt. :D
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3985
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Christoph » Sa, 12. Dez 2015, 19:13

KaZi hat geschrieben:Ich will mehr!!!! Danke für deinen Bericht. Lesezeichen ist schon längst gesetzt. :D

helt enig...danke dafür!!! :D
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7425
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Kumulus » Sa, 12. Dez 2015, 20:22

Da werden Erinnerungen wach! Die Wanderung auf den Litlefjellet war eine meiner schönsten Touren in Møre og Romsdal. Damals insperiert von Dirk und seiner Fjellnisse.

Die Kunst gab es 2014 noch nicht. Grund, mal wieder hinzufahren.

Danke für die starken Fotos
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6918
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Heidrun » So, 13. Dez 2015, 0:56

Was für grandiose Ausblicke! Diese Wanderung möchte ich auch machen. Und die Fotos vom Trollstigen - irre!
Danke, freu mich schon auf die Weiterreise.
Herzliche Grüße, Heidrun
Heidrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 786
Registriert: Mo, 13. Apr 2015, 23:43

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » Di, 15. Dez 2015, 18:55

Heute steht wieder ein Tagesausflug an, der uns zum Bilderrätsel 909 führen wird (schon wieder Karsten) :D

Wir fahren von unserem Campingplatz in Mittet gute 60 Kilometer zum Mardalsfossen.
Die Fahrt über die FV 660 ist Abwechslungsreich und führt uns am Langfjord entlang. Nach 30 Kilometern biegen wir auf die FV191 in Richtung Mardalsfossen ab.
Bild
Nachdem die Eira überquert ist, geht es auf teilweise schmalen Wegen am Eikesdalsvattnet entlang, wo wir auch schon einen ersten Blick auf den oberen Teil des Mardalsfossen werfen können.

Bild

Für den letzten Straßenabschnitt bis zum Parkplatz am Mardalsfossen müssen 30 NOK Nutzungsgebühr am Automaten entrichtet werden. Bild

Bild
Die andere Seite des Parkplatzes konnten wir in Bilderrätsel 1057 sehen. Von hier aus sind noch etwa 2 Kilometer zu Fuss zurückzulegen, bis wir den Wasserfall in seiner gesamten Fallhöhe betrachten können.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für die Heimfahrt nehmen wir einen Umweg in Kauf, der ebenfalls über eine Mautstrecke führt. Für 100 NOK dürfen wir die Piste von Finnset nach Sunndalsøra befahren. Google Maps berechnet für die 60 Kilometer über den Aursjøvegen eine Fahrzeit von 1:41 Stunden. Mit ein paar Fotostopps werden es schnell 2,5 Stunden :)
Nach einem steilen Anstieg und dem passieren eines unbeleuchteten Kehrtunnels hat man einen atemberaubenden Blick ins Tal. Der Belag der Piste wechselt ständig von Schotter zu Wellblech und ab und zu auch mal Asphalt.

Bild

Bild
"Mein armes neues Auto" denke ich mir, - aber genau jetzt reift der Gedanke für das Urlaubsziel in 2016 :wink:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Als wir in Mittet ankommen regnet es mal wieder :(

Bild
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1074
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Nächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast