Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Kumulus » Mi, 07. Nov 2018, 16:01

Das liest sich alles nach einem phantastischen Urlaub auf eurer Lieblingsinsel, Julindi.

Ein schöner und liebevoller Bericht über Groß und Klein. Du verwöhnst uns wieder einmal.

Danke
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7053
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Julindi » Do, 08. Nov 2018, 10:04

Danke Ihr Lieben :D Freue mich über euer Feedback !!


19.07.18 - Donnerstag
Mal wieder startet der Tag sonnig und ich setze mich auf die Terrasse und schaue einfach wieder durch die Gegend… so manch einer mag das langweilig finden, immer dasselbe Panorama … ich jedoch kann es bis in die kleinste Nervenfaser genießen :-). Jeden Tag blicke ich auf die Berge und das Meer, jeden Tag unterschiedliche Wolkenformationen, jeden Tag ein anderes Licht. Es ist einfach toll. Diese himmlische Ruhe ... die wird eigentlich nur durch unsere Kinder gestört...
Die Fähre nach Årsnes wartet nicht auf uns, also muss heute Morgen alles etwas schneller gehen. Unser Ausflug führt uns ins Handelandsdalen, das südlich von Rosendal hinter Valen liegt. Leider ist die Tourbeschreibung was den Parkplatz angeht fehlerhaft - wir stehen exakt am markierten Punkt unf dort ist .... nichts. Hmmm, wir fahren einen anderen Weg hinein ... auch nichts. Ich entdecke zwei Leute auf einer Terrasse und als ich hingehe und mich bemerkbar mache, springt einer der beiden hilfsbereit auf und holt mich freundlich auf seine Terrasse, denn der Parkplatz ist von dort aus in Sichtweite, und er erklärt mir den Weg dorthin. Und so finden wir dann endlich auch den Ausgangspunkt der Wanderung. Zunächst ist der Weg etwas eintönig und unspektakulär, das ändert sich jedoch gleich nach den ersten 5 Minuten, dann läuft der nämlich Weg entlang des Flusses Handelandselva. Eigentlich ein sprudelnder Quell mit mächtig Wasser, diesen Sommer jedoch teilweise ausgetrocknet, an einer Stelle klettern wir in den Lauf eines Nebenflusses hinein (auf die normalerweise mit Wasser bedeckten Steine) - die armen Fische leben derzeit in einem kleinen übrig gebliebenen Teich. Wir entdecken aber am Hauptfluss eine schöne Stelle, an der man ohne viele Felsen hineinlaufen kann - und es dauert nicht lange, da springen wir alle samt Hund im Wasser herum. Spontanbaden :-)

Bild

Bild

Das Wasser ist herrlich und wir bleiben eine ganze Weile an diesem wunderschönen Fleckchen Erde. Dann geht es weiter bis zum schönen Rastplatz Feto, wo wir auch unser Picknick machen. Hinter dem Rastplatz gibt es noch einen kurzen niedlichen Holzlattenweg durch einen idyllisch-moosigen Trollwald - absolut klasse!

Bild

Zurück laufen wir denselben Weg, ohne Bade- und Fotopausen dauert der einfache Weg (wie in der Beschreibung auch angegeben) knapp 1/2 Stunde. Ein genialer Ausflug!
Zurück geht's nach Årsnes mit einem ganz kurzen Pølse-Tankstellen-Stopp, das ist eben unser Inselnachteil: wir müssen immer die Fähre bekommen, die nicht wirklich oft fährt (und 1 Bil mit 2 Voksen und 2 Barn kostet immerhin jedesmal 228 NOK...).

Hier der Ausblick von der Tankstelle... das ist Norge... :D
Bild

Daheim gönnen wir uns einen faulen Restnachmittag und lümmeln auf der Terrasse herum und abends wird der gestern gefangene Fisch gegrillt. Einfach lecker. Ich könnte mich dran gewöhnen… an den Fisch, die Ruhe und an das Rumlümmeln…
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1161
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Kumulus » Do, 08. Nov 2018, 10:36

Tolle Bilder eurer Wanderung ins Handalandsdalen. Und das Panoramabild von der Handalandselva straht eine himmliche Ruhe aus.

Super
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7053
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Rapakiwi » Do, 08. Nov 2018, 10:54

Ich finde deinen Bericht klasse! Mit Kindern und Hund nach Südnorwegen, wunderschön!
Danke, dass du uns an dieser Reise teilhaben lässt! :super:
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 12:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon CrazyHorse » Do, 08. Nov 2018, 11:15

Das Bild mit dem Weg durch den Wald gefällt mir prima!
Da könnte ich stundenlang verweilen und Fotos machen ohne Ende... :wink:

Gruß Matthias
Meine Bilder bei flickr
CrazyHorse
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 342
Registriert: Do, 30. Okt 2014, 16:38
Wohnort: Freiburg i.Breisgau

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Andrea.t77 » Do, 08. Nov 2018, 19:15

Hallo Julindi, ich liebe Deine Reiseberichte! Vielen Dank auch für diesen. Seid Ihr wieder im selben Haus, wie die letzten Male? Und was Ihr alles auf einem so kleinen Stückchen Norwegen erlebt, wirklich toll. Sowie es für uns mal wieder länger als für eine Woche nach Norge geht und mit Option auf Standortwechsel, möchte ich auch in diese Gegend. (Jetzt im Herbst waren wir fix eine Woche noch südlicher, damit möglichst wenig Anfahrtzeit ist.)

Ich finde es toll, wie du die ganzen Stimmungen und Farben wahrnimmst und beschreibst - ich mag das auch.

VG, Andrea :wink:
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 6 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Julindi » Mo, 12. Nov 2018, 9:53

Danke an alle für das positive Feedback :D

Andrea.t77 hat geschrieben:Hallo Julindi, ich liebe Deine Reiseberichte! Vielen Dank auch für diesen. Seid Ihr wieder im selben Haus, wie die letzten Male? Und was Ihr alles auf einem so kleinen Stückchen Norwegen erlebt, wirklich toll. Sowie es für uns mal wieder länger als für eine Woche nach Norge geht und mit Option auf Standortwechsel, möchte ich auch in diese Gegend. (Jetzt im Herbst waren wir fix eine Woche noch südlicher, damit möglichst wenig Anfahrtzeit ist.)
Ich finde es toll, wie du die ganzen Stimmungen und Farben wahrnimmst und beschreibst - ich mag das auch.
VG, Andrea :wink:


Erst mal Danke für das Kompliment :)
Ja, es war wieder dasselbe Haus - und diese Gegend ist einfach der Hammer, man kann so vieles erleben und immer wieder auch Neues entdecken. Da wir immer bis Bergen fahren ist die Anfahrt dann vom Schiff auch nicht mehr weit :D

CrazyHorse hat geschrieben:Das Bild mit dem Weg durch den Wald gefällt mir prima!
Da könnte ich stundenlang verweilen und Fotos mach
Gruß Matthias


Danke - das war so schön dort - hat man nicht zwei Kinder im Schlepptau ist das sicherlich ein Ort, an dem man seeehr lange verweilen kann :D
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1161
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Julindi » Mo, 12. Nov 2018, 9:57

20.07.18 - Freitag
Wir wechseln Ausflugstage mit Daheimtagen immer ab, damit es nicht zu viel für die Kinder wird – gibt nix Schlimmeres als überdrehte Kinder ;-). Heute ist also ein Zuhausetag. Wir machen einen kleinen Bootstrip, es ist wieder total warm heute, kein Wölkchen am Himmel... und bald ist es uns auf dem Meer tatsächlich ZU warm. Unglaublich dieses Wetter. Für uns natürlich toll... für viele Einheimische aber ein großes Problem!
Wieder daheim packe ich meinen Rucksack für meine Mama-braucht-unbedingt-mal-Ruhe-Tour. Diesmal habe ich mir den inseleigenen Varden ausgesucht, das Øyefjellet mit 600 m Höhe, diese Tour fehlt mir noch von den vier Inselwanderungen. Ein bisschen Respekt habe ich ja vor der Tour. Sie wird zwar bloß mit Schwierigkeitsgrad "mittel" angegeben, aber was für einen Norweger mittel ist, kann ja vielleicht für mich durchaus schwer sein. Der Zeitbedarf wird mit 3 Stunden angegeben. Ich parke beim Øvsthus Hof (diesmal stimmt die Angabe) und laufe los. Es sind 28 Grad und der erste Teil geht in der prallen Sonne steil bergauf. Dann erreiche ich einen lichten Wald, jedes Stückchen Schatten ist willkommen. Die Tour hat es wirklich in sich, ein ständiges bergauf und bergab. Ich komme ganz schön ins Schnaufen... Ich mache kurze Foto- und Blaubeerpausen. Der Wald sieht aus wie ein Urwald, durchbrochen von herrlichen Wiesen. Diese sollte eigentlich morastig sein, sind aber total trocken.

Bild

Dann kommt ein Punkt der Wanderung, an dem ich die Markierungen nicht mehr finde. Ich laufe ein ganzes Stück den Berg dort hinauf, dort wo ich denke, dass dort der Pfad weiter geht, finde aber nichts. Sicherheitshalber laufe ich das ganze Stück zur letzen sichtbaren Markierung wieder zurück... doch doch, das müsste eigentlich genau da hoch gehen. Also nochmal hoch :-) Auf einmal entdecke ich auf einem Stein winzige rote Farbreste - ich bin wohl richtig!

Seht ihr die Farbreste??
Bild

Meine Beine spüren mittlerweile jede Steigung und ich merke: ich habe absolut falsche Socken an. Aber weiter geht's. Nach ca. 1,5 Stunden erreiche ich den Gipfel, kurz davor kommen mir zwei Leute entgegen (das erste Mal, dass ich auf einer meiner Wanderungen Menschen treffe). Hier oben ist es gigantisch schön - dieser Ausblick bei dem Wetter, einfach phantastisch!!! Ich mache eine halbe Stunde Rast, mache Fotos, esse und trinke etwas und trage mich natürlich ins Gipfelbuch ein. Dann mache ich mich auf den Rückweg, der natürlich wieder ordentlich in die Beine geht.

Bild

Runter brauche ich nur eine Stunde trotz (wieder einmal) Fotopausen. Also habe ich die Wanderung in 2,5 Stunden gemacht statt in 3 (inklusive der 10 Minuten hin- und herlaufen)... vielleicht sollte ich einfach mal etwas langsamer laufen - dann würde ich beim Hochlaufen wahrscheinlich auch nicht so laut schnaufen ;-)
Sehnsüchtig werde ich daheim erwartet. Ich bereite gleich das Abendessen vor, Fischfilet von gestern. Yummi.
Dass ich abends mal wieder die herrlichen Farben und mein Panorama genieße ist wohl klar… Der einzige, der die himmlische Ruhe stört, ist ab und zu mein Mann, der sich über vom Ufer aus gefangene Fische freut :-)
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1161
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Fjellpolo » Mo, 12. Nov 2018, 10:37

Danke für die Fortsetzung! Das war ja eine schöne Wanderung mit toller Aussicht! Und die norwegische Zeitangabe unterschritten: Respekt!!!
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 379
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 20:52

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Badener1972 » Mo, 12. Nov 2018, 10:54

Jaja, immer die störenden Männer... :lol: :wink:
Badener1972
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo, 18. Jun 2018, 18:25
Wohnort: Großraum Karlsruhe

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Andrea.t77 » Mo, 12. Nov 2018, 12:17

Wieder sehr schön, danke :-)
Sie wird zwar bloß mit Schwierigkeitsgrad "mittel" angegeben

Das hatten wir auch dieses Jahr... 7 km und mittelschwer... Jaja... :shock:
:wink:
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 6 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon buecherwurm » Mo, 12. Nov 2018, 16:14

Klasse!
Sehr schön geschrieben und bebildert - ein richtiger Traumurlaub...
Freue mich schon auf die Fortsetzung.

Grüße Astrid
buecherwurm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 476
Registriert: Mi, 04. Jul 2007, 9:18
Wohnort: ein kleines Dorf bei Magdeburg

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon gudrun55 » Mo, 12. Nov 2018, 21:35

Sehr, sehr schön, dein Bericht, Julindi - da spürt man Ruhe und Entspannung, herrlich!

Und deine "Mama-braucht-unbedingt-mal-Ruhe-Tour", alle Achtung - ob ich die geschafft hätte... aber die Aussicht ist wirklich grandios!

vielen lieben Dank! gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1637
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 16:53

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Ari » Mo, 12. Nov 2018, 22:39

Soooo schöne Bilder! Und toll geschrieben! Vielen Dank für die Mühe! "Mama braucht mal Ruhe" - Touren muss, ich glaube, ich auch mal einführen, bzw "Mama erholt sich zuhause und schickt alle auf Wanderung"... :lol:

Viele Gruesse,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 281
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 11:38
Wohnort: Moss

Re: Mal wieder in Süd-Norwegen... mit Kindern ;-)

Beitragvon Julindi » Di, 13. Nov 2018, 21:03

Vielen lieben Dank für die netten Rückmeldungen :D Ich freu mich total darüber!

Ari hat geschrieben:Soooo schöne Bilder! Und toll geschrieben! Vielen Dank für die Mühe! "Mama braucht mal Ruhe" - Touren muss, ich glaube, ich auch mal einführen, bzw "Mama erholt sich zuhause und schickt alle auf Wanderung"... :lol:
Viele Gruesse, Ari


Diese Touren hat sich mein Mann selbst eingebrockt... er sagte, er geht nicht mehr mit mir wandern, weil ich ihm zu schnell laufe... also sagte ich, dann muss ich eben allein laufen :lol: Seitdem ist das fester Bestandteil eines jeden Urlaubs - und ich genieeeeeße es :D
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1161
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 15:31
Wohnort: Speyer

VorherigeNächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste