Umzug mit Familie

Arbeiten, Formalitäten, Wohnen, Studieren, Au-pair, Schüler-/Studentenaustausch, Praktika. Wir sind keine Jobbörse!

Umzug mit Familie

Beitragvon Boschfrosch » So, 29. Sep 2019, 19:58

Hei,

also, für uns geht es im Januar los nach Norwegen. Ich habe eine Oberarztstelle in einer kleinen Klinik an der Westküste. Ich habe mich im letzten Jahr vor allem darum gekümmert norwegisch zu lernen und nicht um Formalitäten. Die Stellensuche ging erstaunlicherweise leichter als gedacht, so dass es bald losgeht. Vielleicht kann mir jemand mit mehr Erfahrung weiterhelfen. Wir sind eine kleine Familie mit 2 kleinen Kindern, die Klinik hilft bei ihren Kindergartenplätzen. Eine Wohnung bekommen wir initial auch. Ich habe mir mal den Wohnungsmarkt angeschaut, es gibt genau 3Mietwohnungen aktuell im Städtchen und alle im Keller :shock:
Hat jemand Tipps wie man an eine nicht-Keller Mietwohnung kommt?

Mein Mann ist Wissenschaftler, die Klinik hat gesagt, dass sie vielleicht versuchen könnte auch was für ihn zu finden, aber auf dem Land ist das aber sicher schwierig. Wäre mein Mann denn über mich krankenversichert? Er hat Asthma und benötigt regelmäßig neue Inhalierer.

Bezüglich des Umzugs, habe heute was bei MyHammer reingestellt, weiß jemand ganz grob was der Umzug von Norddeutschland bis in die Region Bergen kostet? Wir nehmen Möbel mit, nicht die Küche und haben nur einen Minikeller.

Kann jemand eine Firma empfehlen?

Viele Grüße

Kirsten
Boschfrosch
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 22. Sep 2019, 12:38

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon cosmashivana » So, 29. Sep 2019, 21:16

Ich empfehle euch eine Anzeige bei finn.no reinzustellen. Viele Vermieter veröffentlichen ihre Wohnungen nicht und suchen sich lieber Interessenten selbst aus. Schreibt was nettes, gern mit Familienfoto und euren Wünschen.
cosmashivana
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 105
Registriert: Di, 26. Jan 2016, 11:02

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon Boschfrosch » Mo, 30. Sep 2019, 16:20

Das ist ein sehr guter Tipp, daran hatte ich noch gar nicht gedacht.

Vielen Dank
Boschfrosch
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 22. Sep 2019, 12:38

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon der westfale » Mo, 30. Sep 2019, 17:47

Mietwohnungen sind hier oftmals møbliert. Daher solltet ihr eventuell vorab klaeren wo eure Sachen gelagert werden kønnen, oder die des Vermieters.

Dein Mann ist ueber dich versichert. Es reicht dein Arbeitsvertrag, das ihr dann alle zusammen eine P Nummer beantragen kønnt. Habt ihr die, seit ihr auch versichert.

Viel Glueck hier.
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1785
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 19:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon trd » Mo, 07. Okt 2019, 10:24

oft liegen Mieten für 3-ZimmerWohnungen und Häuser nicht weit auseinander. Daher auch mal nach Häusern schauen, evtl. Kurzzeitmiete 6 Monate und dann etwas eigenes kaufen.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 411
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 11:06

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon ChristianAC » Fr, 11. Okt 2019, 10:43

Moin.....

Vor dem Umzug ein paar andere Fragen.

I. Registrierung / UDI schon auf den Weg gebracht, soweit möglich ??

II. deine Autorisasjon schon durch ??


Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1000
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon norwegenbus » So, 13. Okt 2019, 8:24

Boschfrosch hat geschrieben:Bezüglich des Umzugs, habe heute was bei MyHammer reingestellt, weiß jemand ganz grob was der Umzug von Norddeutschland bis in die Region Bergen kostet? Wir nehmen Möbel mit, nicht die Küche und haben nur einen Minikeller.


Hängt halt davon ab, wieviel ihr in Eigenregie macht : Kartons packen , Möbel vorzerlegen ..... Klassisch kalkuliert würde ich mit 3000.- bis 5000.- EUR rechnen .
Nettopp:Ikke i dag !
norwegenbus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 812
Registriert: Mo, 25. Apr 2005, 18:52
Wohnort: Göttingen , Paris , Vennesla . . . aber eins ist falsch davon

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon Boschfrosch » Sa, 26. Okt 2019, 16:18

Hallo Christian,

habe heute die UDI Anmeldung auf den Weg gebracht, aber da ich die ja in Person abgeben muss, kann ich das erst im Januar machen. Ich bin aktuell für 2,5 Wochen hier um als Vertretung zu arbeiten. Ich versuche gerade eine D Nummer zu beantragen. Ich las, dass man die bei der Polizei bekommt, war also in der Mittagspause da um eine solche Nummer zu beantragen (ich vertrete die gesamten 13 Arbeitstage und habe nur meine Mittagspause um solche Dinge zu erledigen). Die lokale Polizei sagt, aber sie beantragen keine D-Nummer. Dann lass ich, dass man auch bei Banken eine D-Nummer beantragen kann, habe versucht mir einen Termin zu holen, aber die Bank sagt auch, dass sie keine D-Nummer beantragt. Ich bin jetzt seit einigen Stunden daran herauszufinden, wie ich die D-Nummer bekomme. (Vermutlich stelle ich mich richtig blöd an). Weiß jemand wie ich eine D Nummer beantrage?

Meine Authorisation und Facharztanerkennung ist durch, wenigstens etwas.

Beste Grüße aus Moss
Boschfrosch
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 22. Sep 2019, 12:38

Re: Umzug mit Familie

Beitragvon Ari » Do, 31. Okt 2019, 13:47

Hei, lese, dass du in Moss bist? Im Ausgangsbeitrag schriebst du, dass du an die Westküste gehst? Ich arbeite in Moss als Ärztin, wenn Du "lokale" Fragen zu Moss hast, melde dich gerne bei mir. Zur D Nummer kann ich leider nichts sagen, wir haben gleich die P Nummer bestellt. Bist du sicher, dass du den Weg über die D Nummer gehen musst?

Viele Grüße
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 283
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss


Zurück zu Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste