Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Beitragvon le-ta » Di, 09. Jul 2019, 12:29

Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Es lohnt sich.

Die Stadt Longyaerbyen, hat außer ihren 2500 Einwohnern und ca. 5000 Scheenscooter, auch noch so einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Wir hatten Marcel S. von Spitzbergeren – Reisen, schon auf der CMT in Stuttgart kennen gelernt. Als wir dann endlich unsere Reiseunterlagen bekamen haben wir unsere Sightseeing Tour gleich im Voraus bei Spitzbergeren – Reisen. de gebucht.
Nicht über die Reederei bzw. auf dem Schiff, wir wollte eine Tour in deutscher Sprache und auch nicht im Herdentrieb.
Sonntagmorgen pünktlich um 8:00 h legten wir in Longyaerbyen an.
Genauso pünktlich kam auch Roger von Spitzbergeren – Reisen am Pier an, nach kurzem warten auf 2 weitere Mitfahrer ging es auch schon los.

Roger erzählte uns sehr viel Interessantes über die Geschichte und Longyaerbyen.
Zuerst führte uns der Weg vorbei am Flughafen ( regelm. Flüge ab Oslo ) – ca. fünf Kilometer nordwestlich der Stadt Longyaerbyen - in Richtung
Global Seed Vault ( https://www.croptrust.org – dieser Link führt zu einer sehr interessanten Seite ). In dieser Kältekammer werden die Samen zahlreicher Kulturpflanzen dauerhaft aufbewahrt. Leider nicht zugänglich für Privatpersonen.
Zurück vorbei am Hafen und Schiff; der Nördlichsten Universität ( - https://www.unis.no/ - ″ Das University Centre in Svalbard ist ein Universitätszentrum, das quasi eine Außenstelle der Universitäten in Oslo, Bergen, Tromsø und der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens ist ″ ), gleich gegenüber das Svalbard-Museum. Die Fahrt geht weiter ins Adventdalen Tal, am Ortsende von Longyaerbyen machten wir einen Fotostopp für das wohl bekannteste Verkehrszeichen auf Spitzbergen ″ Vorsicht Eisbären ″, d. h. ab hier nur noch weiter in Begleitung eines bewaffneten Guides !

Ab da war die Straße nicht mehr Asphaltiert.

Unsere Fahrt führten uns weiter am Ersten Flughafen von Spitzbergen vorbei, an Fauna und Flora, es gab auch Rentiere zu sehen, am Trinkwassersee von Longyaerbyen; an Husky Farmen. Bei einer der Husky Farmen hegten, pflegten und brüteten Eiderenten. Durch die unmittelbare Nähe zur Husky Farm leben sie dort geschützt vor Eisfüchsen und Eisbären.

Zwei der sieben Kohleminen Longyearbyens befinden sich entlang des Tals in Sichtweite, die Grube 6 und Gruve 7 die einzige noch aktive Kohlemine in Longyearbyen.

Kurz hinter dem Camp Barentz führte die Straße in Serpentinen vorbei an der letzten Husky Station bis zur EISCAT Radar Station. Dem SOUSY-Wetterradar, das ursprünglich am Max-Planck-Instituts für Aeronomie MPAE (heute Sonnensystemforschung, MPS) entwickelt wurde.
Roger hat uns am Ende unserer Tour direkt mitten in Longyaerbyen abgesetzt, hier gab es auch noch so einiges zu sehen.
Auf Spitzbergen ist es üblich, beim Betreten eines Hauses die Schuhe auszuziehen. Dies gilt auch für Museen. Manchmal kann man auch Plastiküberschuhe erhalten, die über die Straßenschuhe angezogen werden.
Die kleine Svalbard Kirke - https://kirken.no/svalbard - gilt als nördlichste Kirche der Welt, sie steht etwas außerhalb der Stadt und ist ganzjährig rund um die Uhr geöffnet. Im Untergeschoss des Anbaus ist eine große Garderobe, dort kann man seine Schuhe gegen Pantoffeln tauschen, auch gibt es eine Toilette. Im Obergeschoss ist ein Versammlungsraum, er ist offen zur eigentlichen Kirche.
North Pole Expedition Museum - http://www.northpolemuseum.com - ; sehr interessant, mit kleinen Ruheoasen.
Svalbardbutikken, gegenüber vom Lompensenteret. Der einzige Supermarkt Svalbards ist gleichzeitig ein richtiges Kaufhaus. Svalbardbutikken besitzt eine überraschend große Auswahl. Achte hier auf die Preisaufkleber, besonders für schnell verderbliches: eine halbe Gurke kostet 10 NOK und ein Kilo Bananen 20 NOK. Geöffnet: in der Woche 11.00 – 20.00 Uhr, Sa + So reduzierte Öffnungszei-ten, als wir dort waren am Sonntag von 11:00 – 16:00 h.
Am Rückweg zum Schiff entdeckten wir noch die kleine Brauerei - http://www.svalbardbryggeri.no - mit gutem Bier und sehr interessanter Geschichte; für Biertrinker ein Genuß.

Hier ein paar Links:
Spitzbergen Reisen: http://www.Spitzbergern-reisen.de – Sightseeing Touren und noch einiges mehr

https://svalbardmuseum.no/en - Eisbär im Svalbard-Museum
Svalbard Museum (Svalbard Science Senter).

Luftschiff - Museum
https://oceanwide-expeditions.com/de/ak ... ard-museum

https://www.spitzbergen.de – bei einem Blick auf diese Seite, kann man sehr viel über Spitzbergen erfahren und was man noch so alles machen kann . . .
le-ta
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 10. Okt 2018, 18:17

Re: Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Beitragvon Andrea.t77 » Fr, 12. Jul 2019, 8:58

Hallo le-ta!

Vielen Dank für die vielen - themengebundenen - Rückmeldungen und Berichte über Eure Reise. D.h. ich gehe davon aus, dass auch dieser Abschnitt Teil der "MSC Preziosa Kreuzfahrt" (https://forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=8&t=31975) war...

Ich bin erstaunt, wie viel Ihr während Eures Aufenthaltes geschafft habt. Klingt richtig gut und nachahmenswert :-)

VG,
Andrea
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 6 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 768
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Beitragvon MarkusD » So, 14. Jul 2019, 9:29

le-ta hat geschrieben:Am Rückweg zum Schiff entdeckten wir noch die kleine Brauerei - http://www.svalbardbryggeri.no - mit gutem Bier und sehr interessanter Geschichte; für Biertrinker ein Genuß.

:D Ganz meine Rede. Sehr leckeres Bier da. Und in den Kneipen und Restaurants in Longyearbyen bekommt man die wichtigen Sorte auch aus dem Zapfhahn. Wenn man da sieht, dass Leute in der Kneipe wirklich so was wie „Heineken“ trinken, heidernei :shock: . Wäre spannend zu wissen was Ida, falls sie die Führung leitete, denn zum Sommer und den Kreuzfahrschiffen gesagt hat :wink: .

le-ta hat geschrieben:Hier ein paar Links:
Spitzbergen Reisen: http://www.Spitzbergern-reisen.de – Sightseeing Touren und noch einiges mehr

Da ist ein kleiner Tippfehler drin, korrekt http://www.spitzbergen-reisen.de/

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 323
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Beitragvon Sina77 » Mi, 08. Jan 2020, 14:59

Wow, vielen Dank für diesen aufschlussreichen Bericht. Wir werden im Juni mit der Mein Schiff 4 in Longyearbyen sein und freuen uns schon sehr darauf. Die Ausflugsmöglichkeit mit Spitzbergen-Reisen hatte ich bereits im Blick, durch deinen Bericht ist der Ausflug für mich nun noch anschaulicher geworden. Klasse.
Sina77
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 18. Okt 2019, 8:27

Re: Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Beitragvon le-ta » Mi, 08. Jan 2020, 15:43

Sina77 hat geschrieben:Wow, vielen Dank für diesen aufschlussreichen Bericht. Wir werden im Juni mit der Mein Schiff 4 in Longyearbyen sein und freuen uns schon sehr darauf. Die Ausflugsmöglichkeit mit Spitzbergen-Reisen hatte ich bereits im Blick, durch deinen Bericht ist der Ausflug für mich nun noch anschaulicher geworden. Klasse.


PN funktioniert nicht :-?
Hallo Sina,
also Spitzbergen Reisen ( sind auch auf Facebook an zutreffen ) kann ich dir sehr empfehlen, ein suuuper Team und dazu auch noch viiiel günstiger wie am Schiff ( wir waren mit MSC unterwegs )
Viiiel Spaß dann im Juni - wir haben bisher noch keinen genauen Plan wohin unsere Reise diese Jahr geht.
Viele Grüße
Le & Ta
le-ta
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 10. Okt 2018, 18:17

Re: Svalbard – Longyaerbyen – Spitzbergen

Beitragvon Sina77 » Do, 09. Jan 2020, 9:34

le-ta hat geschrieben:PN funktioniert nicht :-?
Le & Ta


Umgekehrt geht's :-D
Sina77
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 18. Okt 2019, 8:27


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste