Alte Geldscheine als Erinnerung

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Alte Geldscheine als Erinnerung

Beitragvon Wal » Mi, 05. Jul 2017, 18:25

Hallo,

seit ein paar Tagen sollen die neuen Geldscheine im Umlauf sein. Diese gefallen mir nicht ganz so gut, aber dies ist nur meine persönliche Meinung und die Geschmäcker sind eben verschieden. Jedoch hätte ich gerne ein paar der alte Geldscheine für mich als Erinnerung an meine Norwegen Aufenthalte behalten. Nach Norwegen kann ich aber erst wieder in drei Monaten.

Ich möchte nun fragen, ob die Chancen gut sind, dass ich im Oktober noch die alten Geldscheine in der Bank oder am Geldautomaten in einem sehr guten Zustand erhalte. Oder ob es dann schon zu spät ist? Soll ich an meine deutsche Bank wenden, um noch ein paar alte Scheine im möglichst unbenutzen Zustand zu erhalten?

Kennt sich diesbezüglich jemand aus? Für entsprechende Tipps wäre ich dankbar.

Sofern hierzu noch Fragen oder Wünsche bestehen, stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Ich bedanke mich schon jetzt für die Mühe und wünsche eine gute Zeit.

Mit besten Grüßen,
Wal
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 05. Jul 2017, 0:47

Re: Alte Geldscheine als Erinnerung

Beitragvon tyskenser » Mi, 05. Jul 2017, 18:44

die idee mit "jetzt" und "bank in deutschland" klingt am besten. fragt sich nur, ob die auch alle scheine anbieten.

hier kommen ja am automaten z.b. nur 500er und 200er scheine raus. wenn du allerdings hier im supermarkt ( neben dem einkauf ) bargeld abhebst, kann es auch schon mal eine mischung geben, die evtl. fehlende scheine kann man z.b. einwechseln.

ansonsten sollen die neuen scheine nicht nur im umlauf sein, sie sind es auch. zumindest hatte ich schon 100 und 200 noken-scheine.
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 566
Registriert: So, 06. Jul 2003, 16:59
Wohnort: Bergen

Re: Alte Geldscheine als Erinnerung

Beitragvon Riehli » Mo, 10. Jul 2017, 10:44

Hi, wir haben hier bei der Bank schon die neuen Scheine bekommen. Sehen in meinen Augen ein bisschen wie Monopoli-Geld aus :-)
Liebe Grüße
Manuela
Riehli
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 775
Registriert: Mo, 03. Mär 2008, 12:28
Wohnort: Frankfurt (Oder)/Slyngstad

Re: Alte Geldscheine als Erinnerung

Beitragvon Wal » Fr, 14. Jul 2017, 17:47

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Dies war nett. Danke!

Ich war jetzt bei meiner Bank und den 50 sowie 100 Schein hatten sie im perfektem Zustand. Der 200, 500 sowie 1.000 Schein war leider ziemlich benutzt (ich habe sie zur Sicherheit trotzdem genommen).

Jetzt wollte ich fragen, ob die Chance eventuell gut ist, im Oktober in einer norwegischen Bank den 200, 500 und 1.000 Schein in einem perfektem Zustand zu wechseln. Oder kann ich dies eher vergessen?

Wie lange sind die alten Scheine noch gültig?

Ich möchte eben nur je einen Schein als Erinnerung für mich selber behalten. Es war eine tolle Zeit in Norwegen und die alten Scheine gefallen mir auch optisch gut. Die neuen Scheine gefallen mir nicht ganz so gut. Aber dies ist nur meine persönliche Meinung und sicherlich gibt es einige, die die neuen Scheine ganz toll finden.

Falls hierzu noch Fragen oder Wünsche bestehen, stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Ich bedanke mich schon jetzt für die Mühe und wünsche eine gute Zeit.

Mit besten Grüßen,
Wal
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 05. Jul 2017, 0:47


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast