2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Temporäres Forum für alle Themen rund um das SARS-CoV-2 Virus und COVID-19 in Norwegen

2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Knallfrosch » Do, 18. Feb 2021, 21:24

Hallo,

tja, was soll ich sagen......ich bin ziemlich angenervt, aber damit bin ich sicherlich nicht alleine.

Im letzten Jahr konnten wir Norwegen relativ kurzfristig bereisen ohne von einer Einreisesperre oder Quarantäne gegeiselt zu werden.
Da waren die Meinungen vielfach......."ach wartet doch auf 2021, ein Jahr kann man auch mal ausetzen", "nächstes Jahr ist alles besser, verzichtet doch einfach mal", usw. usw.

Tja....irgendwie sind wir persönlich froh gereist zu sein und hatten tolle 3 Wochen in Norwegen verbracht.


Dieses Jahr sind wir etwas früher dran mit der Urlaubsplanung.
Wir wollten wieder mit dem Wohnmobil los......jedoch zu fast allen (Wunsch-)Zielen wäre eine Fährfahrt notwendig die kein kurzfristiges Storno zulassen würde, sondern nur eine Umbuchung. Das kommt für uns leider nicht Frage.

Colorline bietet aber mit dem Flex-Tarif die Möglichkeit eines Storno bis 24h vor Abfahrt. Toll!!!!!

Also doch (gerne) wieder im Juli nach Norwegen?
Heute schon buchen und hoffen?
Was bringen uns die nächsten Monate? Wie verhält sich Dänemark (Transit) und Norwegen bzgl. der Bestimmungen?

Einreise mit einer 10tägigen Quarantäne wäre für uns nicht akzeptabel und ein Stornogrund.

Wie plant ihr aktuell?
Schon gebucht oder doch lieber warten bis 2022 und hoffen das Corona dann überstanden ist? Oder doch erst wieder 2023?


Ich freue mich auf eure Kommentare, möchte aber um einen höflichen Umgang bitten. Mir ist natürlich bewusst das die Meinung sehr unterschiedlich sind, aber das sollten wir doch akteptieren und tollerieren können. :-)


Grüße
Knallfrosch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1352
Registriert: Sa, 07. Jan 2012, 18:04
Wohnort: Saarbrücken

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Sápmi » Do, 18. Feb 2021, 23:29

Hallo. Ja, das Thema beschäftigt mich auch die ganze Zeit (ich funktioniere ja ohne Reiseplanung nicht so richtig).

Normalerweise hätte ich jetzt irgendwann die Flüge gebucht (für N und FIN und ggf. S), für irgendwann Juli/August. Aber momentan ist das einfach sinnlos.
Man kann ja wirklich überhaupt nichts absehen.
Eine 10-tägige Quarantäne in N wäre für mich wohl zu verschmerzen, da ich ziemlich sicher wieder "home away from home" office machen könnte, wie schon letzten Sommer.
Die Frage ist jetzt erst mal, wann das überhaupt für N wieder möglich sein wird, also für Ausländer ohne Haus, Arbeit o.ä. in N. Und was dann bis zum Sommer noch kommt.
Ich bin allerdings auch bezüglich des Zeitraums relativ flexibel, muss mich nur mit einer Kollegin absprechen, aber das klappt immer, außerdem habe ich letzten Sommer auch in FIN/N Urlaubsvertretung für sie gemacht. Ich weiß halt nur, dass ich spätestens im Juli hier weg muss, da ich in der Dachwohnung sonst eingehe, mit Home office erst recht.
Ich fliege ja immer und kenne mich daher mit den Fährpreisen nicht aus, aber ich gehe mal davon aus, dass es dieses Jahr keine so großen Preisunterschiede nach Buchungszeitpunkt geben wird, da ja die meisten Leute noch nicht wissen, wie es weitergeht, und wenn es dann besser aussieht, freuen sich die Flug-/Fährgesellschaften, wenn sie Kundschaft kriegen.
Sápmi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 461
Registriert: Mi, 26. Mär 2003, 14:00
Wohnort: Weinheim

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon elg-lupo » Fr, 19. Feb 2021, 0:14

Hei!

Also, wir haben gebucht, drei Mal dieses Jahr für gesamt drei Monate.
Allerdings haben wir ein Problem weniger: seit kurzem sind wir Besitzer einer Hytte und mit D-Nummer und Grundbucheintrag konnten wir die Grenzen letztes Jahr auch für zwei Monate überwinden.

Was für viele ein Dorn im Auge ist, ist für uns kein Problem: Quarantäne. Von mir aus können die uns 30 Tage aufbrummen. Solange man einkaufen, wandern und Boot fahren darf, ist die Welt in Ordnung. Zur Not hilft uns unsere in N lebende Tochter. Aber das hat leider nicht jeder.

Aber nun zu dem, was momentan nicht lösbar ist: Einreise.
Das geht derzeit fast nur mit Wohnsitz in N, obwohl ein User dieses Forums etwas Anderes behauptet. Und selbst dann braucht man noch:
- Einreiseanmeldung (kein Problem)
- Schnelltest, nicht älter als 24 Std. (wir kommen aus Bayern; wie soll das gehen? Wir könnten das nur auf der Anfahrt lösen, wie z.B. in einer Halle in Neumünster oder in Handewitt: bedeutet aber noch eine Stunde früher losfahren.)
- Test in Norge (wenn man von der ColorLine-Seite auf die Testmöglichkeit bei Ankunft in Kristiansand verlinkt und dann versucht, das Formular auszufüllen, heißt es seit Tagen, das keine Testzeiträume verfügbar sind)
- Quarantäne

Also, derzeit sieht´s mau aus. Immerhin hat ColorLine kostenlose Flextarife.
Die Osterferien finden zu Hause statt. Bleibt nur die Hoffnung, dass danach wieder Bewegung in die Sache kommt und die Impferei vorangeht. Mit Stand heute haben fast 3 Mio. Deutsche eine Erstimpfung erhalten.

Als Ü60 tue ich alles, um mich nicht anzustecken. Die restriktiven Maßnahmen sind eine Investition, dass wir eines Tages wieder ein normales Leben führen können. Einschließlich sorgloses Reisen zu den Nordmannen.

Haltet durch!
elg-lupo
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr, 05. Okt 2018, 13:10

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Canadier » Fr, 19. Feb 2021, 11:03

Da ich schon "Rentier" mit eigenem Womo bin kann ich es mir eigentlich selbst einteilen.
Aber am wahrscheinlichsten wird es so sein das wir auch in diesem, wie auch im letzten Jahr, uns in Deutschland "rumtreiben" werden.Da wir locker 5-7 Tage autakt stehen können werden wir, nach jetziger Lage,
nur sehr selten bis gar nicht Stellplätze und Touri-Hochburgen aufsuchen.
Canadier
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa, 18. Apr 2020, 18:22

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Michael Oppelt » Fr, 19. Feb 2021, 11:35

Knallfrosch hat geschrieben:Ich freue mich auf eure Kommentare, möchte aber um einen höflichen Umgang bitten. Mir ist natürlich bewusst das die Meinung sehr unterschiedlich sind, aber das sollten wir doch akteptieren und tollerieren können. :-)


Aua. Sorry, "tolerieren" kommt nicht von "toll". Auch nicht vom norwegischen Zoll :-) Das meine ich aber gaaaanz höflich :D

Zur eigentlichen Frage. Warum willst Du langfristig buchen? Kurzfristig reicht doch, oder? Umsomehr, als man inzwischen doch auch auf die Brücke ausweichen kann wenn es denn wirklich keine Fähre mehr gibt (was unwahrscheinlich ist).

Wir machen es auf jeden Fall so - wir warten bis in den Sommer und entscheiden kurzfristig. Letztes Jahr hat es funktioniert :D

Grüße, Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 395
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Knallfrosch » Fr, 19. Feb 2021, 11:46

Michael Oppelt hat geschrieben:Grüße, Michael


Aua, sorry .... hinter einer Grußformel setzt man kein Komma. Das meine ich natürlich genauso gaaanz höflich.
Aber manche Menschen brauchen das eben......irgendwie muss man sich ja profilieren. :-D
Du wirst in meinem Text auch sicherlich noch ein paar Fehler finden. :roll: :D


Klar die Brücken wären prinzipiell eine Alternative, aber sie sind für uns in Anbetracht der langen Anreise nicht besonders attraktiv und daher leider keine Option.

Wir haben nun eine N8 drüber geschlafen und werden buchen. Durch die Flex-Option haben wir ja ein Stück Sicherheit insbesondere auch eine zeitliche, denn es wäre blöd wenn zu den Wunschterminen dann doch nichts mehr frei wäre.

Hoffen wir das Beste und rechnen mit dem Schlimmsten.

Grüße
Knallfrosch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1352
Registriert: Sa, 07. Jan 2012, 18:04
Wohnort: Saarbrücken

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Sápmi » Fr, 19. Feb 2021, 16:00

elg-lupo hat geschrieben: Quarantäne. Von mir aus können die uns 30 Tage aufbrummen. Solange man einkaufen, wandern und Boot fahren darf, ist die Welt in Ordnung.


Dass man bei der Quarantäne (im Gegensatz zu D) in N auch raus darf, wusste ich ja. Aber wie es mit dem Einkaufen aussieht, ist mir irgendwie noch nicht klar. Was ist das dann noch für eine Quarantäne, wenn man doch unter Menschen gehen darf?
Sápmi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 461
Registriert: Mi, 26. Mär 2003, 14:00
Wohnort: Weinheim

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon elg-lupo » Fr, 19. Feb 2021, 17:54

Sápmi hat geschrieben:Was ist das dann noch für eine Quarantäne, wenn man doch unter Menschen gehen darf?


Na ja, unter die Leute soll man ja nicht! Bzw. nur unter bestimmten Bedingungen.

Hier die Seite mit den Quaranränebestimmungen:

https://www.helsenorge.no/koronavirus/k ... rect=false

... und ein kurzer Auszug:

"Suchen Sie keine öffentlichen Orte wie Geschäften, Apotheken und Cafés auf. Wenn Sie keine andere Möglichkeit haben, können Sie die notwendigen Besorgungen im Geschäft oder in der Apotheke erledigen. Achten Sie darauf, einen sicheren Abstand zu anderen zu halten.

Sie können nach draußen gehen, halten Sie aber einen guten Abstand zu anderen."

Damit ist für mich alles klar. Es muss alles getan werden, dass man sich nicht ansteckt - oder andere.
Trotzdem darf man weiterleben ... :wink:
elg-lupo
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr, 05. Okt 2018, 13:10

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Sápmi » Fr, 19. Feb 2021, 20:09

elg-lupo hat geschrieben:"Suchen Sie keine öffentlichen Orte wie Geschäften, Apotheken und Cafés auf. Wenn Sie keine andere Möglichkeit haben, können Sie die notwendigen Besorgungen im Geschäft oder in der Apotheke erledigen. Achten Sie darauf, einen sicheren Abstand zu anderen zu halten.


Danke. Genau diesen Abschnitt hatte ich vor einiger Zeit schon mal gelesen und fand ihn halt etwas schwammig. "Wenn Sie keine andere Möglichkeit haben" - da würde ich mich im Fall der Fälle wohl lieber nochmal ganz genau informieren, wie man das dann beweisen müsste.

Ansonsten finde ich nämlich, dass man dann auch genau das machen soll/darf, was ich hier schon seit letztem Frühjahr mache: kein unnötiger Menschenkontakt bzw. halt immer nur mit Abstand.

Aber momentan darf man ja als "Touri" noch nicht mal mit Quarantäne einreisen. Leider finde ich auch nirgends einen Hinweis dazu, bis wann diese Bestimmung voraussichtlich noch gelten soll bzw. unter welchen Bedingungen sie wieder dahingehend gelockert werden soll, dass man wenigstens mit der 10-Tage-Quarantäne wieder einreisen kann.
Sápmi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 461
Registriert: Mi, 26. Mär 2003, 14:00
Wohnort: Weinheim

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon elg-lupo » Fr, 19. Feb 2021, 20:25

Sápmi hat geschrieben: dass man wenigstens mit der 10-Tage-Quarantäne wieder einreisen kann.


Darauf warten nicht nur Du und ich !!

Aber erst mal gibt´s ab 23.02. nochmal strengere Regeln und Kontrollen:

https://www.regjeringen.no/no/aktuelt/s ... id2835425/

Ich hoffe auf die Zeit nach Ostern und die Impfungen.
elg-lupo
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr, 05. Okt 2018, 13:10

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Andrea.t77 » Sa, 20. Feb 2021, 0:03

Bei uns sind zu Pfingsten Ferien... Wie sehr hätte ich Lust auf ein einsames Ferienhaus mit Wandern in Norwegen... :)

Und im Sommer dann nach Island :)

Anstensten: Sommer in Norge. Oder... oder... oder... :roll: :wink:
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 6 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 892
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Dixi » Sa, 20. Feb 2021, 12:38

Andrea.t77 hat geschrieben:Bei uns sind zu Pfingsten Ferien... Wie sehr hätte ich Lust auf ein einsames Ferienhaus mit Wandern in Norwegen... :)

Und im Sommer dann nach Island :)

Anstensten: Sommer in Norge. Oder... oder... oder... :roll: :wink:


Ich glaube eher an Oder.... oder ....oder ... bzw. kein Reiseziel.
Schätze aber mal, das wird nicht funktionieren.

Nur so, meine Meinung

nichts für ungut

Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2095
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon jonn68 » Sa, 20. Feb 2021, 12:45

Andrea.t77 hat geschrieben:Bei uns sind zu Pfingsten Ferien... Wie sehr hätte ich Lust auf ein einsames Ferienhaus mit Wandern in Norwegen... :)

Und im Sommer dann nach Island :)

Anstensten: Sommer in Norge. Oder... oder... oder... :roll: :wink:



Also wenn Anfang Juni kein Reisen wegen Corona möglich ist, dann haben wir in Gesamt Europa noch sehr viele Coronafälle, das glaube ich aber nicht, das letzte Jahr hat es auch gezeigt, daß ab April überall die Zahlen massiv rückläufig waren.

Und spätestens ab April laufen die Impfkampagnen im großen Stil und dann wird es spätestens zu den Pfingstferien Reisen mit der Impfung möglich sein, sogar ohne Quarantäne nur mit Schnelltest und diese kann man vor Ort ohne Probleme machen.
PS: in Norwegen wird auch schon kräftig geimpft, die 5 Mio haben die bald geimpft, selbst bei uns im Landkreis sind bis Mitte März alle Pflegeheim geimpft, die über 80 bis Anfang April. Selbst das medizinische Personal wird massiv geimpft, die Anfangsprobleme sind bis Ende März behoben.


Und es gibt jetzt schon einige Länder, die einen mit einer vollständigen Impfung reinlassen.
jonn68
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 12. Aug 2020, 15:23

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon Canadier » Sa, 20. Feb 2021, 14:07

Dein Wort in Gottes Ohr!!!
Canadier
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa, 18. Apr 2020, 18:22

Re: 2021 und das doofe Virus ist immer noch da!

Beitragvon ChristianAC » Sa, 20. Feb 2021, 14:41

Naja das mit dem Impfen dauert auch in Norwegen noch.

Heutiger Status

https://up.picr.de/40594512ts.jpeg

Genauso kann Norwegen auch Fehler.

20.000 Impfdosen wurden gegebenenfalls falsch gesetzt, da einerseits die Kanüle zu dick war und
in der Kanüle auch noch ein Filter sass.
D.h. es bei denen nicht sicher, ob die Impfungen überhaupt etwas bewirkt haben, da am Kanülenrand zuviel
Flüssigkeit hängen blieb und die Trägerstoffe im Filter hängen geblieben sind.
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1207
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Nächste

Zurück zu Coronavirus und COVID-19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast