Lofoten Anfang Oktober

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Lofoten Anfang Oktober

Beitragvon magnolie » So, 31. Jul 2016, 10:32

Hallo zusammen,
wir wollen vom 5.Oktober - 12. Oktober zum Fotografieren auf die Lofoten. Unterkunft haben wir in Eliassen Rorbuer Hamnøy. Auf welches Wetter müssen wir uns einstellen. Liegt dann schon Schnee und bekommt man hier noch herbstliche Stimmung mit. Wir fliegen von Hannover-Kopenhagen-Oslo-Bodo-Leknes mit SAS und Wideroe. In Kopenhagen haben wir 40 Minuten Umsteigezeit und in Oslo 1,5 Std Umsteigezeit. Muss man dann jeweils wieder das Gepäck neu einchecken oder wird das Gepäck durchgeschliffen. In Bodo ist die Umsteigezeit mit Wideroe nur 20 Minuten. Das Reisebüro sagte uns das das Gepäck komplett durgeschliffen wird. Hier im Forum haben wir aber auch anderes gelesen.
Vielen Dank für eure Anweorten schon im vorraus.
LG
Magnolie
magnolie
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 30. Jul 2016, 18:56

Re: Lofoten Anfang Oktober

Beitragvon Karsten » So, 31. Jul 2016, 13:57

Hallo und willkommen im Forum!

magnolie hat geschrieben:Auf welches Wetter müssen wir uns einstellen. Liegt dann schon Schnee und bekommt man hier noch herbstliche Stimmung mit.

Schnee liegt im Normalfall nocht nicht, außer vielleicht in Höhen über 1100-1200 m. Einstellen müsst ihr euch trotzdem auf alles, und damit meine ich alles! Speziell auf den Lofoten wechselt das Wetter oft binnen Minuten.

Wir fliegen von Hannover-Kopenhagen-Oslo-Bodo-Leknes mit SAS und Wideroe. In Kopenhagen haben wir 40 Minuten Umsteigezeit und in Oslo 1,5 Std Umsteigezeit. Muss man dann jeweils wieder das Gepäck neu einchecken oder wird das Gepäck durchgeschliffen. In Bodo ist die Umsteigezeit mit Wideroe nur 20 Minuten. Das Reisebüro sagte uns das das Gepäck komplett durgeschliffen wird.

Immer vorausgesetzt, eure Flüge sind in einer Buchung zusammengefasst und nicht separat bestellt, muss man das Gepäck in Kopenhagen nicht abholen. 40 Minuten Transferzeit sind okay, auch wenn die Wege in CPH sehr lang sein können, z.B. wenn ihr im Terminal A ankommt und von D aus weiterfliegt. Das ist aber äußerst selten der Fall.

In Oslo müsst ihr euer Gepäck abholen, durch den Zoll und anschließend am Baggage Drop wieder abgeben. So viel zum Normalfall.
Dort gibt es nun aber ein Pilotprojekt, das den Reisenden dieses Prozedere erleichtern soll. Galt dies zunächst nur für Reisende mit Handgepäck, wird es nun nach und nach auf Reisende mit Aufgabegepäck ausgeweitet. Ob allerdings Ankünfte aus Kopenhagen schon dazuzählen, erfährst du erst im Flugzeug oder in Oslo selbst.
Du kannst dir das :arrow: hier auch auf Englisch einmal näher anschauen.

Unabhängig davon reichen 90 Minuten immer aus, auch wenn du dein Gepäck holen musst. Oslo ist hier im Vergleich zu Kopenhagen viel übersichtlicher und mit kürzeren Wegen.

In Bodø holt ihr euer Gepäck nicht ab, erst am Zielort in Leknes.

All das gilt natürlich nur, wenn das Gepäck in Hannover bereits bis Leknes durchgecheckt wurde, also wenn auf dem Gepäckanhänger LKN für Leknes als Destination auftaucht.

Es ist fast schon erschreckend, lesen zu müssen, dass es immer noch Reisebüros gibt, die diese besonderen Regelungen für Norwegen nicht kennen.

Dann mal gute Reise & viel Spaß!

Grüße
Karsten
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 5649
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 22:20
Wohnort: Romsdal

Re: Lofoten Anfang Oktober

Beitragvon buecherwurm » So, 31. Jul 2016, 14:00

magnolie hat geschrieben:Auf welches Wetter müssen wir uns einstellen. Liegt dann schon Schnee und bekommt man hier noch herbstliche Stimmung mit.
Hallo,
wir waren 2014 vom 04.10.-08.10.auf den Lofoten - es war herbstlich. Temperaturen ca. zwischen 5 und 13 °C.
Grandioses Licht, rotgoldene Laubfärbung und nachts mit etwas Glück Nordlichter...
2015 sind wir über Schweden in die Troms gefahren und hatten dort ab 2.10. Schnee. Auf den Bergen blieb er liegen. In der Troms und auf Senja (alles nördlicher als die Lofoten) hatten wir dann in der Zeit vom 02.10.-10.10. teilweise richtig Schnee, Sturm, Temperaturen bis minus 9°C und stellenweise Glatteis - aber Auroras vom Feinsten :D
Südlich der einzigen E6-Fähre wurden wir dann vom Campingplatzbetreiber nach dem Wintereinbruch da oben ausgefragt - es scheint also nicht ganz so normal gewesen zu sein.

Ich würde mich also auch auf Kälte und stürmisches Wetter einrichten - wenn nicht, umso besser :wink:

Grüße Astrid
buecherwurm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 476
Registriert: Mi, 04. Jul 2007, 9:18
Wohnort: ein kleines Dorf bei Magdeburg

Re: Lofoten Anfang Oktober

Beitragvon stylisch123 » Mi, 03. Aug 2016, 16:36

Danke Astrid für Bericht und Bilder.

TRRRRRRRRRRRRRRRAAAAAAAAAAAAAAAAAUMHAFT SCHÖN. :) :) :) :) :) :)

Ich will auch dorthin. :oops:
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit. :)
stylisch123
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr, 22. Jul 2016, 7:41


Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste