2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Temporäres Forum für alle Themen rund um das SARS-CoV-2 Virus und COVID-19 in Norwegen

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon MarkusD » Sa, 12. Jun 2021, 10:01

Hallo zusammen,

nicht das es an Informationen mangelt, heute bin ich über diese Webseite gestolpert:
https://reopen.europa.eu/de

Speziell für Norwegen:
https://reopen.europa.eu/de/map/NOR/7011

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 619
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Sápmi » Sa, 12. Jun 2021, 11:45

Danke, das ist sehr interessant.
Die wichtigste Info ist wohl diese hier:
"Jedes Land ist weiterhin für die Festlegung seiner eigenen Einreisebestimmungen und -vorschriften verantwortlich, die auf EU-Ebene nicht standardisiert sind. Dies bedeutet, dass das, was Sie nach Vorlage dieser Bescheinigung in Anspruch nehmen können, von den in Ihrem Bestimmungsland geltenden Maßnahmen und Einreiseregeln abhängt."
Sápmi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 507
Registriert: Mi, 26. Mär 2003, 14:00
Wohnort: Weinheim

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon ChristianAC » Sa, 12. Jun 2021, 15:06

Eben.

Ist zwar schön, dass mindestens 35 andere Webseiten mit Karten gibt, aber relevant ist nur eine.

Die findet sich hier. https://www.fhi.no/nettpub/coronavirus/ ... ronavirus/
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1250
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon No-Fishly » Sa, 12. Jun 2021, 16:17

Ich denke, man muss wirklich jetzt die nächsten Tage abwarten, bis mal klar und unverständlich die Rahmenbedingungen genannt werden.

Denn wenn ich es so korrekt lese, müsste ich mich als Geimpfter erst mal testen lassen, bevor es weiter geht. Außer die zuständige Stelle vor Ort, ich gehe mal vom Flughafenpersonal aus, würde uns so durchwinken - ansonsten alle Mann und Frau testen lassen und im Flughafen am besten auf das Ergebnis warten (und darauf vertrauen, dass es kein falsches Ergebnis gibt...).

Ich hoffe, dass für jeden Fall (Geimpfter/Ungeimpfter) das noch klar dargelegt wird von den relevanten Stellen.

Danke, dass IHR so toll und aktuell das Thema begleitet !!!

Ein schönes Wochenende.
No-Fishly
 
Beiträge: 90
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon ChristianAC » Sa, 12. Jun 2021, 22:48

Aktuell kann man bei Einreise zB via Gardermoen mit 2h rechnen, bis man durch ist.

Im Sommer werden aktuell bis zu 7h erwartet.

https://e24.no/naeringsliv/i/2dEV14/nes ... Fwww.vg.no
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1250
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon trd » Mo, 14. Jun 2021, 9:57

ChristianAC hat geschrieben:Aktuell kann man bei Einreise zB via Gardermoen mit 2h rechnen, bis man durch ist.

was die Zeitungen immer so schreiben... gestern war ich innerhalb 5 Minuten durch die Kontrolle und 15 Minuten warten auf das Ergebnis des Schnelltests.
Wie? Ganz einfach:
    Businessticket und einer der esten sein, der den Flieger verlässt
    zügig zur Kontrolle
    Flugzeiten abgleichen mit anderen Ankünften (parallele Flieger aus Dubai etc,. vermeiden)
    bei Weiterflug an der Schlange vorbei (mit Erlaubnis)
    Papiere gut vorbereiten (richtige Reihenfolge, Klarsichthüllen zum Umblättern
    freundlich sein, lächeln
    zügig zum Gepäck, kein Duty free
    zügig zum Test

wer allerdings erst seine sieben Sachen zusammensuchen muss, unterwegs trödelt, im Duty free einkauft usw. ja der wird locker 2 Stunden und mehr brauchen.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 570
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Seeadler » Mo, 14. Jun 2021, 10:37

.......
auch in D haben die Zeitungen vor dem Ansturm auf die Apotheken bei der Ausgabe des digitalen Impfpasses gewarnt!
Um 9:30 Uhr hatten wir ihn und es war relax!
Gruß
Seeadler
Seeadler
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr, 03. Jul 2020, 9:32

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Fjellpolo » Di, 15. Jun 2021, 12:05

Dieses doofe Virus treibt mich zur Weißglut!!!

Wir haben schweren Herzens unsere eigentlich schon für 2020 geplante und dann mühsam auf 2021 verschobene Norwegenreise Ende Mai abgesagt! :cry:
Es war uns einfach zu unwahrscheinlich, dass es am 4.7.21 mit Anreise über Schweden noch klappen könnte!
Es haben auch mehrere geantwortet, dass sie nicht glauben, dass die Grenzen vor August geöffnet werden und dass deshalb auch die Norweger wieder Urlaub im eigenen Land machen. Auch die Anreise über Schweden sei besonders problematisch wegen der hohen Inzidenzen dort.

Jetzt haben wir das Problem, dass die Besitzerin einer wunderschönen Hütte im Fjell, welche wir über inatur.no gebucht und bereits vor 2 Jahren bezahlt hatten, uns das Geld nicht zurück zahlen möchte, da es höhere Gewalt sei. Wir müssten das Geld von unserer Versicherung einfordern! (Die wir gar nicht haben...) Dabei steht in den Rücktrittsbedingungen auf der Homepage bei dieser Hütte:
"Conditions for renting/cancellation
Alle bestillinger av denne hytta belastes på bestillingsdato. Bestiller har rett til å avbestille leieforholdet inntil 30 dager før leieforholdet starter, og vil da få refundert 90% av leiesummen.
Ved avbestilling mindre enn 30 dager før leieforholdet starter refunderes 50% av leiesummen. Ved bestilling mindre enn 7 dager før leieforholdet starter gis ingen refusjon. Forhold som ligger utenfor eiers kontroll (feks værmessige) gir ikke rett til refusjon."


Google übersetzt dies so: "Bedingungen für die Anmietung / Stornierung
Alle Buchungen dieses Cottages werden am Buchungsdatum berechnet. Der Kunde hat das Recht, das Mietverhältnis bis 30 Tage vor Mietbeginn zu stornieren und erhält dann 90% des Mietpreises zurückerstattet.
Bei einer Stornierung weniger als 30 Tage vor Mietbeginn werden 50% des Mietpreises zurückerstattet. Bei Buchung weniger als 7 Tage vor Mietbeginn erfolgt keine Rückerstattung. Bedingungen, die außerhalb der Kontrolle des Eigentümers liegen (zB Wetter) geben keinen Anspruch auf Rückerstattung."


Dies habe ich auch der Vermieterin (freundlich) geschrieben, die darauf seit 2 1/2 Wochen gar nicht mehr antwortet.

Vorhin habe ich dann mal bei inatur angerufen. Der sehr nette Mitarbeiter hat mir gesagt, dass er es auch so sieht, dass ich 90 % meines Geldes zurück bekommen muss. Er wolle deshalb die Vermieterin anrufen und mir danach eine e-mail schreiben. Jetzt schreibt er nach dem Telefonat mit der Vermieterin, dass die Vermieterin glaube, das müsse über meine Reiseversicherung gedeckt sein. Inatur seien nur Vermittler von Hütten. Der Vermieter sei für die Entscheidungen über Stornierungen zuständig...

Ich bin gerade ziemlich sauer! Wir haben die Reise extra deshalb schon storniert und nicht mehr länger abgewartet! Die Fähre, Gletschertour und die anderen Hütten hätten wir auch bis 14 Tage vorher stornieren können. Das war übrigens alles problemlos, und das Geld wurde schnell zurück überwiesen.

Oder habe ich die Stornierungsbedingungen falsch verstanden oder falsch aus dem Norwegischen übersetzt??? :?:

Von dem Geld der inatur-Hütte könnten wir schon unsere Ferienwohnung an der Nordsee für 1,5 Wochen bezahlen...
Ist echt ärgerlich, dass das doofe Virus immer noch da ist und zu sowas führt!

Da vergeht mir gerade auch die Lust auf zukünftige Norwegenurlaube...
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 720
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 20:52

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Sápmi » Di, 15. Jun 2021, 12:43

Fjellpolo hat geschrieben:
Da vergeht mir gerade auch die Lust auf zukünftige Norwegenurlaube...


Naja, man kann ja jetzt auch nicht dem ganzen Land die Schuld daran geben, dass eine Person (die Hüttenbesitzerin) jetzt so rumzickt. Ich habe auch den Eindruck, dass die Sachlage klar ist und Ihr die 90 % zurückbekommen müsstet.
Wobei ich das mit der höheren Gewalt als Ausrede so oder so etwas dreist finde. Klar leiden die Touri-Betriebe und wollen sich irgendwie absichern, andererseits gibt es seit der Pandemie an allen Ecken und Enden Sonderstornokonditionen, eben wegen der Planungsschwierigkeit. Denn mal will ja, dass sich die potenziellen Gäste überhaupt trauen, was zu buchen.
Also ich denke, Ihr hattet hier einfach etwas Pech mit der Person. Beim nächsten Mal wird's sicher besser klappen.
Sápmi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 507
Registriert: Mi, 26. Mär 2003, 14:00
Wohnort: Weinheim

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon trd » Di, 15. Jun 2021, 12:44

na ja, das Problem ist der letzte Satz
Forhold som ligger utenfor eiers kontroll (feks værmessige) gir ikke rett til refusjon."

darunter könnte man auch Corona subsummieren
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 570
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Voronwe » Di, 15. Jun 2021, 13:09

trd hat geschrieben:na ja, das Problem ist der letzte Satz
Forhold som ligger utenfor eiers kontroll (feks værmessige) gir ikke rett til refusjon."

darunter könnte man auch Corona subsummieren


Na ja, aber dann bräuchte man das vorher ja überhaupt nicht, denn Stornierungsgründe auf Kundenseite liegen ja immer "utenfor eiers kontroll" :nixwissen:
Und Gründe, die unter Kontrolle des Eigentümers liegen, (d.h. die Hütte ist aus irgendwelchen Gründen nicht benutzbar), sollten wohl 100% Rückerstattung ergeben.

@Fjellpolo: Das tut mir echt leid für Euch, erst die entgangenen Freuden und jetzt noch der Ärger.
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 684
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon mario_b » Di, 15. Jun 2021, 13:23

Das ist leider sehr ärgerlich ... ich hab so ein Thema mit zwei Fährgesellschaften. Eigentlich wäre ich letztes Jahr zum 70. meines Vaters mit ihm eine Motorradtour durch Schottland gefahren, bevor er das Mopped fahren aufgibt. Ende Juni ging die Grenze zu UK auf, wir buchten alles ... mitte August war die Grenze wieder dicht *urgs* ... Gutschein bekommen, mit dem haben wir noch mal geschoben auf dieses Jahr. In Anbetracht der Lage ist abzusehen das das nix wird. Vorhin mit der ersten Fähre telefoniert, denn noch ein Jahr schieben wird nix ... das packt mein Vater nicht mehr. Ich kann nur wieder einen Gutschein bekommen aber keine Erstattung. Hotels etc hab ich alles storniert bekommen.

ist sehr ärgerlich das nicht alle Unternehmen da flexibler agieren - merkt man sich als Kunde auch für die Zukunft.

Wir werden jetzt letztendlich den Gutschein nehmen und dann nächstes Jahr probieren das sie uns wenigstens die dritte Person auf Kulanz erstatten.

Daher hoffe ich um so mehr auf Norwegen ... denn dann würde die Vater Sohn Tour halt in Norwegen statt finden ;-)
mario_b
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 11:22

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Sápmi » Di, 15. Jun 2021, 14:10

Voronwe hat geschrieben:
Na ja, aber dann bräuchte man das vorher ja überhaupt nicht, denn Stornierungsgründe auf Kundenseite liegen ja immer "utenfor eiers kontroll" :nixwissen:


Sehe ich genauso. Das greift wohl eher bei ganz kurzfristigen Absagen.
Im vorliegenden Fall war es ja aber eine Stornierung über 30 Tage vor Antritt, also muss das mit den 90 % gelten, denn für diese braucht man gar keinen Grund anzugeben, wenn ich das richtig verstanden habe.
Sápmi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 507
Registriert: Mi, 26. Mär 2003, 14:00
Wohnort: Weinheim

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon trd » Di, 15. Jun 2021, 14:12

Voronwe hat geschrieben:Na ja, aber dann bräuchte man das vorher ja überhaupt nicht, denn Stornierungsgründe auf Kundenseite liegen ja immer "utenfor eiers kontroll" :nixwissen:

Da bin ich ja bei Dir. Eine solche Regelung habe ich auch noch nicht gesehen und würde sie auch nicht unterschreiben.
Darum: blöd gelaufen, evtl. über die eigene Kreditkarte rückholbar?
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 570
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Voronwe » Di, 15. Jun 2021, 14:36

trd hat geschrieben:
Voronwe hat geschrieben:Na ja, aber dann bräuchte man das vorher ja überhaupt nicht, denn Stornierungsgründe auf Kundenseite liegen ja immer "utenfor eiers kontroll" :nixwissen:

Da bin ich ja bei Dir. Eine solche Regelung habe ich auch noch nicht gesehen und würde sie auch nicht unterschreiben.
Darum: blöd gelaufen, evtl. über die eigene Kreditkarte rückholbar?


Nachmal als juristischer Laie: Ich glaube, so eine Klausel kommt eher in Frage, wenn Du während des Urlaubs von der Miete zurücktrittst, weil z.B. das Klo komplett verstopft ist. In dem Fall müsste der Vermieter rückzahlen, bei 2 Wochen Regen aber nicht.
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 684
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen

VorherigeNächste

Zurück zu Coronavirus und COVID-19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Laverdure und 1 Gast