Auswandern - Bürokaufmann

Arbeiten, Formalitäten, Wohnen, Studieren, Au-pair, Schüler-/Studentenaustausch, Praktika. Wir sind keine Jobbörse!

Auswandern - Bürokaufmann

Beitragvon Günni » Di, 26. Feb 2019, 13:26

Guten Tag,

habe die Seite erst gestern entdeckt.. :(

Bin 23 Jahre alt, in Hamburg geboren, habe Kaufmann für Büromanagement gelernt und habe 2 Jahre Berufserfahrung.
Da wir viele Familienangehörige in Norwegen haben, war ich oft drüben und mir hat es sehr gefallen, am meisten die Hauptstadt. Meine Schwester ist vor 3 Jahren ausgewandert und erzählt nur positives und ich mache mir seit einigen Wochen ernsthafte Gedanken, ob ich auch auswandern soll. Ich beherrsche die deutsche Sprache, englisch lässt nach..

Jetzt die Frage: Gibt es in Norwegen deutsche Unternehmen, wo ich direkt einsteigen könnte, ohne norwegisch zu können? Klar würde ich auch so schnell es geht norwegisch lernen..

Ich würde mich über jegliche Rückmeldungen freuen..

Gruß
Günni
Günni
 
Beiträge: 1
Registriert: Di, 26. Feb 2019, 11:16

Re: Auswandern - Bürokaufmann

Beitragvon Særling » Di, 26. Feb 2019, 14:20

Günni hat geschrieben:Guten Tag,

habe die Seite erst gestern entdeckt.. :(



Hallo und willkommen,

Günni hat geschrieben:Bin 23 Jahre alt, in Hamburg geboren, habe Kaufmann für Büromanagement gelernt und habe 2 Jahre Berufserfahrung.
Da wir viele Familienangehörige in Norwegen haben, war ich oft drüben und mir hat es sehr gefallen, am meisten die Hauptstadt. Meine Schwester ist vor 3 Jahren ausgewandert und erzählt nur positives und ich mache mir seit einigen Wochen ernsthafte Gedanken, ob ich auch auswandern soll. Ich beherrsche die deutsche Sprache, englisch lässt nach..

Jetzt die Frage: Gibt es in Norwegen deutsche Unternehmen, wo ich direkt einsteigen könnte, ohne norwegisch zu können? Klar würde ich auch so schnell es geht norwegisch lernen..

Ich würde mich über jegliche Rückmeldungen freuen..

Gruß
Günni


Ob es in Norwegen deutsche Unternehmen gibt, wo Du direkt einsteigen könntest?
Das könnte nur eines dieser Unternehmen beantworten, aber (ursprünglich) deutsche Unternehmen gibt's hier natürlich.
Ich gehe aber davon aus, dass es nur mit Deutsch als Sprache ziemlich unwahrscheinlich sein dürfte etwas zu finden wo Du "direkt einsteigen" kannst. Wenigstens gutes Englisch würde Deine Chancen stark verbessern.

Aber mal ganz naiv gefragt, mit "Vitamin B" über die vielen Familienangehörigen gäbe es keine Optionen?
Særling
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 439
Registriert: Sa, 15. Okt 2011, 15:57
Wohnort: Trøndelag

Re: Auswandern - Bürokaufmann

Beitragvon muheijo » Do, 28. Feb 2019, 17:40

Deine deutschen Sprachkenntnisse sind von Vorteil, aber norwegisch ist natürlich wichtiger.
Du musst suchen nach Speditionen, Importeuren, Firmen, die mit deutschen Kunden und/oder Lieferanten zu tun haben (könnten).
Die Chancen mit deinen geringen norwegishen Sprachkenntnissen steigen, je unattraktiver die Gegend für Norweger ist. Oslo ist also nicht unbedingt erste Wahl - da ist die Konkurrenz gross, und dein Einstiegsgehalt vermutl. zu gering, um in Oslo zurecht zu kommen.

Fang schon in Deutschland an ernsthaft und intensiv Norwegisch zu lernen!
Es gibt kaum eine einfachere Fremdsprache für uns Deutsche.

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3855
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Trøndelag


Zurück zu Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast