Norwegen Rundreise im April

Aktivitäten unter freiem Himmel: Wandern, Klettern, Angeln, Skilaufen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Norwegen Rundreise im April

Beitragvon Mello_xx » Mo, 24. Feb 2020, 11:33

Hallo zusammen,
ich plane gerad eine 10 tägige Reise durch Norwegen.
Ich bin mir jetzt nur unsicher, ob wir unsere Route überhaupt so realisieren können, da im April ja noch Schnee liegt.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir kurz ein Feedback geben könntet, ob die Route so gefahren werden kann oder ob es da sehr verschneit/vereist ist.

Also wir starten ist Oslo und würden am liebsten dann Richtung Bergen und Otta/Trolltunga + dem Nationalpark (Ist hier im April schon mal jemand ohne Guide gewandert?) und dann würden wir gerne hochfahren Richtung Geiranger, zwischendurch nochmal einen Tag irgendwo einen Stop einlegen - hat hier noch jemand gute Tipps? Zurück dann wieder nach Oslo und da auch wieder zwischendurch nochmal einen Tag irgendwo übernachten, aber wir wissen noch nicht wo, auch hier wäre ich für Tipps dankbar.

Alternativ sonst über den Süden und den Preikestolen und Kjerakbolten, falls man hier im April schon wandern kann.

Vielen Dank im Voraus :)
Mello_xx
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 24. Feb 2020, 8:39

Re: Norwegen Rundreise im April

Beitragvon trd » Mo, 24. Feb 2020, 12:35

Geh halt davon aus, dass viele Passstraßen noch gesperrt sind. Am besten auf vegvesen.no nachsehen oder die Route jetzt mit Google-Maps planen, da sind die Sperrungen auch drin.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 470
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: Norwegen Rundreise im April

Beitragvon Mello_xx » Di, 25. Feb 2020, 10:48

Okay danke, bei vegvesen.no kann ich von Deutschland aus leider keine gesperrten Straßen sehen.
Mello_xx
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 24. Feb 2020, 8:39

Re: Norwegen Rundreise im April

Beitragvon Anette » Di, 25. Feb 2020, 11:07

Mello_xx hat geschrieben:Okay danke, bei vegvesen.no kann ich von Deutschland aus leider keine gesperrten Straßen sehen.

Gehe auf „Se traffikmeldningar“, da hast du die Karte und eine Suchoption.
Also ich hab jedenfalls eine...
https://www.vegvesen.no/trafikk/
Anette
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 631
Registriert: Mo, 26. Aug 2002, 8:59
Wohnort: Landkreis OHZ / (Sogn og) Fjordane

Re: Norwegen Rundreise im April

Beitragvon Steffen15 » Di, 25. Feb 2020, 14:24

Mello_xx hat geschrieben:Hallo zusammen,
..dann Richtung Bergen und Otta/Trolltunga + dem Nationalpark (Ist hier im April schon mal jemand ohne Guide gewandert?) ...

Direkt auf dem Weg zur Trolltunga dürfte im April noch relativ viel Schnee liegen (Forumssuche nach "Trolltunga Schnee").
Wieweit man da hochfahren kann, erfährt man vermutlich erst vor Ort (Touristinfo). Du solltest Schneeschuhe mitnehmen :!:
Allerdings wird von https://www.trolltunga-active.com/trolltunga-ferrata diese Tour über den Klettersteig ab 8. April angeboten, die vermeidet einen langen Weg durch den Schnee in der Höhe. Ggf. dort mal nachfragen.
Letzte Norwegenreise https://lofotenreise.jimdo.com
Steffen15
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa, 26. Nov 2016, 0:35

Re: Norwegen Rundreise im April

Beitragvon Mello_xx » Di, 25. Feb 2020, 15:07

Danke, Anette, da sehe ich was :)

Die Tour klingt gut, ohne Guide werden wir uns das im April wohl auch noch nicht trauen.
Lohnt es sich zum Geiranger zu fahren? Oder ist es da dann auch noch zu verschneit zum wandern?
Mello_xx
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 24. Feb 2020, 8:39

Re: Norwegen Rundreise im April

Beitragvon fcelch » Di, 25. Feb 2020, 16:18

Wandern im April nur mit Schneeschuhen. Oder Langlaufski.
Jedenfalls im Gebirge.
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3670
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW


Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste