2. Anlaufversuch nach Norwegen

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

2. Anlaufversuch nach Norwegen

Beitragvon andre1982 » Do, 07. Nov 2019, 12:13

Hei,

da der erste Versuch in Norwegen nicht so erfolgreich war, muss ich mich noch intensiver um Formalitäten kümmern.
Alles ist soweit vorbereitet, das was mir noch an Informationen fehlen, sind eigentlich nur noch die monatlichen Kosten herauszufinden.
Über Infos wäre ich sehr dankbar.
Kann man sagen für eine Einzelperson um die 16.000 nok? (Fixkosten mit Miete,Strom, Hausrat, GEZ). Klingt doch realistisch meiner Meinung nach,oder hab ich was übersehen? Ohne Auto wohlgemerkt. Und ohne Freizeit oder Lebensmittel. Reine standartkosten,feste Kosten.

Takk og hilse fra Tyskland

Andre
andre1982
 
Beiträge: 5
Registriert: Do, 21. Feb 2019, 21:07

Re: 2. Anlaufversuch nach Norwegen

Beitragvon Særling » Do, 07. Nov 2019, 18:32

Ich habe ein paar Jahre mit etwa 16.000 Kronen (netto) im Monat leben können, inklusive Auto, Lebensmittel, (wenig) Freizeit und ein paar tausend Kronen zusätzliche Verbindlichkeiten im Monat.
Das war zugegebenermassen zwar ziemlich eng, aber es ging noch.

Das ist zwar schon einige Jahre her, aber mit 16.000 nur für die von Dir genannten Fixkosten wird es auch heute noch gehen.
Man muss etwas Glück mit einer bezahlbaren Wohnung haben, aber meiner Erfahrung nach kommt man damit zurecht.
Grosse Sprünge kann man damit nicht machen, aber soweit ich Dich in Deinem anderen Thread verstanden habe, ist das auch nicht Dein Ziel.
Særling
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 451
Registriert: Sa, 15. Okt 2011, 14:57
Wohnort: Trøndelag

Re: 2. Anlaufversuch nach Norwegen

Beitragvon relch » Do, 07. Nov 2019, 21:08

Also von dem Geld kann man sehr gut leben.
relch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 233
Registriert: So, 09. Jun 2013, 17:55
Wohnort: Sámis

Re: 2. Anlaufversuch nach Norwegen

Beitragvon ChristianAC » Do, 14. Nov 2019, 9:57

relch hat geschrieben:Also von dem Geld kann man sehr gut leben.


Die Frage ist nur WO?

Das ist genauso wie in Deutschland.......in MeckPom reichts.....mitten in München sicher nicht.

Insofern ist die Antwort ohne Kenntnis der Randbedingung sicher nicht wirklich hilfreich.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1000
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: 2. Anlaufversuch nach Norwegen

Beitragvon relch » Do, 14. Nov 2019, 10:37

ChristianAC hat geschrieben:
relch hat geschrieben:Also von dem Geld kann man sehr gut leben.


Die Frage ist nur WO?



Fast überall. Vielleicht nicht im Stadtzentrum von Oslo, aber in den Randgebieten sicherlich.
...eigentlich auch im Zentrum, wenn man sich den Bedingengen anpasst, z.B. eine dort übliche kleine Wohnung mietet, anstatt eine grosse 4-Zimmer-Wohnung für sich allein zu beanspruchen.
relch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 233
Registriert: So, 09. Jun 2013, 17:55
Wohnort: Sámis


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste