LittleB on Tour im Herbst 2018

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon CrazyHorse » Mi, 05. Dez 2018, 14:08

So, jetzt geht es aber weiter...

Wobei ich einen kleinen Fehler in der Reihenfolge gemacht habe und schiebe hier 2 Bilder ein, die ich bei Leikanger vom Sognefjord gemacht habe.

Bild

Bild

Hinten ist eine Fähre zu sehen, nicht groß, aber erkennbar. Der Blick geht in Richtung Aurlandsfjord, rechts in Richtung Fresvik. Eine Autofähre ist mir in dieser Ecke nicht bekannt, also müsste es wohl eine Personenfähre sein.

Bild

Fähranleger Mannheller, immer wieder interessant, wenn die Fähre die Fahrzeuge wieder ausspuckt.

Bild

Lustigerweise haben wir hier den gleichen LKW angetroffen wie 4 Tage zuvor und 300km weiter nördlich in Molde, als wir auf die Fähre nach Vestnes wollten.

Hier das Bild vom Fähranleger in Molde, gleiches Namensschild und gleiches Kennzeichen:

Bild

Habe ich aber erst bemerkt, als ich die Bilder ausgesucht und für das Internet aufbereitet habe...

Bild

Ankunft in Fodnes

Wir sind zunächst nach Lærdalsøyri, um die Lage zu checken. Dort angekommen, sah es ganz gut aus und wir hatten etwas Zeit. Also Spontanentscheidung, talaufwärts und dann auf der E16 bis zur Stabkirche Borgund.

Bild

Und es hat sich gelohnt! Auch wenn es im Oktober außerhalb der Saison ist und das Museum über den Winter geschlossen ist, immerhin war der Friedhof frei zugänglich, so dass wir wenigstens um die alte Stabkirche herumlaufen konnten.

Bild

Bild

Es ist sehr faszinierend, wie die Oberfläche der Kirche aus der Nähe aussieht!

Bild

Für mich der beste Blickwinkel.

Bild

Auf dem Rückweg sind wir ein Stück auf der alten Straße gefahren. Wir haben dann spontan entschlossen, nach Lærdalsøyri zu fahren, da wir dort an einem Campingplatz vorbeigekommen sind, der offen war. Dann haben wir für den morgigen Tag viel Zeit, nach Aurland zu fahren und über Flåm und Gundvangen nach Voss weiter. Urprünglich hatte ich gedacht über das Aurlandsfjellet zu fahren, aber Beschilderungen haben darauf hingewiesen, dass die Strecke schon gesperrt war.

Wir haben dann auf dem großen Campingplatz Lærdal Ferie- og Fritidspark übernachtet. WIr waren diesmal zwar nicht die einzigen mit dem Womo, aber es war soviel Platz, dass man nicht wie in der Hauptsaison dicht an dicht steht. Übrigens waren die anderen Womos wie immer nur Norweger. Am Abend habe ich mir auch wieder ein leckeres Bierchen gegönnt, diesmal von der Amundsen Bryggeri.

Bild

Fortsetzung folgt!

Gruß Matthias
Meine Bilder bei flickr
CrazyHorse
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 342
Registriert: Do, 30. Okt 2014, 16:38
Wohnort: Freiburg i.Breisgau

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Kumulus » Mi, 05. Dez 2018, 14:18

Phantastische Aufnahmen und tolle Farben !!

Danke
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6748
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon CrazyHorse » Fr, 07. Dez 2018, 22:10

Vielen Dank! Das Farbenspiel geht weiter... 8)

Wie schon gesagt, konnten wir nicht über den Aurlandsfjellet fahren, da die Bergstrecke schon gesperrt war. Also mussten wir durch den Lærdalstunnel fahren, was auch interessant war.

Bild

Natürlich musste ich einen kurzen Fotostopp einlegen. Ich kenne keinen LKW-Fahrer, dar da auch nicht für ein Foto angehalten hat...

Bild

Nach dem Tunnel ging es gleich rechts durch Aurlandsvangen zum Aussichtspunkt Stegastein hoch.
Wir hatten mit dem Wetter durchaus Glück. Etwas bewölkt, ein bißchen Nebel, vor allem kein Regen. Die perfekte Mischung.

Bild

Der Steg ist an sich schon eine Augenweide!

Bild

Nachdem ich schon ein paar Fotos gemacht hatte, kam der Nebel auf und dann war kaum noch etwas zu sehen. Da dieser aber ständig in Bewegung war, dachte ich mir, warte ich halt, bis dieser sich wieder verzieht. Wir hatten ja viel Zeit, da wir an diesem Tag nur nach Voss fahren wollten. So konnte ich die Touristen beobachten, wie die ankamen, ein paar Selfies gemacht haben und wieder davongezogen sind. Nur die wenigsten haben sich wirklich Zeit genommen... Muss man nicht verstehen... :roll:

Als der Nebel sich wieder verzogen hatte, konnte ich richtig loslegen... zu den Fotos brauche nicht viel zu sagen...

Bild

Bild

Bild

Dann habe ich das große Teleobjektiv ausgepackt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir sind danach trotzdem noch ein Stückchen in Richtung Aurlandsfjellet gefahren, um zu schauen, wie weit wir kommen... irgendwo wird sicherlich die Schranke unten sein...

Fortsetzung folgt!

Gruß Matthias
Meine Bilder bei flickr
CrazyHorse
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 342
Registriert: Do, 30. Okt 2014, 16:38
Wohnort: Freiburg i.Breisgau

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Kumulus » Sa, 08. Dez 2018, 14:52

Sehr stimmungsvolle Aufnahmen; diese Herbstmotive vom Stegastein gefallen mir besser als die Aufnahmen im Sommer.

Danke
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6748
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon gudrun55 » So, 09. Dez 2018, 10:09

Sehr, sehr schön! Ich bin total begeistert von den Bildern!

So eine Nahaufnahme von der Oberfläche der Borgund Kirche habe ich auch gemacht, finde das total faszinierend, wie das Holz über Jahrhunderte konserviert wird.

vielen Dank und einen schönen 2. Advent! gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1578
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 16:53

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Julindi » Di, 11. Dez 2018, 9:43

Die Farben Deiner Herbsttour faszinieren mich immer wieder! :D
Ganz offensichtlich auch eine wunderbare Reisezeit... Da muss ich noch ein bissl warten, bis ich das machen kann, mit Kindern ist man ja leider an die Hauptsaison gebunden :roll:
Als wir letztes Mal über's Fjell gefahren sind, gab's die Plattform auch noch nicht... nächstes Jahr steht das auf dem Programm und ich bin gespannt :)
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1147
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Karla » Di, 11. Dez 2018, 18:26

Wunderschön, danke fürs Mitreisen lassen :D
Hilsen Karla
Karla
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi, 20. Jun 2007, 13:37
Wohnort: Märkischer Kreis

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Badener1972 » Mi, 12. Dez 2018, 21:46

Wirklich leckere Aufnahmen und toller Text!

Herzlichen Dank und schöne Grüße
Wolfgang
Badener1972
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo, 18. Jun 2018, 18:25
Wohnort: Großraum Karlsruhe

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon CrazyHorse » Fr, 14. Dez 2018, 17:10

Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen!

Wie schon erwähnt, sind wir in Richtung Aurlandsfjellet gefahren. Auf ca. 1000m Höhe ist ein großer Parkplatz und da war die Schranke unten. Also haben wir wieder kehrt gemacht. Aber es hat sich trotzdem gelohnt, sonst hätte ich die folgenden Bilder nicht machen können...

Bild

Der Anblick war großartig!

Bild

Bild

Dann ging es wieder runter nach Aurlandsvangen.

Bild

Auf halber Höhe ungefähr gibt es an der Straße eine kleine Parkbucht, wo man nochmal einen wunderbaren Blick auf den Aurlandsfjord hat.

Bild

Bild

Es war auf jeden Fall ein Highlight auf unserer Reise!

Bild

Anschließend haben wir Aurlandavangen verlassen und sind nach Flåm weitergefahren. Ich hatte eine gewisse Befürchtung, was uns dort erwarten würde... diese wurden sogar noch übertroffen. Ich war ja schon mal in Flåm, mit meinen Eltern Ende der 80erJahre. Damals haben wir auch die Zugfahrt gemacht.

Meiner Frau wollte ich zumindest den Bahnhof zeigen... als wir in den Ort reingefahren sind, begegneten uns schon mehr Menschen also sonst. Dann kamen wir zum Parkplatz neben dem Bahnhof, der ziemlich voll war, nicht nur Autos, sondern auch Dutzende Reisebusse... und eine Menschenmenge vor dem Bahnhof, unglaublich. Meine Frau war vollkommen entsetzt und bat ich, diesen Ort schnellsmöglichst wieder zu verlassen. Was ich dann auch, ehrlich gesagt, gerne gemacht habe. Ich habe nicht damit gerechnet, dass selbst in der Nebensaison so ein Massenbetrieb herrscht. Auf manchen Campingplätzen waren wir fast alleine, hier und da waren auch mal andere (meist norwegische) Touristen da, aber das hielt sich immer in Grenzen... und dann sowas. :shock:

Also sind wir nach Gudvangen weitergefahren...

Bild

...und haben einen kleinen Abstecher nach Bakka am Nærøyfjord gemacht.
Auf dem Rückweg kamen wir in eine Sitauation, die Bestandteil des beliebten Bilderrätsels war.

Bild

Das Pferd hat uns nämlich zuerst nicht durchgelassen. Auch als meine Frau ausgestiegen ist und versucht hat, es in eine andere Richtung zu bewegen, blieb es stehen. Erst als meine Frau zum Womo zurücklaufen wollte, lief es ihr hinterher und so hatte ich endlich Platz...

Bild

Bild

Dieses Hochlandrind scheint wohl immer in der Nähe des Pferdes zu sein...

Ein kleiner Einwurf... ich habe eine Bekannte, die derzeit in Voss lebt und ursprünglich aus Gudvangen kommt. Wir hatten uns am Abend an diesem Tag in Voss getroffen, da wir uns bislang nur virtuell kannten. Und so hatten wir die Gelegenheit, sich endlich mal persönlich zu treffen. Nachdem ich diese Bilder jetzt bei flickr veröffentlich hatte, habe ich von ihr ein paar Hintergrundinfos erhalten, da sie diese Tiere kennt. Das scheint nicht ganz einfach zu sein mit denen, da diese im Sommer immer ziemlich dick werden, weil vor allem die Pferde oft von den Touristen gefüttert werden...

Bild

Ein Stückchen weiter mussten wieder etwas Geduld aufbringen...

Bild

Bild

Der Tunnel zwischen Bakka und Gudvangen.

Wie eben erwähnt sind wir nach Voss weitergefahren und haben dort zuerst mal einen größeren Einkauf gemacht.

Danach haben wir uns mit der Bekannten zum Kaffee im Parkhotel Vossevangen getroffen. Zwischendurch hatten wir versucht, einen Platz im nahe gelegenen Campingplatz zu ergattern. Aber leider war der Campingplatz schon komplett mit den Winterdauercamper belegt. Das hatte uns ziemlich auf dem kalten Fuß erwischt. Immerhin konnten wir die Entsorgungsmöglichkeit neben dem Campingplatz nutzen, da wir in den letzten Tagen keine Möglichkeit hatten, die WC-Kassette zu entleeren. Der Betreiber des Campingplatzes hatte uns empfohlen, zum anderen Campingplatz 12 km östlich direkt am Rv13 zu fahren...

Fortsetzung folgt.

Gruß Matthias
Meine Bilder bei flickr
CrazyHorse
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 342
Registriert: Do, 30. Okt 2014, 16:38
Wohnort: Freiburg i.Breisgau

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Pedrolino » Fr, 14. Dez 2018, 18:54

Tolle Bilder :D
Da Ihr einen ähnlichen Routenverlauf wie wir ca. drei Wochen vorher hattet, ist es ganz besonders interessant zu sehen wie schnell sich die Natur ändert.
Freue mich auf die Fortsetzung.
Liebe Grüße
Pedrolino
Pedrolino
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 26. Apr 2010, 20:35

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Kumulus » Fr, 14. Dez 2018, 19:47

Eine tolle Strecke - ich glaube, ich muss da auch mal wieder hin.

Danke für diese phantastische Bilder
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6748
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Rapakiwi » Mo, 17. Dez 2018, 11:16

Ich kann mich nur wiederholen: Toll!
Es bringt Spaß, euch auf eurer Herbstreise zu begleiten! Die Fotos sind einfach klasse!
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1151
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 12:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon syltetoy » Mo, 17. Dez 2018, 16:01

Tolle herbstliche Farben, ganz wunderbare Fotos...vielen Dank
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1614
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon CrazyHorse » Mo, 17. Dez 2018, 21:21

Vielen Dank. Auch hier haben wir es bis zum Ende des Reiseberichtes nicht mehr weit. Wir befinden uns ja schon auf dem Weg schnurstracks in den Süden... ich schätze mal, dass ich bis zum Ende des Jahres fertig bin. Mein Plan war ja eigentlich vor Weihnachten fertig zu sein, aber das haut nicht mehr hin...

Bild

Tvindefossen bei Voss

Da habe ich keinen großen Aufwand betrieben, Schiebetür auf, Kamera raus, ein paar mal auf den Auslöser drücken, fertig, weiter geht's... Ich war ja schon mehrmals hier.

Nachdem wir in Voss keinen Platz gefunden hatten, sind wir zum Flatlandsmo Camping ausgewichen. Auch dort fast das gleiche Bild, der Platz ist mit Dauercamper belegt. Die Rezeption war geschlossen, aber die Zufahrt war offen. Wir hatten gesehen, dass ein paar Leute da waren, also sind wir auf gut Glück auf das Gelände gefahren... und siehe da, der Betreiber kam auf uns zu. Ich hatte gefragt, ob wir eine Nacht bleiben können. Da hat er gemeint "It is not closed, but out of season". Wenn wir Strom haben wollen, wäre nur ein Platz frei. Dann habe ich ihn gefragt, ob wir vielleicht doch 2 Nächte bleiben können. Dafür mussten wir ihm lediglich 200 Kronen in die hand drücken, da kann man nicht meckern... Somit haben wir dann mal 2 Tage "Ruhe" gehabt. :lol:

Wir waren ja nicht allein, vielleicht die einzigen, die derzeit auf Durchreise waren. Aber ansonsten waren etliche Norweger da, die ihre Wohnwägen und Hütten winterfest gemacht haben. Da es ein Samstag war, waren viele da und hatten Zeit... und alle waren äußerst beschäftigt...

Bild

Die Ruhe am Sonntag sah so aus, dass wir einmal unseren Camper zur Seite stellen mussten, da einer seinen Wohnwagen an einen neuen Platz gestellt hat. Und weil es mit seinem SUV das nicht so richtig geklappt hat, musste der Traktor vom Platzbetreiber herhalten... Nach einer Stunde, vlelleicht waren es auch 2 Stunden, stand der Wohnwagen endlich so, wie der Besitzer es wollte...

Bild

Und weil der Betreiber des Platzes am Sonntag so viel Zeit hat, hat er nach dem Mittag angefangen eine Grube für eine neue Hütte auszuheben... Aber zunächst stand der Bagger oft lange still, da er oft mit dem Bewohner der Hütte nebenan gequatscht hat...

Bild

Es hat uns auch mal gut getan, einen ganzen Tag stehen zu bleiben und mal "fast" gar nichts zu machen. Außer vielleicht mal die Aussicht am Monsvatnet zu genießen...

Bild

Bild

Am nächsten Morgen sind wir relativ früh aufgestanden und haben die Wasch- und Duschmöglichkeit auf dem Campingplatz nochmal richtig gut ausgenutzt. Es war nicht absehbar, ob wir die nächsten Tage wieder eine gute Möglchkeit haben.

Dann sind wir auf dem Rv13 in Richtung Süden weitergedüst... Es war unser Plan, an diesem Tag zumindest bis ins Setesdalen zu kommen. Wir hatten noch 2 Tage bis zur gebuchten Fähre in Kristiansand.

Bild

Granvinsvatnet

Bild

Hardangerbrücke

Bild

Als wir 2010 hier durchgekommen sind, mussten wir noch die Fähre nehmen, aber die Brücke war damals schon im Bau.

Bild

Die beiden Kreisverkehre im Tunnel vor und nach der Hardangerbrücke finde ich witzig...

Bild

Danach ging es weiter in Richtung Kinsarvik.

Bild

Kurz vor Kinsarvik musste ich kurz anhalten, um dieses Licht zu fotografieren. Es ist der Blick über den Hardangerfjord in Richtung Utne. Wunderbar, wie die Morgensonne den Berg angeleuchtet hat!

Bild

In Kinsarvik haben wir an der Tankstelle angehalten, da ich die Info hatte, dass es dort wieder eine Womo-Versorgungsstation gibt. Da haben wir die Gelegenheit genutzt, das Grauwasser rauszulassen und den Frischwassertank zum letzten mal in Norwegen aufzufüllen. natürlich haben wir da auch wieder frische Waffeln geholt...

Bild

Dann ging es auf dem Rv13 weiter. zwischen Kinsarvik und Odda gibt es einen kurzen Abschnitt, welches die früher sehr enge Straße ersetzt hat.

Hier konnte man aber schon sehen, wie das Wetter im südlichen Seitenarm in Richtung Odda aussah...

Fortsetzung folgt!
Meine Bilder bei flickr
CrazyHorse
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 342
Registriert: Do, 30. Okt 2014, 16:38
Wohnort: Freiburg i.Breisgau

Re: LittleB on Tour im Herbst 2018

Beitragvon Kumulus » Di, 18. Dez 2018, 0:00

Deine Aufnahmen am Monsvatnet und in der Auffahrt zur Hardangerbrua sind ja wohl der Hammer!!!

Man könnte glaube, du hättest ein Stativ aufgestellt, um diesen grandiosen Blickwinkel festzuhalten. Wahnsinn !!!


Danke !!
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6748
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

VorherigeNächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast