2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Temporäres Forum für alle Themen rund um das SARS-CoV-2 Virus und COVID-19 in Norwegen

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Christoph » Do, 24. Jun 2021, 7:53

ChristianAC hat geschrieben:[Man muss sich also aktuell im Klaren sein, dass ein Urlaub in Norwegen aktuell trotz niedriger
Gesamtinzidenzen weiterhin ein permanenter Tanz auf dem Drahtseil sein wird.
Norwegische Kommunen fackeln nicht lange, wenn es zu einem Ausbruch kommt. Davon werden
auch Urlauber nicht verschont.

Sichere Zonen gibt es in Norwegen derzeit nicht.


Man kann das Thema auch mal von der anderen Seite denken: Wenn einem soviel an Norwegen liegt und man sagt, dass man es wg Land & Leuten liebt, kann man dann nicht auch vielleicht noch 1 Jahr auf einen Urlaub in Norwegen verzichten? Eben weil einem das Land wichtig ist und man weiß, dass Norwegen vom Gesundheitswesen viel verwundbarer ist als z.B. Deutschland? Ich wäre jedem, der NICHT reist, dankbar...zumal die Reiserei ja im Moment grundsätzlich ein Problem darstellt.

Nur ein Gedankenanstoß, der nicht kommentiert werden muss.

Und ansonsten möchte ich bitten, sich in diesem thread weiterhin an eine gepflegte Umgangsart zu halten...dazu gehört die Wortwahl genauso wie, dass man andere nicht als Idioten hinstellt. Ich hoffe, dieser Hinweis war eindeutig genug. ;-)

Grüsslis...Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7528
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Jesco » Do, 24. Jun 2021, 8:06

ChristianAC hat geschrieben:Gab gerade nen Radiointerview wo auch das Thema ungeimpfte Kinder angesprochen wurde.

Bei Einreise aus einem roten Land müssen die vollständig geimpften (also die Erwachsene) nicht in Quarantände,
die nicht geimpften Kinder aber sehr wohl in Hausquarantäne.


Korrekt. Bis Anfang Juni mussten auch noch ungeimpfte Kinder ins Quarantänehotell, aber diese Regelung wurde angepasst, so dass ungeimpfte Kinder nun zu Hause die Quarantäne durchführen können.
The greatest enemy of knowledge is not ignorance, it is the illusion of knowledge"
- Daniel Boorstin
Jesco
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 378
Registriert: So, 25. Aug 2002, 12:26
Wohnort: Nittedal

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon ChristianAC » Do, 24. Jun 2021, 9:30

Jesco hat geschrieben: Bis Anfang Juni mussten auch noch ungeimpfte Kinder ins Quarantänehotell, aber diese Regelung wurde angepasst, so dass ungeimpfte Kinder nun zu Hause die Quarantäne durchführen können.


Wobei sich in diesem Zusammenhang die Frage stellt, was bei Touristen mit ungeimpften Kindern als zu Hause
definiert wird, denn einen Wohnsitz in Norwegen haben sie ja nicht.
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1240
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Jesco » Do, 24. Jun 2021, 10:06

ChristianAC hat geschrieben:
Jesco hat geschrieben: Bis Anfang Juni mussten auch noch ungeimpfte Kinder ins Quarantänehotell, aber diese Regelung wurde angepasst, so dass ungeimpfte Kinder nun zu Hause die Quarantäne durchführen können.


Wobei sich in diesem Zusammenhang die Frage stellt, was bei Touristen mit ungeimpften Kindern als zu Hause
definiert wird, denn einen Wohnsitz in Norwegen haben sie ja nicht.


Zu Hause bedeutet nicht unbeding zu Hause, sondern vielmehr ein geeigneter Ort. Dahingehend gibt es ja Versuche dies genauer zu definieren. Aber ich bin einig mit dir , dass es nicht einfach ist alle Situationen zu erfassen und diese zu interpretieren, ob alles den Anforderungen entspricht.
The greatest enemy of knowledge is not ignorance, it is the illusion of knowledge"
- Daniel Boorstin
Jesco
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 378
Registriert: So, 25. Aug 2002, 12:26
Wohnort: Nittedal

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Michael Oppelt » Do, 24. Jun 2021, 11:16

Christoph hat geschrieben:Man kann das Thema auch mal von der anderen Seite denken: Wenn einem soviel an Norwegen liegt und man sagt, dass man es wg Land & Leuten liebt, kann man dann nicht auch vielleicht noch 1 Jahr auf einen Urlaub in Norwegen verzichten? Eben weil einem das Land wichtig ist und man weiß, dass Norwegen vom Gesundheitswesen viel verwundbarer ist als z.B. Deutschland? Ich wäre jedem, der NICHT reist, dankbar...zumal die Reiserei ja im Moment grundsätzlich ein Problem darstellt. Nur ein Gedankenanstoß, der nicht kommentiert werden muss.

Das mag schon sein, dass das nicht kommentiert werden muss. :D
Ich tus aber trotzdem. Ich empfinde das, was Du schreibst als anmaßend. Wenn jemand 2 mal geimpft wurde, dann ist der an ihn gerichtete Wunsch, daheim zu bleiben, unangemessen. Verstehen kann ich ihn schon - mir wäre es ja auch lieber, wenn nicht so viele Touristen in Norwegen wären :) Aber ein: "Bleibt daheim wenn ihr Norwegen liebt" - das geht gar nicht.
Freundliche Grüße, Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 402
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Christoph » Do, 24. Jun 2021, 11:53

Michael Oppelt hat geschrieben:
Christoph hat geschrieben:Man kann das Thema auch mal von der anderen Seite denken: Wenn einem soviel an Norwegen liegt und man sagt, dass man es wg Land & Leuten liebt, kann man dann nicht auch vielleicht noch 1 Jahr auf einen Urlaub in Norwegen verzichten? Eben weil einem das Land wichtig ist und man weiß, dass Norwegen vom Gesundheitswesen viel verwundbarer ist als z.B. Deutschland? Ich wäre jedem, der NICHT reist, dankbar...zumal die Reiserei ja im Moment grundsätzlich ein Problem darstellt. Nur ein Gedankenanstoß, der nicht kommentiert werden muss.

Das mag schon sein, dass das nicht kommentiert werden muss. :D
Ich tus aber trotzdem. Ich empfinde das, was Du schreibst als anmaßend. Wenn jemand 2 mal geimpft wurde, dann ist der an ihn gerichtete Wunsch, daheim zu bleiben, unangemessen. Verstehen kann ich ihn schon - mir wäre es ja auch lieber, wenn nicht so viele Touristen in Norwegen wären :) Aber ein: "Bleibt daheim wenn ihr Norwegen liebt" - das geht gar nicht.
Freundliche Grüße, Michael

Wir müssen ja auch nicht einer Meinung sein, Michael. :-) Aber wenn meine "andere Sichtweise" auch nur zur Folge hat, dass auch nur einem Touristen bewusst wird, dass wir hier ein sehr verwundbares Gesundheitssystem haben, dann hat sich der Hinweis gelohnt. Wie der Titel des threads heißt..."2021 und das doofe Virus ist immer noch da"... ;-)

Grüsslis...Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7528
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon syltetoy » Do, 24. Jun 2021, 14:15

Da sollte man doch im eigenen Land anfangen. Die Norweger sind sehr reisefreudig, gerne wird in den Süden geflogen, ob dort nach einer feuchtfröhlichen Party Abstand gehalten wird ?
Davon geht sicherlich eine größere Gefahr aus.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Christoph » Do, 24. Jun 2021, 15:17

syltetoy hat geschrieben:Da sollte man doch im eigenen Land anfangen. Die Norweger sind sehr reisefreudig, gerne wird in den Süden geflogen, ob dort nach einer feuchtfröhlichen Party Abstand gehalten wird ?
Davon geht sicherlich eine größere Gefahr aus.


Seeehr richtig beobachtet...und das wird auch von der Mehrheit der Norweger zumindestens skeptisch gesehen. Nur...da wollte unsere Regierung eben gern mal Wahlgeschenke verteilen, denn nur ein erholter Norweger, der den Sommer genießen konnte, gibt dann (vielleicht) seine Stimme im September den regierenden Parteien. Und öffnet man für die Norweger nach außen, dann muss man konsequenterweise auch das eigene Land für andere öffnen. Soweit das Verhängnis.

Aber guckt man heute nach Grimstad, dann weiß man, wie schnell diese Lockerungen wieder vorbei sein können...heute ist es "nur" Grimstad (55 Neuinfizierte, 4000 in Quarantäne), aber wenn das morgen eine der größeren Städte wird, dann kann es anders aussehen...und dann ist es egal, ob von Norwegern selbst oder Touristen verursacht...die Coronapandemie ist eben noch nicht vorbei.

Grüsslis und einen schönen Nachmittag...
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7528
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Kumulus » Do, 24. Jun 2021, 17:45

Christoph hat geschrieben:Eben weil man weiß, dass Norwegen vom Gesundheitswesen viel verwundbarer ist als z.B. Deutschland?


Das wundert mich! Da leistet man sich mautfrei den längsten Straßentunnel der Welt, denkt über eine Untertunnelung der Hardangervidda und andere kostspielerische Infrastrukturprojekte, wie zum Beispiel den Schiffstunnel bei Selje, nach und vernachlässigt die Gesundheitsversorgung der eigenen Bevölkerung. ts ts ts !!

Christoph hat geschrieben:Wenn einem soviel an Norwegen liegt und man sagt, dass man es wg Land & Leuten liebt, kann man dann nicht auch vielleicht noch 1 Jahr auf einen Urlaub in Norwegen verzichten?


Aber ich befolge deinen Rat und bleibe meinem "geliebten" Norwegen in diesem Jahr fern. Ich denke, ihr kommt auch ohne mich klar. :D :D :D

Gruß
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9368
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Voronwe » Do, 24. Jun 2021, 17:56

Kumulus hat geschrieben:
Christoph hat geschrieben:Eben weil man weiß, dass Norwegen vom Gesundheitswesen viel verwundbarer ist als z.B. Deutschland?


Das wundert mich! Da leistet man sich mautfrei den längsten Straßentunnel der Welt, denkt über eine Untertunnelung der Hardangervidda und andere kostspielerische Infrastrukturprojekte, wie zum Beispiel den Schiffstunnel bei Selje, nach und vernachlässigt die Gesundheitsversorgung der eigenen Bevölkerung. ts ts ts !!



Ohne jetzt auf alles andere einzugehen: Das Problem sind wohl vor allem die Entfernungen: Flächenmäßig größer als Deutschland, mit einer etwas unkompakten Flächenverteilung (vorsichtig ausgedrückt), dabei aber nur ca. 1/20 der Bevölkerung (von der auch noch wiederum 20% im Großraum Oslo leben). Da kann man auch mit allem Geld keine perfekte Versorgung organisieren.
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 677
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon mario_b » Sa, 26. Jun 2021, 8:43

Sápmi hat geschrieben:Ja, die ist auch klar, wollte das nur nicht noch x-mal erwähnen, zumal es diesbezüglich ja derzeit auch gut aussieht.

Naja zu dem Zeitpunkt als ich geantwortet hatte lagen wir bei über 6% - wie ich schon mal erwähnte, je kleiner die Inzidenz desto gezielter testet man, ergo die Positivtestquote steigt.

Entschieden wird zwar theoretisch jede Woche, aber auch da steckt das Thema im Detail, da wird nach ungraden und graden wochen unterschieden, bei einem wird über die Schliessungen bei dem anderen über die Öffnungen entschieden. Öffnungen also weiterhin alle 14 Tage entschieden.

Ich bin da weiterhin skeptisch das es dieses Jahr was wird. Wäre für meinen Vater zwar übel ... denn er schiebt sein Motorrad fahren aufhören schon das 2. Jahr, noch ein Jahr wird es dann nicht. Aber ok, noch hat der Sommer paar Wochen.

Wenn ich nach England und Portugal schaue hab ich da aber bedenken das in spätestens 8 Wochen sowieso wieder alles dicht ist.
mario_b
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 11:22

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon trd » Sa, 26. Jun 2021, 10:34

rein formal sieht es gut aus:
Bild

jetzt muss nur Norwegen mit der Bewertung nachziehen
Bild
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 560
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Skandinavist » Sa, 26. Jun 2021, 16:09

Moin moin,

ich habe in den letzten Tagen 3x mit Helse Norge telefoniert und habe von drei Personen stets dieselbe Antwort bekommen:
- einreisen kann ab sofort jeder, der doppelt geimpft ist und einen EU-Covid Pass mit einem QR-Code hat. Registrieren muss man sich nirgendwo.
-die obligatorischen 14 Tage Karenzzeit nach der zweiten Impfung spielen keine Rolle, da es diese Regel in Norwegen nicht gibt. Vollständig geimpft sind alle Personen, die einen QR Code nach EU Standards haben -egal, ob dieser Code 1,7 oder 14 Tage nach der 2. Impfung erstellt wurde. In Norwegen brauchen die Behörden eine Woche nach der zweiten Impfung, um diesen QR Code zu erstellen, deshalb gilt man in Norwegen erst ab diesem Zeitpunkt als durchgeimpft.

Wir brechen am Montag nach Norwegen auf, es ist alles gebucht. Familien mit Kindern müssen sich leider noch etwas gedulden...

Einen schönen Sommer, Thorben
Skandinavist
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 26. Jun 2021, 10:28

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon No-Fishly » Sa, 26. Jun 2021, 16:27

Super Thorben, einen schönen Urlaub, es wäre lieb, wenn du uns auf dem Laufenden hälst, wie Deine Erfahrungen sind.

Ich halte mich derzeit an die Aussagen, die auf Visistnorway stehen

"Leben Sie in Deutschland, Österreich oder in anderen Ländern des EWR/Schengen-Raums? Und wurden Sie vollständig gegen COVID-19 geimpft oder hatten Sie in den letzten sechs Monaten eine COVID-19-Erkrankung? Wenn Sie dies sicher und nachweisbar dokumentieren können, dann können Sie bald wieder nach Norwegen reisen – ohne Quarantäne.

Norwegen hat sich der EU-Regelung angeschlossen und kennt das digitale Covid-Zertifikat der Europäischen Union (EUDCC) an. Reisende mit einem gültigen und überprüfbaren Corona-Zertifikat dürfen einreisen. Das gilt für Reisende aus Deutschland und Österreich sowie einigen anderen Ländern."

... und werde vor unserem Flug am 24.07. noch mal LH kontaktieren und die Infos vom Auswärtigen Amt schauen oder aktuell einholen. Aber dann dürften ja auch alle Aktualisierungen zum 05.07. schon am Laufen sein.

Ich bin dazu total positiv drauf und sehe den Sommer-Urlaub als machbar an, sofern die Delta-Variante in den nächsten Wochen nicht überall für einen wilden Ausbruch sorgt.
No-Fishly
 
Beiträge: 90
Registriert: Sa, 23. Mai 2020, 22:12

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Norge2015 » Sa, 26. Jun 2021, 17:04

Skandinavist hat geschrieben:Moin moin,

ich habe in den letzten Tagen 3x mit Helse Norge telefoniert und habe von drei Personen stets dieselbe Antwort bekommen:
- einreisen kann ab sofort jeder, der doppelt geimpft ist und einen EU-Covid Pass mit einem QR-Code hat. Registrieren muss man sich nirgendwo.
-die obligatorischen 14 Tage Karenzzeit nach der zweiten Impfung spielen keine Rolle, da es diese Regel in Norwegen nicht gibt. Vollständig geimpft sind alle Personen, die einen QR Code nach EU Standards haben -egal, ob dieser Code 1,7 oder 14 Tage nach der 2. Impfung erstellt wurde. In Norwegen brauchen die Behörden eine Woche nach der zweiten Impfung, um diesen QR Code zu erstellen, deshalb gilt man in Norwegen erst ab diesem Zeitpunkt als durchgeimpft.

Wir brechen am Montag nach Norwegen auf, es ist alles gebucht. Familien mit Kindern müssen sich leider noch etwas gedulden...

Einen schönen Sommer, Thorben


Super, ich freue mich über diese Aussage und möchte sie auch nicht in Zweifel ziehen, weil sie ja von einer offiziellen Stelle kommt. Aber: es gibt ein norwegisches Gesetz, das genau diese Frage der Einreise regelt: https://lovdata.no/dokument/SF/forskrift/2020-03-27-470

Schaut euch mal die §§ 3 und 4 an - dazu braucht man noch nicht mal große Norwegischkenntnisse:

§ 3
Fullvaksinert mot SARS-CoV-2 er de som:
1. har fått 2. vaksinedose, med virkning fra 1 uke etter vaksinasjonen.
2. har fått vaksine med éndose-vaksine, med virkning fra 3 uker etter vaksinasjonen
3. ved godkjent laboratoriemetode har testet positivt for SARS-CoV-2, og deretter har fått en dose vaksine minst 3 uker etter prøvedato, med virkning fra 1 uke etter vaksinasjonen.
4. har fått 1. vaksinedose, og ved godkjent laboratoriemetode har testet positivt for SARS-CoV-2 minst 3 uker etter vaksinasjonen, og er avisolert.

§4
Innreisekarantene gjelder ikke for personer som på en måte som oppført i vedlegg D kan dokumentere at de:
a. er fullvaksinert mot SARS-CoV-2, jf. § 3 sjette ledd

Da steht ziemlich deutlich, was gilt nach der Impfung und wann man in Quarantäne muss und wann nicht. Bei Doppelt-Impfung ist man nach einer Woche „fullvaksinert“, bei Ein-Dosis-Impfung nach drei Wochen.

Bitte korrigiert mich, wenn ich mich irre und das Gesetz obsolet ist in Zusammenhang mit dem EU-Zertifikat. Habe diesbezüglich auch nochmal der Botschaft in Oslo geschrieben.
Norge2015
 
Beiträge: 32
Registriert: Do, 11. Jun 2015, 13:50
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Coronavirus und COVID-19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste