Aussenborder

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Aussenborder

Beitragvon Roswitha » So, 10. Jun 2018, 20:29

Hallo an alle!
Wir sind der Verzweiflung nahe!
Waren schon oft in Norwegen, aber jetzt schon 7Jahre nicht mehr. Nun steht endlich wieder Norwegen für mehrere Wochen auf dem Plan.Wir haben unser Schlauchboot und Aussenborder aus dem Keller geholt, wollten den Motor starten, aber nichts tut sich,er zündet nicht. Haben es zunächst mit neuen Zündkerzen versucht - Fehlanzeige!
Wer hat Ahnung von Bootsmotoren, wer hat evtl. schon mal das gleiche Problem gehabt?
Über Nachrichten würden wir uns freuen!
Roswitha
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 28. Mai 2018, 23:24

Re: Aussenborder

Beitragvon der westfale » So, 10. Jun 2018, 22:01

Waehre diese Frage nicht eventuell in einem Motorbootforum besser aufgehoben?

LG
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1783
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Aussenborder

Beitragvon Roswitha » So, 10. Jun 2018, 23:29

Hallo, danke für die Antwort! Werde dann mal versuchen, da evtl.was zu erfahren!
Grüße in die Nähe von Stavanger!
Roswitha
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 28. Mai 2018, 23:24

Re: Aussenborder

Beitragvon Christoph » So, 10. Jun 2018, 23:40

der westfale hat geschrieben:Waehre diese Frage nicht eventuell in einem Motorbootforum besser aufgehoben?

LG


z.B. hier: https://www.boote-forum.de/index.php

LG...Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7434
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Aussenborder

Beitragvon trd » Mi, 13. Jun 2018, 10:47

Nach 7 Jahren ist der Sprit durch, d.h. Tank entleeren, neuen Sprit einfüllen und Starterspray in den Luftfilter.
Wahrscheinlich ist das Restbenzin im Vergaser aber verharzt, so dass die Düse(n) auch verstopft sind.
Dann kann man es mit einem Systemreiniger versuchen (Tankzusatz), um damit die Düsen zu spülen.
Motor läuft (wenn er läuft) am Anfang wahrscheinlich wie ein Sack Nüsse, aber über die Zeit könnte es besser werden.
Achtung: Wenn das außerhalb des Wassers passiert unbedingt für Kühlung sorgen (gibt so Aufsätze für die Kiemen im Motor und Anschluss an Wasserschlauch).

Viel Glück.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 402
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste