Schotterstrassen

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Schotterstrassen

Beitragvon Mania » Mo, 27. Mai 2019, 18:18

Kann mir jemand sagen, ob es viele Nebenstraßen gibt, die nicht asphaltiert sind? Ich finde leider keine Karte, auf der das eingezeichnet ist.
Mein Problem: Unser Mietwagen darf nicht auf nicht asphaltierten Strassen gefahren werden, und ich überlege mir daher ob ich das umbuchen sollte.
Mania
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Mai 2019, 16:17

Re: Schotterstrassen

Beitragvon MarkusD » Mo, 27. Mai 2019, 19:39

Mania hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, ob es viele Nebenstraßen gibt, die nicht asphaltiert sind? Ich finde leider keine Karte, auf der das eingezeichnet ist.
Mein Problem: Unser Mietwagen darf nicht auf nicht asphaltierten Strassen gefahren werden, und ich überlege mir daher ob ich das umbuchen sollte.

Entschuldige wenn ich hier mit einer polemischen Antwort rein grätsche.

Bisher habe ich noch keine 5 Mal in meinem Leben einen Mietwagen gefahren und meine Erfahrungen sind deshalb begrenzt. Aber so viel stünde fest. Einen Anbieter von Mietwagen, der mir in einem Land wie Norwegen verbietet auf Schotterstraßen zu fahren, den würde ich zum Teufel jagen. Wer mir mit solchen Kniffen schon im Vorfeld kommt, was erwartet mich dann erst hinterher wenn ich den Wagen wieder abgebe?

Zum Beispiel wäre es dir dann untersagt den „Gamle Strynefjellsvegen“ zu fahren, denn das ist zum großen Teil ein Schotterweg. Nee, also echt, was ist das denn für ein Vermieter...

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 246
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Mania » Mo, 27. Mai 2019, 20:30

Es ist TUI. Und die Frage betrifft nur die Lofoten.
Mania
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Mai 2019, 16:17

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Kumulus » Mo, 27. Mai 2019, 20:40

Zunächst ein "Herzliches Willkommen" im Forum und bei Freunden.

Ich war im vergangenen Jahr auf den Lofoten und habe dort überwiegend gut ausgebaute Straßen vorgefunden. Selbst auf den kleinen Mautstrecken, wie zum Beispiel nach Eggum zur ehemaligen Radarstellung Borga. Auch alle anderen Sehenswürdigkeiten der Lofoten sind über eine gute Infrastruktur erreichbar.

Also: Keine Sorge. Im Übrigen kannst du dir auf Google StreetView auch selber ein Bild von dem Ausbauzustand machen. Nicht nur die E10, sondern auch die meisten Nebenstraßen sind verpixelt.

Im Übrigen habe ich auch auf dem Festland in Norwegen meist geteerte Straßen vorgefunden. Ausnahme sind häufig Privatstraßen in abgelegene Gebiete oder zu besonderen Zielen. Aber alle HotSpots des Landes sind gut erreichbar.

God tur
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7953
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Gudrun » Mo, 27. Mai 2019, 20:53

Willkommen im Forum.

Auf StreetView kannst Du sehen, ob 2010 schon asphaltiert war. Da musst Du natürlich Deine Ziele einzeln ansehen.
Die Parkplätze, an denen Wanderwege beginnen, sind in der Regel nicht asphaltiert, [url=v]ebenso wie Nebenstraßen in den kleineren Orten, die nur zu einigen Häusern - ggf. Euer Ferienhaus? - führen.[/url]
Die Einschränkung wäre mir zu stark.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 10228
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Mania » Mo, 27. Mai 2019, 21:38

Danke für das nette Willkommen!
Ich dachte z. B., dass man nach Eggum auf einer Schotterstrasse kommt.
Aber wir werden auch viel wandern. Ich ändere die Buchung und danke Euch für Eure hilfreichen Antworten.
Zuletzt geändert von Mania am Mo, 27. Mai 2019, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Mania
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Mai 2019, 16:17

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Kumulus » Mo, 27. Mai 2019, 21:39

Im Übrigen sind, nach meinen Erfahrungen der letzten fünf Jahre, auch die so genannten "Schotterwege" schadensfrei befahrbar, wenn man seine Geschwindigkeit den Verhältnissen anpasst. Hier mal ein paar Beispiele:


Bild
(Ins Hjølmodalen hinaus in die Hardangervidda)

Bild
(Peer-Gynt-Vegen)

Bild
(Im Grimsdalen)

Bild
(Im Grimsdalen)

Bild
(Venjesdalen)

Bild
(der Aursjøvegen)

Bild
(der Aursjøvegen)

Bild
(Gamle Strynfjellvegen)

Bild
(Im Jotunheimen zum Glitterheim)


Mein Fazit: Mach dich nicht verrückt.

Gruß
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7953
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Mania » Mo, 27. Mai 2019, 21:47

Danke, Martin. Ich habe gar keine Angst vor Schotter, bin da Islanderfahren. Ich möchte einfach Ärger mit dem Vermieter vermeiden.
Mania
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Mai 2019, 16:17

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Kumulus » Mo, 27. Mai 2019, 22:31

Entschuldigung - ich wollte dir nicht zu nahe treten und war/bin mir bewusst, dass es einzig um den möglichen Ärger mit der Autovermietung geht. Insofern muss ich Markus Recht geben; Norwegen ist nicht Island. In jeder Hinsicht!!!!
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7953
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Schotterstrassen

Beitragvon EuraGerhard » Di, 28. Mai 2019, 8:42

Mania hat geschrieben:Ich möchte einfach Ärger mit dem Vermieter vermeiden.

Die tatsächliche Botschaft, die der Vermieter hier vermitteln möchte, dürfte in etwa so lauten: :wink:

"Uns ist leider keine bessere Ausrede eingefallen, um Ihnen, werter Kunde, im Falle eines Steinschlagschadens eine erhöhte Selbstbeteiligung und auch gleich noch eine Konventionalstrafe aufs Auge drücken zu können, also müssen Sie mit dieser Vorlieb nehmen."

Um so einen Vermieter würde ich einen weiten Bogen machen.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1158
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 8:32
Wohnort: Uppsala

Re: Schotterstrassen

Beitragvon gundhar » Di, 28. Mai 2019, 18:10

Ich vermute mal daß es sich bei dem Mietwagen um ein Allrad-Geländefahrzeug handelt. Da stehen gerne solche Einschränkungen im Mietvertrag drin weil man nicht will daß die Mieter damit Offroad Touren machen.
Das ist in Norwegen ohnehin nur auf speziellem dafür freigegebenen privaten Gelände möglich. Ansonsten ist jegliches Befahren abseits der Straßen STRENG VERBOTEN! Die Strafen dafür sind drastisch, evtl. Beschlagnahme des Fahrzeugs.
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 430
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 19:25
Wohnort: Wedemark

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Mania » Mi, 29. Mai 2019, 6:52

Nein, es ist ein ganz normaler Nichtallrad-PKW. Und es steht explizit in den Bedingungen, dass nicht asphaltierte Strassen nicht befahren werden dürfen. Ich nehme an, daß liest kaum jemand, da das Auto dann von Europcar ist und dort so etwas nicht steht, aber es dürfte schwierig werden bei einem Steinschlag den Selbstbehalt zurückzubekommen. Anyway, das ist jetzt nur noch ein Hinweis die Mietbedingungen zu lesen, wir haben mittlerweile einen anderen Mietwagen.
Mania
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Mai 2019, 16:17

Re: Schotterstrassen

Beitragvon Michael Oppelt » Mi, 29. Mai 2019, 9:50

Nachdem sich Deine Frage auf die Lofoten bezieht und ich die kenne wie meine Westentasche:

Nein, Du wirst keine Probleme haben. Die wenigen Schotterstraßen, die es auf den Lofoten noch gibt sind jeweils nur die allerletzten 100 Meter zur Küste raus. Egal wo. Ob in Eggum, Unstad oder sonstwo. Diese 100 Meter kann man auch mit einem Mietwagen problemlos in Schrittgeschwindigkeit fahren. Oder zu Fuß laufen wenn man das nicht will.

Auch im restlichen Norwegen sind Schotterstraßen selten geworden ..... ach - jetzt fällt mir grad ein: Am häufigsten (und längsten) gibts die an Baustellen - Ha! da machst Du aber ein dummes Gesicht wenn Du auf der E6 in mehrere Kilometer Schotterbaustelle kommst und nicht weiterfahren darfst weil Dein Vermieter das nicht erlaubt :D :D :D :D :D

Grüße

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Schotterstrassen

Beitragvon EuraGerhard » Mi, 29. Mai 2019, 10:00

Mania hat geschrieben:Anyway, das ist jetzt nur noch ein Hinweis die Mietbedingungen zu lesen, wir haben mittlerweile einen anderen Mietwagen.
:super:

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1158
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 8:32
Wohnort: Uppsala

Re: Schotterstrassen

Beitragvon hobbitmädchen » Mi, 29. Mai 2019, 12:00

Michael Oppelt hat geschrieben:Auch im restlichen Norwegen sind Schotterstraßen selten geworden .....

Naja, würde ich jetzt so nicht unterschreiben. Ich wohne in einer für norwegische Verhältnisse relativ dicht besiedelten Gegend und fahre jeden Tag 15 km Schotterstrasse :wink: Und nein, die ist nicht privat, sondern eine Bundesstrasse.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 8565
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Nächste

Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste