Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Karla » Di, 15. Dez 2015, 19:46

Das ist soooo :D oo schön, danke dafür
Hilsen Karla
Karla
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi, 20. Jun 2007, 13:37
Wohnort: Märkischer Kreis

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon syltetoy » Mi, 16. Dez 2015, 9:34

Herrlich.....traumhafte Fotos und nett geschrieben.....vielen Dank :)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Kumulus » Mi, 16. Dez 2015, 9:52

Die Fahrt über den Aursjøvegen ist eine der schönsten Umwege, die man in der Region nutzen kann.

Eindrucksvolle Bilder und wiederum ein schöner Bericht. Ich freu mich schon auf die Weiterreise.

Danke
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6920
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Rapakiwi » Mi, 16. Dez 2015, 11:36

Schöner Reisebericht mit tollen Fotos!
Und der T5 ist natürlich mit seiner roten Farbe der Hingucker in der Landschaft, keine andere Farbe wäre passender gewesen. :D

Vielen Dank, dass Du uns hier mitreisen lässt!
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1155
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 12:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » Fr, 18. Dez 2015, 21:58

Nach sechs Nächten verlassen wir Mittet Camping und setzen mit der Fähre über den Langfjord. Nach ein paar Brücken und Tunneln erreichen wir unser nächstes Ziel, den Campingplatz von Bud.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bei den Pluscamp Bud handelt es sich nach eigener Definition um einen Campingplatz mit gehobenen Standards. Dies trifft auf jeden Fall auf die Fortbewegung vom Chef zu :) Für den Rest des Platzes würde ich das nicht unterschreiben. Bei Angelfreunden standen die zahlreichen Mietboote hoch im Kurs, die quasi direkt vor den Stellplätzen festmachen können.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In Bud beginnt die bei Touristen beliebte Atlantikstraße. Die Bilder mit den vielen Brücken im Meer kennt jeder Norwegenreisende. Wer jedoch auf der RV64 von Molde kommen der Beschilderung zum "Atlanterhavsvegen" folgt, macht einen 20 Kilometer Umweg über Bud. Besser ist es also, auf der RV 64 zu bleiben und direkt zur Atlantikstraße zu fahren. Wer sich trotzdem hierher verirrt, kann u.a., wie fast an der gesamten Küste, alte Befestigungsanlagen aus dem 2.Weltkrieg besichtigen.

Bild

Bild
Nur 1,5 Kilometer hinter Bud unmittelbar am Kjeksa rasteplass befinden sich die Reste einer alten Radarstation, von der aus man bei Sonnenuntergang als Fotograf schöne Motive einfangen kann. Leider steht der Parkplatz anscheinend unter der besonderen Obhut Einheimischer. Schon am späten Nachmittag werden parkende Vans, Busse oder Reisemobile von hupenden Motorrädern, Quads oder Autos umkreist. Selbst durchfahrende Familienkombis beteiligen sich daran. Sie biegen auf den Parkplatz ein, drehen hupend zwei Runden um den Parkplatz und fahren dann ihres Weges. Dies ist lästig und primitiv, aber offenbar eine der wenigen Freizeitmöglichkeiten, der man hier von Frühjahr bis Herbst nachgehen kann. :evil:
Richtig mies wurde es bei meiner Herbsttour zu den Moschusochsen. Ich saß im gemieteten Wohnmobil und habe gerade Bilder von den Kameras aufs Laptop geladen, als mit Softair-Waffen aufs Fahrzeug geschossen wurde.
Bild

Bild

Auch wenn ich ständig besorgt auf den Parkplatz zurückblicken musste, bin ich hoch zum Radarturm und habe einige Fotos geschossen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon syltetoy » So, 20. Dez 2015, 17:48

Wieder superschöne Fotos...danke
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Kumulus » So, 20. Dez 2015, 18:34

syltetoy hat geschrieben:Wieder superschöne Fotos...danke


Dem kann ich nur beipflichten. Tolle Aufnahmen und mit den Schilderungen doppelt schön.
Danke
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6920
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » Mi, 23. Dez 2015, 11:37

Heute fahren wir zu den Brücken der Atlantikstraße, auf denen natürlich auch der rote Bus abgelichtet werden muss :wink:
Bild

Bild

Bild

Eine der Brücken ist mit einem extra Steg für Angler ausgerüstet worden, der sich natürlich großer Beliebtheit erfreut. Mit der richtigen Ausrüstung, also Schnur und Pilker, kann man dort schnell ein Abendessen anlanden. In diesem Jahr sind mir besonders die "kommerziellen" Angler aus Südeuropa aufgefallen, die ihren Kombi jeden Tag bis unter die Decke mit Säcken voller Makrelen füllten.
Bild

Bild

Bild

Bild
Auf der Straße kamen diese interessanten Fahrzeuge vorbei.
Bild

Bild

Bild

Bild

Etwas Abseits haben wir erst einmal frische norwegische Erdbeeren genossen und ein paar Wellenfotos geschossen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Viel Spaß bei euern Weihnachtsvorbereitungen :)
Gruß,
Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon syltetoy » Mi, 23. Dez 2015, 15:42

Herrlich..... und euer rotes Gefährt macht sich schön auf den Fotos :)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » So, 27. Dez 2015, 15:18

Es regnet mal wieder und Teile des Campingplatzes stehen unter Wasser.
Bild

Bild

Bild

Als der Regen am Nachmittag nachlässt, fahren wir zum Hausberg von Molde und genießen bei einer heißen Schokolade die schöne Aussicht.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vor der Heimfahrt halten wir noch den Start der SAS Maschine nach Oslo fest.
Bild

Bild

Bild

Bild

Im nächsten Teil geht es für uns auch wieder nach Süden, denn das Urlaubsende naht.
Viele Grüße, Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon syltetoy » So, 27. Dez 2015, 16:04

Wieder sehr schöne Fotos, bei dem Flugezeug fiel mir unsere Rätselecke ein, da gab es doch mal ein ähnliches Foto.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Norge_Cat » Mi, 20. Jan 2016, 20:19

Hallo Mainline!
Ein wirklich schöner Bericht mit klasse Fotos, den ich leider erst jetzt lesen konnte.
Einige deiner Reiseziele stehen jetzt auch auf meiner Liste und damit meine ich nicht den Campingplatz :lol: !
Viele liebe Grüße!

Norge_Cat
Wer Tiere hasst, kann kein guter Mensch sein!!!
Norge_Cat
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 406
Registriert: Mo, 05. Jan 2015, 18:03
Wohnort: Thüringen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Mainline » Di, 16. Feb 2016, 21:17

Hallo Norwegenfreunde,
der letzte Teil meines kleinen Reiseberichts kommt wegen Zeitmangel leider mit einiger Verspätung. Aber weil die nächste Reise unmittelbar bevorsteht, möchte ich ihn vorher gern abschließen.

Die Heimreise von der Atlantikstraße führt uns ein letztes mal zurück nach Andalsnes.
Bild

Bild

Bild

Am Trollvegen Besucherzentrum nehmen wir einen kleinen Imbiss ein und kaufen, wie jedes Jahr in Norwegen, eine Weihnachtskugel. :lol: Die weitere Fahrt über die E136 bis Dombas zieht sich ganz schön in die Länge. Um dem Verkehr auf der E6 etwas zu entgehen, legen wir eine Übernachtung auf dem Dovrefjell ein.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am nächsten Tag geht es auf der Fv 29 und Fv 27 weiter Richtung Süden.
Der Bergwerksstadt Folldal statten wir auch einen kurzen Besuch ab. Allerdings sehe ich hier für eine touristische Erschließung noch großen Nachholbedarf bei der Infrastruktur.
Diesen Tag beenden wir wieder mit einer freien Übernachtung im Rondane Nationalpark.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vor dem langen Ritt nach Dänemark schauen wir noch am Oslofjord vorbei, wo wir bei Drøbak ein paar Fotos von der ausfahrenden Color Magic machen.

Bild

Bild

Die Abgasreinigung ist offenbar noch nicht in Betrieb.... :(
Bild

Die letzte Nacht standen wir in Dänemark an einem Naturpark. Zwei Tage später hatte uns das Arbeitsleben wieder voll im Griff.

Fazit dieser Reise:
Der Umstieg vom Wohnmobil auf einen Wohnwagen war für mich zunächst mit einigen Komforteinbußen verbunden. Dies musste durch regelmäßige Nutzung von Campingplätzen kompensiert werden.
Der Campingplatz in Mittet war ganz nett, der in Bud war nach meinem Empfinden völlig überbelegt. Das aufdringliche und respektlose Verhalten einiger norwegischen Camper war zudem sehr unangenehm.
Toll waren unsere Tagesausflüge, die stark von den Reiseberichten hier im Forum beeinflusst wurden. Vielen Dank an alle, die das Forum mit guten Informationen bereichern :D

Leider stelle ich von Jahr zu Jahr fest, dass die negativen Eindrücke bei meinen Norwegenreisen zunehmen. Überheblichkeit und rücksichtsloses Verhalten durch Einheimische trübten die Urlaubsfreude immer öfter. Obwohl ich von Norwegen immer noch sehr begeistert bin, entdecke ich alternative Reiseziele für mich. Meinen Herbsturlaub in den Vogesen beschrieb ich in etwa so: Fast wie in Norwegen, - nur viel freundlicher.

Mal sehen, wie es diesen Sommer auf Island wird, - dann wieder mit Wohnmobil :)

Viele Grüße,
Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1083
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon syltetoy » Di, 16. Feb 2016, 23:41

Danke für den Restbericht mit den tollen Fotos.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1616
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Møre og Romsdal - mit der Wohnkiste

Beitragvon Kumulus » Mi, 17. Feb 2016, 8:19

Ganz, ganz herzlichen Dank für diesen schönen Abschluss eurer Norwegentour im Møre og Romsdal, Gerhard. Tolle Aufnahmen und schöne Erläuterungen.

Ich bin gespannt, wer deine Eindrücke mit der zunehmenden Unfreundlichkeit noch erlebt hat. Ich kann es für meine Reisen nicht bestätigen. Egal ob die Vermieterin vom Ferienhaus in Evje oder auf meinen Rundreisen oder in Supermärkten, Tankstellen oder Touristenbüros. Was ich allerdings auf Campingplätzen, die fest in norwegischer Hand sind (z.B. im Eikesdalen oder in Jevnaker) ist eine Lieblosigkeit und Interessenlosigkeit. Und die vielgerühmte Gastfreundschaft lässt dort eher zu Wünschen übrig.

Auf alle Fälle habt ihr, trotz Regen, eine tolle Tour gehabt und uns schöne Erlebnisse mitgebracht. Danke dass wir daran teilhaben durften.
Abschließend noch eine Frage von mir: Habt ihr in der Rondane (oder auch anderswo) "wild" genächtigt? Nach den Bildern ist das zu vermuten. Denn das habe ich mich mit meinem kleinen Gespann noch nicht getraut.

Gruß aus Norddeutschland
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6920
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

VorherigeNächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast