Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » So, 01. Okt 2017, 10:14

Hallo zusammen,
wir ( 59 und 56 Jahre alt) wollen nächtes Jahrs eine Rundreise mit unseren zwei Hovis via Schweden nach Norwegen und zurück nach Hause machen. :verliebt:

Weil wir auch Wanderungen vornehmen möchten, würden wir uns ein Wandernavi zulegen.

Hat jemand Erfahrung WELCHES NAVI für die Länder Norwegen und Schweden geeignet sind und wo man eine gute Bedienungsanleitung findet. Wir sind auf diesem Gebiet abolute Anfänger.

Zur Zeit sind wir bereits an der Planung der Reiseroute.
1 Woche Schweden
1 Woche Lofoten
1 Woche?
1 Woche?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Erfahrungen mit einem geeigneten Wandernavi mitteilen könnte.

Herzliche Grüße
Marianne
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon zhnujm » Mi, 04. Okt 2017, 19:19

Hallo,

wenn es wirklich ein Outddor Navi sein soll und ihr nicht vielleicht mit dem Smartphone auskommt ? würde ich ein aktuelles Garmin Gerät (Oregon oder etrex Touch) vorschlagen.
Die sind ausreichend schnell und man findet dazu alles an Tipps/Karten im Netz.
Die Geräte gibts in unterschiedlichen Varianten, wichtig ist ein eingebauter Kompass.

Zu beachten ist das die frei erhältlichen Karten gerade für Norwegen nicht den Detailgrad der doch etwas teuren Karten von Garmin haben.
zhnujm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 931
Registriert: Fr, 03. Sep 2004, 22:31

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » Do, 05. Okt 2017, 10:50

Hallo zurück,

danke für die Info. Ich werde heute mal in ein Sportgeschäft gehen und nach diesen Navis fragen.
Wir waren bereits zweimal in Norwegen und einmal in Schweden und haben schon einige Wanderungen gemacht. Ich muss jedoch sagen, dass wir einige Male froh waren, den Rückweg wieder gefunden zu haben. Dehalb wollen wir uns das Wandernavi zulegen. auch konnten wir nicht soviele Wanderungen finden, die für NICHT schwindelfreie Wanderer geeignet sind. Die bilder, die Du im Anhang hast, sind ja wunderschön. Waren das ausgeschilderte Wanderwege oder auf eigene Faust. Wir sind noch total am Anfang der Planung. Das einzigste was feststeht ist dass wir über Schweden ( die Oresündbrücke) fahren wollen, in Schweden eine Woche verbringen wollen. Gebiet wissen wir noch nicht und dann nach Norge. 1 Woche auf den Lofoten. Und dann jeweils eine Woche in einem anderen Gebiet in Norge. Dazu wollen wir jedesmal ein Ferienhaus für eine Woche mieten. Hast du auch Empfehlen, so man schöne Wanderungen ( schwindelfrei) unternehmen kann ( oder vielleicht Empfehlung, wo man die Infos bekommen kann). Ich finde dieses Forum toll, habe auch schon ganz viel darin gelesen. Es ist nicht ganz so einfach, drei Gebiete in Norwegen und ein Gebiet in Schweden festzulegen, zumal es in Norge überall schön ist. Vor drei Jahren waren wir eine Woche in Dovre, eine Woche im Hemsedal und eine Woche nähe von Evje.

Danke nochmals für Deine Mühe
herzliche Grüße
Marianne
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon zhnujm » Do, 05. Okt 2017, 20:47

Bis auf den Kvitenuten ist da alles auf oder in der Nähe von mehr oder weniger offiziellen Wanderwegen fotografiert.

Eine riesige Anzahl an möglichen Wanderungen mit Beschreibung und Karte gibt es z.b. hier: www.ut.no/kart

Wollt ihr nur im Norden von Norwegen unterwegs sein ?

Mir persönlich gefällt dort noch besonders die Helgelandsküste vom Saltstraumen bis nach Nesna, Steigen wenn mans einsam mag, Tromsö mit den Lyngenalpen, Sandnessjoen mit den Sieben Schwestern, mein persönlich schönster Ort Norwegens - der Rago Nationalpark,... na wie du schon sagst eigentlich gibts überall was zu sehen und zu erwandern.
Lofoten hast du ja sowieso schon als Ziel.

Achja, wenn dir im Geschäft ein Garmin etrex 10/20/30 angeboten wird - die Kartendarstellung ist quälend langsam, also unbedingt erst probieren ob das stört.
zhnujm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 931
Registriert: Fr, 03. Sep 2004, 22:31

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » Fr, 06. Okt 2017, 14:55

Hallo,
danke für die Antworten. Werde mir die Gebiete alle detailliert im Internet ansehen.
Ich war gestern im Geschäft. Mir wurde das GPS Map 62 angepriesen und das Origon 700. Das Etrex wurde mir auch empfohlen, aber doch gleich mit der Bemerkung, das wäre nur ein Einsteigergerät. DerVorteil von Origon 700 wäre der Round up Angebot. Das heisst, man könnte irgendwo anhalten, dem Navi die Mitteilung z. b. geben bitte Rundweg von einer halben Stunde suchen und dann würde das Navi eine ensprechenede Tour aussuchen und empfehlen, die man nachwandern könnte. Das klingt für mich persönlich sehr gut? Der Vorteil bei dem GPS Map 62 wäre, dass das Navi mit Tasten zu bedienen ist. das Oroigon 700 war im Geschäft nicht vorrätig, sodass ich es mir noch noch anschauen konnte. Ich hatte vor, das Gerät dort zu kaufen (Preis 499 €, am Preis wäre absolut nichts zu machen), da ich dort einen Ansprechpartner hätte. Zuhause habe ich im Internet das Gerät eingegeben und da bekommt man das Gerät bereits für 325 €. Ich finde, das ich schon ein extremer Unterschied. Jetzt sind wir am überlegen, das Gerät doch im Internet zu bestellen? Ich hoffe nur, dass wir dann mit der Bedienung zurechtkommen.

Deine Bilder sind ja richtig toll. Danke dafür. Das macht direkt Lust wieder nach Norge zu fahren.

Übrigens vielen Dank für den Link mit den Touren,habe gerade kurz drauf geschaut. Ist ja toll.

herzliche Grüße
Marianne
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Karsten » Fr, 06. Okt 2017, 16:17

Traumreise hat geschrieben:Der Vorteil bei dem GPS Map 62 wäre, dass das Navi mit Tasten zu bedienen ist. das Oroigon 700 war im Geschäft nicht vorrätig, sodass ich es mir noch noch anschauen konnte. Ich hatte vor, das Gerät dort zu kaufen (Preis 499 €, am Preis wäre absolut nichts zu machen), da ich dort einen Ansprechpartner hätte. Zuhause habe ich im Internet das Gerät eingegeben und da bekommt man das Gerät bereits für 325 €. Ich finde, das ich schon ein extremer Unterschied. Jetzt sind wir am überlegen, das Gerät doch im Internet zu bestellen? Ich hoffe nur, dass wir dann mit der Bedienung zurechtkommen.

Hallo Marianne!

Es ist natürlich Geschmacksache, aber ich sehe den Vorteil einer Tastenbedienung nicht. Von daher ist das Oregon 700 mit Touchscreen bei mir immer über dem GPS Map 64 angesiedelt.

Das pure Oregon 700 ohne extra Kartendaten bekommst du im Netz aktuell ab etwa 320,- €, wer dir 500,- € dafür abnehmen möchte, versucht dich übers Ohr zu hauen. Dafür bekommst du locker schon das 750t (mit Kamera und einer guten Topokarte (diese allerdings eher nicht für Norwegen)).

Wenn du drei Wochen Geduld hast, kann ich dir erste Erfahrungen mit dem 700er aus eigener Hand schildern. Das GPS Map 64 kenne ich nur von einem Bekannten, der allerdings auch sehr zufrieden damit ist.

Es ist natürlich auch immer eine Frage, wozu man das Gerät nach der einen Tour noch verwenden möchte. Nur für eine Wandertour wäre mir das deutlich zu hoch gegriffen, da würde es in der Tat auch ein weitaus günstigeres Etrex mit Kartendaten tun, um mal bei der Marke Garmin zu bleiben.

Viele Grüße,
Karsten
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 5649
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 22:20
Wohnort: Romsdal

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon zhnujm » Fr, 06. Okt 2017, 18:02

Wenn es wirklich das GPSMAP 62 ist - das ist schon länger durch das 64 ersetzt worden. Preisverhandlung :wink:
Beide sind aber gute Geräte und auch in der Kartendarstellung schnell genug.

Beim Oregon muss man wie Karsten schon erwähnt auf die genaue Austattung achten, eine mitgelieferte Karte kann da schon einiges am Preis ändern.
Die Kamera die manche Oregon Modelle haben ist ziemlicher Müll, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind braucht man quasi ein Stativ um vernüftige Fotos zu bekommen.

Ich hab ein Oregon 650 mit Kamera....

Zu dieser speziellen Routingfunktion kann ich leider persönlich nichts sagen. Im Netz liest sich das so das das Gerät einfach selbst einen beliebigen Weg zusammenstellt der der eingegebenen Länge und Aktivität entspricht.
Dafür braucht es natürlich Routingfähige Karten. Und eine entsprechende Anzahl an Wegen....
Für Deutschland kann ich mir das noch vorstellen aber für z.b Norwegen ?

ut.no gibts auch als App fürs Smartphone, das erscheint mir für sinnvolle Tourvorschläge besser geeignet.
zhnujm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 931
Registriert: Fr, 03. Sep 2004, 22:31

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » Sa, 07. Okt 2017, 9:09

Hallo ,
ich habe mich nochmal im Internet schlau gemacht und wie Karsten schon gesagt hat ist 499 € für das oregon 700 viel zu teuer.Ich warte die drei Wochen auf jeden Fall ab, was Karsten zu dem Gerät sagt.
Ja und mit dem Round Trip ist es wahrsheinlich in Norge wirklich problematisch. Was mit an dem E trex nicht gefallen hat, war das die Benutzerdarstellung mir persönlich zu klein ist. Da war das GPS 62 viel größer.
das mit dem app fürs smartphone werde ich mir auch mal draufladen. Bin gespannt.

Ihr habt so tolle Vorschläge. Habt ihr auch Vorschläge für Ferienhäuser , inkl. Hunde auf den Lofoten

ich weiss, ich bin recht früh mit der Planung, aber wir haben uns bereits mehrere Häuser angesehen und viele Häuser sind schon im August belegt.
herzliche Grüße
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon zhnujm » Sa, 07. Okt 2017, 13:23

Die UVP von Garmin für ein nacktes 700er liegt bei 399 Euro
Kein Laden der bei Verstand ist verkauft über der UVP des Herstellers :D

Da wird sicher eine Karte mit dabei sein, mit einer Topo pro für Deutschland landet man schon bei 499 Euro UVP.
zhnujm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 931
Registriert: Fr, 03. Sep 2004, 22:31

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » Mo, 09. Okt 2017, 9:40

Hallo,
ich habe mir die Wanderapp ut.no auf mein Smartphone runtergeladen. Kann man die sprache auch in deutsch ändern.

finde die darstellung recht gut. Lieben Dank für den tollen Tip..

Gruß
Marianne
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Pollfoss » Mo, 09. Okt 2017, 19:57

Hallo,
ich nehme auch das Smartphone und habe dann noch eine Powerbank (externer Akku) dabei.
Als App habe ich Oruxmaps http://www.oruxmaps.com/cs/en/ (Alternative Locus maps) mit den Karten von https://www.openandromaps.org/
topografische Karten nach Ländern sortiert zum downloaden, so daß man im Gebirge auch ohne Handyempfang sehen kann wo man ist.
Bei Orux kann man sogar auch topografische Kartenausschnitte von Statkart downloaden.
Viel Spaß
Pollfoss
Pollfoss
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 22. Okt 2009, 18:12

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » Mo, 16. Okt 2017, 16:22

Hallo Karsten,

es sind zwar noch keine drei Wochen rum, aber mich würde nur mal interessieren, ob Du die Round Trip Funktion bei dem Oregon 700 benutzt hast und ob die toll ist.
Danke
Herzliche Grüße
Marianne
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Karsten » Mo, 16. Okt 2017, 16:30

Ich werde das 700er erst am Montag erstmals in Händen halten. Du musst dich noch ein wenig gedulden. :wink:
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 5649
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 22:20
Wohnort: Romsdal

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon Traumreise » Di, 24. Okt 2017, 18:33

Hallo Karsten,

okay, kein problem für eine Frau.....)))))
Ein Leben ohne Hovi ist möglich, aber nicht sinnvoll
Traumreise
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 30. Sep 2017, 11:35

Re: Wandernavi für Norwegen und Schweden?

Beitragvon arippich » Do, 09. Nov 2017, 18:59

Traumreise hat geschrieben:Hallo Karsten,

okay, kein problem für eine Frau.....)))))


Hallo Marianne,
das eTrex ein Einsteigergerät? Also genau richtig :D.

Aber im Ernst, wir trecken schon seit Jahrzehnten in diversen Teilen Europas, mit Schwerpunkt Skandinavien. Wir sind dabei auch abseits des Wanderwegnetzes unterwegs, was ein paar Ansprüche an die Güte der Navigation stellt.
ich halte das eTrex trotzdem nach wie vor für mehr als ausreichend für diese Zwecke.

Es hat für Wandertouren auch einige Vorteile gegenüber seinen größeren Brüdern, nämlich geringeres Gewicht und längere Akkulaufzeit. Der Empfang ist sehr gut und funktioniert z.B. auch im Wald oder Jackentasche, Bedienung ist intuitiv zumal ist es billiger.

Ich würde Dir ohnehin dazu raten nicht auf Papierkarten zu verzichten.

Dazu mußt Du wissen wie man Positionen aus der Karte ins Gerät und umgekehrt überträgt. Dann brauchst Du auch kein Gerät mir großartig Funktionen oder besonders großem Bildschirm.

Ich benutze seit jetzt gut 6 Jahren ein eTrex Vista HCX, dass neben dem GPS noch ein Barometer/Höhenmesser und elektronischen Kompass hat, das eTrex Basisgerät würde für meine Zwecke aber auch vollkommen reichen.

@zhnujm - Viele Deiner Lieblingsecken (Helgeland, Troms ... seit diesem Jahr kam noch Varanger und Nordkinn dazu) decken sich mit meinen und der Rago ist wirklich was ganz Besonderes. Waren vor ein paar Jahren mit unseren Kindern dort unterwegs z.T. nicht ganz einfach zu laufen (unser Hund hatte nach der 2-Tagestour die Nase gestrichen voll :lol:), aber auf jeden Fall mehr als einen Besuch wert.

Grüße
Andrej
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 343
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron