Roadtrip Norwegen 2015

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon KaZi » Do, 11. Feb 2016, 19:45

dontpanic hat geschrieben:Test

Die gleiche Grafik wie oben wird nun viel kleiner dargestellt. Warum nur?

https://stra.to/ap/jHVhsjbK/s/ba056ff0e ... 0730d1f64/Norwegen2015_01_small.jpg?id=66788728


https://stra.to/ap/jHVhsjbK/s/ba056ff0e ... 0730d1f64/Norwegen2015_01.jpg?id=66788728

So wie ich das sehe, sind die beiden Grafiken unterschiedlich groß. Die eine ist 400 Pixel hoch, die Andere 895 Pixel.
Du hast vermutlich beim zweiten Mal das Thumbnail (Vorschaubild) eingefügt.
Wenn ich die beiden Links vergleiche drängt sich dieser Verdacht regelrecht auf. :wink:
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3985
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Do, 11. Feb 2016, 19:57

Ok, so langsam krieg ich die Anfangsprobleme mit dem Bilder-Posten geregelt. :D

Dienstag morgens noch ein wenig Kopenagen und Umgebung angeschaut, danach wurde es dann tatsächlich ernst: Einschiffen bei DFDS Seaways in Richtung Oslo.

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Do, 11. Feb 2016, 20:06

Mittwoch morgen vom Schiff runter und direkt ab in die Telemark. Nichts gegen Oslo, das haben wir uns am Ende der Rundreise auch angesehen, aber jetzt wollte ich erst mal ins Land hinaus fahren.

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Do, 11. Feb 2016, 20:08

Bild

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Do, 11. Feb 2016, 21:56

Die letzten beiden Bilderseiten gehören schon zur nächsten Tagesetappe nach Stavanger. Den Verlauf unserer Route seht ihr hier:

Bild

Das Hotel Dalen ist wirklich sehenswert, da fahren wir bestimmt noch mal hin und dann nicht nur auf einen Kaffee. :)

Hätte nicht gedacht, dass wir im Juni schon vor Stavanger solche Schneehöhen sehen, aber die Route durch die einsamen Landstriche und die schneebedeckten Höhen, vorbei an immer noch eisbedeckten Seen war spektakulär.

Bild

Stavanger selbst hat uns positiv überrascht, rund um die Altstadt wirklich recht schön. Hier z.B. haben wir nach dem Stadtbummel ein sonniges Plätzchen gefunden, zu dem denn nach Büroschluß jede Menge Einheimische strömten:

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Do, 11. Feb 2016, 22:07

Als nächstes dann ein Tagesausflug in den Lysefjord. Die Fähre hatte ich zu Hause schon gebucht und das war auch gut so. Komplett voll das Boot. Der Kapitän wollte uns trotzdem zuerst nicht mitnehmen: "The car ist too low." Nach einiger Diskussion liess er mich dann doch auf eigene Gefahr vorsichtig rückwärts über die Rampe fahren und das hat dann auch geklappt. Wäre schade gewesen, denn dann wäre die zweite Hälfte der Tour ausgefallen, nämlich in Lysebotn runter vom Boot, die Serpentinen hochgeschraubt, weiter über ein schneebedecktes Hochplateau und wieder zurück nach Stavanger. :D

Bild

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Fr, 12. Feb 2016, 11:38

Keiner sagt was?

Ist das gespannte Ruhe oder eher: "Lass gut sein, Junge, solche Bilder und Berichte haben wir schon hundert mal gesehen hier im Forum."?

:?: Joachim
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon Kumulus » Fr, 12. Feb 2016, 11:50

dontpanic hat geschrieben:Keiner sagt was?

Ist das gespannte Ruhe oder eher: "Lass gut sein, Junge, solche Bilder und Berichte haben wir schon hundert mal gesehen hier im Forum."?

:?: Joachim


Nein, alles gut Joachim. Natürlich haben die Forumsmitglieder das eine oder andere Foto schon mal gesehen oder auch der einen oder anderen Sehenswürdigkeit ihren Besuch abgestattet. Aber eine Wiederholung macht gerade bei Norwegenfreunden nichts; man kann in Erinnerungen schwelgen und Fernweh initiieren. Alles gut.

Schön übrigens dein Foto von der Pommesbude Brekkebua. Mein Bild davor stammt vom 13. Juni 2015

Bild

Gruß aus Norddeutschland
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6918
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon inesmstaedt » Fr, 12. Feb 2016, 12:31

Hallo Joachim,

Ist das gespannte Ruhe oder eher: "Lass gut sein, Junge, solche Bilder und Berichte haben wir schon hundert mal gesehen hier im Forum."?


:lol: Nein, um Himmels Willen, nix mit "Lass gut sein"! Danke fürs Mitnehmen auf Eure Tour. Ich liiieeebe Reiseberichte, ich komme nur viel zu selten dazu, im Forum vorbeizuschauen. Und leider kann ich auch nicht immer (kommt darauf an, ob ich von zu Hause oder auf Arbeit ins Forum gucke) die eingebundenen Fotos sehen. Deine aber schon. :wink:
Ich freu mich auf die Fortsetzung!
Das Norwegenvirus ist mal wieder sehr aktiv bei mir; die Vorfreude auf den Juli steigt, da geht es auch für uns endlich wieder Richtung Norden...
LG Ines
inesmstaedt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr, 09. Mai 2008, 10:03
Wohnort: Thüringen

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon Christian_H » Fr, 12. Feb 2016, 17:14

dontpanic hat geschrieben:Ist das gespannte Ruhe oder eher: "Lass gut sein, Junge, solche Bilder und Berichte haben wir schon hundert mal gesehen hier im Forum."?


Solche Bilder und Berichte kann man nie genug kriegen :wink: .
Christian_H
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo, 04. Jan 2016, 13:02

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Fr, 12. Feb 2016, 18:08

Alles klar. Besser einmal zuviel gefragt, als zu wenig. 8)

Nächste Etappe, von Stavanger nach Ulvik, hauptsächlich entlang der Rv. 13:

Am Latefoss ist uns ein Konvoi von Oldtimer-Lastwagen begegnet, bestimmt so zwischen 40 und 50 Autos. Die machten wohl auch grad eine Ausfahrt, war richtig cool.

Das Hotel Rica Brakanes in Ulvik machte im Internet einen guten Eindruck, deswegen wollten wir hier zwei Mal übernachten. Leider ist das ganze Teil ziemlich renovierungsbedürftig, der ganze "Wellness-Bereich" war z.B. komplett geschlossen und sah übel aus. Wir sind deswegen dann am nächsten Morgen doch gleich weiter gefahren. Überhaupt waren telefonische Umbuchungen der Hotels kein Problem. Wir hatten zwar von zu Hause alles vorgebucht, dann aber auf der Reise immer wieder mal geschoben, entweder wegen dem Hotel, so wie in Ulvik, oder auch wegen dem Wetter, weil ich für den Dalsnibba den (übernächsten) Sonnentag nutzen wollte.

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Fr, 12. Feb 2016, 18:17

Schön, die Reise auf diese Weise noch einmal nach zu vollziehen. Als begeisterter Tourenfahrer war total geflasht von den endlos schönen Landschaften und leeren Landstrassen. Hinter jeder Kurve kommt wieder ein Anblick, den man festhalten und fotografieren will. Bis man merkt, dass man nicht ständig anhalten kann, sonst kommt man gar nicht vorwärts. :D

Es sind dann trotzdem rund 1500 Fotos geworden, von denen ich mittlerweile die Hälfte aussortiert habe.

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Fr, 12. Feb 2016, 18:33

Und dann endlich eine "Königsetappe". So habe ich das jedenfalls erwartet und bin auch nicht enttäuscht worden. :D

Schon bei Stryn alles verschneit in der Höhe um uns herum und dann den Geirangerweg hoch nur noch geil. Der Gamle Strynefjellsvegen war zwar noch gesperrt, aber das liess sich leicht verschmerzen, weil wir anchliessend bei strahlendem Sonnenschein den Dalsnibba hoch konnten.

Oben auf dem Gipfel haben wir schon die Bilder vom Bau der (mittlerweile bis oben asphaltierten) Strasse gesehen und später im Hotel Union Geiranger dann die originalen Autos von damals. Der Hotelier und seine Vorfahren haben schon früh angefangen, die Gäste mit Autos den Berg hochzukarren und heute stehen diese Oldtimer im Untergeschoss des Hotels zur Besichtigung. :D Aber nicht nur deswegen sind wir dann in diesem Hotel ein paar Tage geblieben. Der private Spa-Bereich ist wirklich klasse und da haben wir uns dann etwas abhängen lassen. 8)

Bild

Bild

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Fr, 12. Feb 2016, 19:04

Dann die Trollstigen-Etappe. Nicht mehr so sonnig, wie am Dalsnibba, aber ganz ok, das Wetter.

In Molde sind wir in das Rica Seilet Hotel, das fand ich von der Architektur her interessant. Unser Zimmer war relativ weit oben und direkt in der Spitze des "Segels". Auf dem kleinen Balkon wehte ständig eine steife Brise, aber der Ausblick war toll. Genau wir ganz oben in der Bar, da fuhren dann jeden Abend die Hurtigruten-Schiffe vorbei.

Bild

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

Re: Roadtrip Norwegen 2015

Beitragvon dontpanic » Fr, 12. Feb 2016, 19:10

Von Molde aus haben wir dann drei Tagesausflüge gemacht, damit wir nicht ständig wieder Koffer packen mussten.

Der erste galt der Atlantikstrasse, wir sind dann so gefahren wie auf der Karte gelb gepunktet und haben das Fischerdörfchen Bud besucht.

Bild

Bild
dontpanic
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi, 10. Feb 2016, 14:33

VorherigeNächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste