Traurig, aber wahr

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Traurig, aber wahr

Beitragvon fjellnorge » Mi, 23. Aug 2017, 6:41

Welchen Weg Norwegen in den letzten Jahren eingeschlagen hat, insbesondere unter der betreffenden Verteidigungsministerin...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 64084.html

Dabei hat die Welt, einschließlich Norge, ganz andere Probleme für das Fortbestehen eines bewohnbaren Planeten zu lösen.

fjellnorge
fjellnorge
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 249
Registriert: Fr, 08. Jun 2007, 9:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Traurig, aber wahr

Beitragvon Karsten » Mi, 23. Aug 2017, 8:45

Ja, total traurig, dass Norwegen endlich mal begonnen hat, mit der Zeit zu gehen und die Ölmilliarden investiert bevor sie unterm Hintern wegschimmeln...

Traurig auch, dass durch dieses Geschäft wieder mal das Vertrauen und eh schon gute Verhältnis zwischen Deutschland und Norwegen zum Tragen kommt.

Und nicht zuletzt auch traurig für ThyssenKrupp, dass man einen hochdotierten Auftrag einheimsen konnte im Zusammenspiel mit Norwegen, das seinerseits durch einen Auftrag der Bundeswehr profitieren wird.

Ist schon was anderes, wenn zwei zurechnungsfähige Regierungen miteinander arbeiten und man sich nicht mit weltfremden Sozis rumschlagen muss... echt traurig!
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 21:20
Wohnort: Romsdal

Re: Traurig, aber wahr

Beitragvon hobbitmädchen » Mi, 23. Aug 2017, 13:01

Norwegen liegt nunmal leider in der Schusslinie.
Ich bin nicht unbedingt ein Freund der derzeitigen Regierung, kann den Schritt aber nachvollziehen.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 8472
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 13:56
Wohnort: Østlandet

Re: Traurig, aber wahr

Beitragvon Særling » Do, 24. Aug 2017, 12:58

... und als Norwegen 2008 beschlossen hat für ein paar hundert Milliarden neue Kampfflugzeuge zu kaufen, da hatten wir keine blaue Regierung, sondern eine rote.

"Der Weg, den Norwegen in den letzten Jahren eingeschlagen hat, insbesondere unter der betreffenden Verteidigungsministerin" hat im militärischen Bereich weit weniger mit der politischen Gesinnung der betreffenden Minister oder der jeweiligen Regierung zu tun, als mancher das zu glauben gewillt ist.

Sorry, ist nicht böse gemeint, aber ganz so simpel ist die Welt dann doch nicht.

Aber war es nicht so, dass das Forum eigentlich keine politischen Diskussionen wünscht?
Særling
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 457
Registriert: Sa, 15. Okt 2011, 14:57
Wohnort: Trøndelag


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste